Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Abstieg fast schon besiegelt

22.04.2013

Für den MTV Herzhorn ist der Klassenerhalt in der Oberliga HH/SH nach dem 22:22 (12:12) gegen den VfL Bad Schwartau in weite Ferne gerückt. Ohne Schützenhilfe von Hohn oder St. Pauli werden die Herzhorner den Abstieg nicht verhindern können. Erste Voraussetzung ist natürlich ein Sieg beim Meister THW nächste Woche. Darüberhinaus müsste einer der beiden direkten Kontrahenten Federn lassen.



Niklas Ranft war mit sieben Treffern Herzhorns erfolgreichster Torschütze. Foto: gs

Weil die Herzhorner einige Ausfälle zu verkraften hatten, mussten sie mit dem Unentschieden fast schon zufrieden sein. Tim Früchtenicht und Theo Boltzen fehlten verletzungsbedingt und auch Malte Hinrichs war nicht dabei. 

Rund 250 Zuschauer erlebten einen MTV, der zumindest kämpferisch voll zu überzeugen wusste. Kim Kardel brachte die Blau-Gelben in der ausgeglichenen Partie mit 1:0 in Führung. Nach neun Minuten stand es durch einen Treffer von Lasse Pingel 3:3, ehe eine eher schwache Phase der Schützlinge von Trainer Jens Timm, die sich insbesondere in der Abwehr auf den Halbpositionen schwer taten. Schwartau nutzte dies um auf 9:6 (19.) davonzuziehen. Die Hausherren kämpften sich aber wieder heran und schafften zur Pause wieder den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel hatte der MTV mit einer neuen Deckungsvariante der Schwartauer gegen Kim Kardel und Niklas Ranft große Probleme und gerieten mit mit 15:18 (47.) ins Hintertreffen. Die Begegnung schien zu kippen, doch die Blau-Gelben bewiesen wieder einmal eine tolle kämpferische Einstellung. Sie drehten die Spieß zum 21:19 (56.) um und nach Jörn Burghausers 22:20 (59.) sah alles noch gut für den MTV aus. Das Ende war jedoch bitter: Die Gastgeber vertändelten einen Ball und Schwartau verkürzte auf 21:22. Acht Sekunden vor Schluss führte ein Tempogegenstoß dann zum Ausgleich.

Herzhorn: Marc Saggau, Jens Stüdemann, Sven Hesse 1, Jörn Burghauser 1, Niklas Ranft 7, Lasse Pingel 3, Marvin Trampenau 1, Ludger Lüders, Lutz Wamser, Lasse Jahnke, Christian Fahl, Kim Kardel 9

Bericht aus der Norddeutschen Rundschau vom 22.04.2013 (Online-Version)



Dieser Artikel wurde 3414 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen VfL Bad Schwartau 2

Verwandte Themen

1. Herren, MTV Herzhorn gewinnt vor heimischen Publikum gegen den VFL Bad Schwartau II
1. Herren, Zuviele Herzhorner Fehlversuche
1. Herren, MTV Herzhorn mit breiter Brust
1. Herren, Herzhorn braucht Sieg im letzten Heimspiel der Saison

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login