Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Bildergalerie

Zurück

1. Damen, Erneut wichtige Punkte liegen lassen!

15.01.2018

Man könnte sagen, es ist der Wurm drin. Wir schaffen es momentan einfach nicht 45 bis 60 Minuten konstant unsere Leistung in der Abwehr und im Angriff abzurufen. Davon bekommt unser Trainer-Duo langsam graue Haare und schwache Nerven.

Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast auf dem Kiez, bei den Mädels des FC St. Pauli. Nach der kurzen Anreise der erste Schlag. Ein vorab veranstaltetes Basketballturnier hatte rund 2 Stunden Verspätung – das hieß für uns, erst einmal warten. Wir vertrieben uns die Zeit mit einem Spaziergang in Hamburg. Mit reichlich Verspätung und einer verkürzten Aufwärmphase eröffneten die Unparteiischen die Partie. Leicht nervös,gelang es uns die ersten Minuten auf St. Pauli zu dominieren. In dieser Phase hatten wir trotz einiger ungenutzter Tormöglichkeiten die Kiezmädels fest im Griff. Dies zwang Trainer Ralf Kardel schon frühzeitig, in der 7. Minute, die Auszeit zu legen, um seine Mädels wachzurütteln. Stark begonnen, kippte die Partie ab der 23. Spielminuten zu Gunsten der FC Mädels. In der 25. Minute gelang es ihnen erstmals durch Franziska Diegel in Führung zu gehen (10:9). Unser Trainergespann reagierte sofort und nahm die Auszeit. Doch auch diese konnte ein 14:11 zur Halbzeit nicht mehr verhindern.

Mit klarem Kopf kamen wir aus der Kabine und wollten in der zweiten Hälfte die Partie für uns entscheiden. Leider hat man auf der Platte nichts davon gemerkt. Einstudierte Spielzüge, die leichte Torerfolge bringen sollten, wurden gar nicht oder nicht konsequent genug gespielt. Viele vergebene Torchancen, einige vergebene 7-Meter und eine viel zu harmlose Abwehr ließ die Paulianerinnen einen 3 bis 5 Tore-Vorsprung herausspielen. Zudem erwischte Mareike Struck nicht ihren besten Tag, sodass uns manchmal etwas der Rückhalt und die gewohnte Sicherheit fehlte. In der 51. Spielminute setzte Liv Amann mit ihrem 7-Meter-Treffer das erste Mal eine 6 Tore-Führung auf die Anzeigetafel. Trotzdem keimte noch einmal Gegenwehr auf. Mit zwei Treffern in Folge verkürzten wir (52. Minute, 24:20). Grund für Pauli die nächste Auszeit zu nehmen. Trotzdem gelang uns ein weiterer Treffer (24:21), bevor wir uns dann schlussendlich wieder mit überhasteten Aktionen selbst besiegten und uns jegliche Hoffnung auf einen Punktgewinn selbst nahmen. Damit blieben die Punkte auf dem Kiez, schade, denn es war deutlich mehr für uns drin. Abschließende Erkenntnis: Stärker war Pauli keinesfalls, sie verwandelten jedoch im Gegensatz zu uns ihre Torchancen.

Am 21.01.2018 steht das nächste Spiel an. Hier ist es Pflicht, auswärts in Hamburg gegen die Mädels von der SG Niendorf/Wandsetal zu punkten.



Dieser Artikel wurde 367 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen FC St. Pauli

Verwandte Themen

1. Herren, Unentschieden gegen die Kiez-Handballer
1. Herren, Vorbericht FC St. Pauli
1. Damen, Die Winterpause endet - die Rückrunde beginnt
1. Damen, Auch gegen Pauli keine Punkte
1. Damen, Scheunenfete vs. Reeperbahn

Aktuelle Ergebnisse
SG Bordesholm / Brüg -vs- WJC
06.05.18-12:30; Ergebniss: 24 : 15
SG Bordesholm/Brügge -vs- WJB
06.05.18-11:00; Ergebniss: 0 : 2
HSG Schülp/Westerrö -vs- 1. Herren
05.05.18-16:00; Ergebniss: 34 : 29
1. Damen -vs- TuS Esingen
05.05.18-18:00; Ergebniss: 26 : 30
HG Owschlag-Kropp-Tet -vs- 1. Damen
29.04.18-18:00; Ergebniss: 31 : 22
HSG Marne/Brunsbütte -vs- MJB
29.04.18-16:30; Ergebniss: 28 : 26
TSV Büsum -vs- MJC 2
29.04.18-17:00; Ergebniss: 33 : 43
MJD 2 -vs- HSG Weddingstedt/He/D
29.04.18-15:15; Ergebniss: 2 : 0
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login