Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

WJA, Erster Auswärtspunkt im Netz

27.10.2013

Eine couragierte Mannschaftsleistung bescherte der weiblichen A ihren ersten Auswärtspunkt. In einer intensiven Partie rief das Team ihr derzeitges Leistungsvermögen über die volle Spielzeit ab, lag dadurch sogar lange vorn, musste dann aber einige aus Herzhorner Sicht nur schwer verständliche Entscheidungen über sich ergehen lassen, um so am Ende noch froh über den einen Punkt zu sein.

Hochmotiviert begann der Gastgeber aus dem Hamburger Speckgürtel mit einer sehr offensiv ausgerichteten 3:2:1- Deckungsform, die die ersten Angriffsbemühungen der Herzhornerinnen fast zum Erstarren brachte. MIt Einzelmaßnahmen versuchten die Schützlinge vom Trainergespann Lipp/Kardel diese Deckung zu überwinden, was sich als sehr schwer erwies. Zum Glück zeigte sich der Angriff der Gastgeber noch nicht so treffsicher, so das die Steinburgerinnen zumindest die ersten MInuten dran blieben. Dem 1:0 durch Tami Warsitz, egalisierte Carina Lipp in einer beherzten Einzelaktion. Danach schafften die Frogs - der Spitzname des SV H/U - eine 4:2- Führung, ehe Trainer Kardel dann die grüne Karte legte (5.). In der Auszeit ging man auf die Besonderheiten dieser Deckungsform und deren Schwachstellen ein. Diese Worte beherzigten die Mädchen in der Folgezeit dann auch gleich. Mit den ersten erfolgreichen Abläufen kam auch die Sicherheit zurück, die zu Beginn fehlte. Ab der 14. MInute beim Stande von 7:5 begann sich das Spiel zu drehen. Ein schneler, erfolgreich abgeschlossener Gegenstoß von Carina Lipp und eine schöne Einzelaktion von Simone Mohr brachten erstmals den 8:8 Ausgleich (21.). Bis zur 27. Minute spielten beide Kontrahenten auf Augenhöhe. Die Führung einer Mannschaft wurde stante pede im nächsten Angriff egalisiert. Erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit wusste der Gast nach dem Stande von 12:12 eine Schaufel nachzulegen und markierte eine 12:14- Halbzeitführung.

Ihre Lehren schien Trainerin Tina Bahnsen beim Pausentee gezogen zu haben. Sie machte die offensive Deckung für den Rückstand verantwortlich und ließ die zweiten dreißig Minuten in einer 6:0 Formation spielen. Die Herzhorner widerum nutzten die Pause, sich mit dem eigenem Deckungsverband kritisch auseinanderzusetzen, dort Unstimmigkeiten abzustellen.

Der MTV hatte im Ergebnis die Ruhephase besser genutzt. Gleich zu Beginn netzten Carina Lipp gefolgt von Laniece von Pereira zum 12:16 ein. Erst danach stellte sich die SG H/U der Kampfansage der Herzhornerinnen, verkürzten auf den Pausenabstand. So wie das Spiel in der ersten Halbzeit absolut gleichwertig von beiden Mannschaften gestaltet wurde, lief es zunächst auch in der zweiten Hälfte an. Nach dem 18:20 in der 38. Minute setzte sich Lisa-Marie Thun über die rechte Außenseite erfolgreich durch, erwirkte die erste Drei-Tore-Führung. Diese behielt bis zum 20:23 in der 44. Minute Bestand.

Danach kam es dann allerings knüppeldicke für den Gast. Bei einem Gegenstoß der SG störte Carina Lipp die gegnerische Spielerin. Die Unparteiischen interpretierten diese Situation als "Trikotziehen" und vergaben die Höchststrafe: Rote Karte. Den zusätzlich erhaltenen 7m nutzte der Gastgeber zum Verkürzen (21:23). In Unterzahl agierend mussten die tapfer kämpfenden Herzhornerinnen den Ausgleich hinnehmen, ehe Laniece von Pereira in der 51. mit dem 23:24 Blau/Gelb wieder nach vorn warf.

Im nächsten Herzhorner Angriff erhielt Antonia Detjens eine 2-Minuten-Zeitstrafe für Schauspielerei. Über die gesamte bisherige Spielzeit ging man mit ihr am Kreis schon rustikal um, nun fiel sie zwei Mal hintereinander hin und wurde damit "bestraft".

Erneut 2 Minuten Unterzahl! Und der Gegner macht Druck, wirft den Ausgleich und setzt im folgenden Angriff noch einen drauf. 25:24 und noch viereinhalb Minuten zu spielen. Über einen Parallelstoß kann Laniece von Pereira Lisa-Marie Thun erneut auf Außen freispielen. Und sie trifft. Ausgleich 25:25! Vier Minuten Restspielzeit...

Gleich im nächsten Angriff setzt sich erneut Tami Warsitz 1 gegen 1 durch, zieht zur Mitte, wirft und... Maleen hält! Zu aller Überraschung zeigen die Herren in Schwarz aber trotzdem zum 7m-Punkt. Aber auch den nimmt sich Maleen Tschirner und läuft so in der Restspielzeit zu großer Form auf. Mit dem Anzeigen des Zeitspiels übernimmt Simone Mohr über einen Unterhandwurf aus dem linken Rückraum die Verantwortung und trifft zur 25:26-Führung. Die SG H/U kann dieses Ergebnis in den verbleibenden drei Minuten mit viel Mut und erneuter Überzahl nutzen, trifft gleich zwei Mal und ist seinerseits mit 27:26 vorn. In der vorletzten Minute erhält die SG zudem noch einen 7m zugesprochen, aber auch den lässt Maleen Tschirner nicht durch. Vorn gelingt Laniece von Pereira mit etwas Glück ebenfalls der 27. Treffer.Beide Seiten haben in der Schlußminute noch jeweils eine Chance, doch der Spielstand bleibt unverändert.

Fazit: Zwei in der Spielanlage sehr unterschiedliche Mannschaften, die sich ein hochinteressantes Spiel liefern, treffen auf zwei Unparteiische, die in der Schlußphase der Spielleitung völlig den Faden verlieren. So ist aber nun mal der Sport, als moralischen Sieger darf man aber sicher die Gäste sehen, wenngleich sie Lehrgeld zahlen mussten und einen Punkt hergaben.

Schon jetzt brennen alle Spielerinnen beider Teams auf den zweiten Vergleich in der Glückstädter Sporthalle.



Dieser Artikel wurde 1081 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SV Henstedt/Ulzburg

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login