Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 14.12.2019
15:00 WJE gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
16:00 2. Herren gegen HG OKT

Di. 31.12.2019
13:30 MJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

Sa. 11.01.2020
15:00 MJE gegen HSG Hohe Geest

So. 12.01.2020
12:00 WJD gegen TuRa Meldorf 2
13:45 MJC 2 gegen TSV Büsum
15:30 WJC gegen SVT Neumünster
17:00 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2

Sa. 18.01.2020
14:00 MJC 1 gegen HFF Munkbrarup
15:00 Damen gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde
19:00 1. Herren gegen Bredstedter TSV

Sa. 25.01.2020
18:00 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp 2

So. 09.02.2020
16:30 WJA gegen TSV Kappeln
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorner auch im Rückspiel ohne Chance

04.04.2017

Am Samstag, den 01.04. ging es für die Mannen um Kapitän Lutz Wamser gegen die SG Wift / Neumünster. Ziel war es, sich für die 33:24 Schlappe aus dem Hinspiel zu revanchieren und trotzdem dabei „Spaß am Handball zu haben“. Angepiffen wurde das Spiel zur gewohnten Heimspielzeit um 16:30. Nicht mit von der Partie waren der derzeit verletzte Birger Dittmer und Tim Carstens.

 

 

 

Die Herzhorner erwischten den besseren Start und führten durch Tore von Torben Voß und Theo Boltzen schnell mit 2:0. Dieser Stand egalisierte sich jedoch nach 4 Minuten (2:2). Die Mannen von Trainer Kuhnke begegneten zu diesem Zeitpunkt dem Gegner aus Wift auf Augenhöhe und so ging es von Spielständen von 6:6 (08.min.) über 8:8 (12.min) zum 10:10 (15.min.). Ab diesem Zeitpunkt schlichen sich im Offensivspiel der Herzhorner jedoch diverse technische Fehler und Schwächen im Abschluss ein, was den Gegner immer wieder zu einfachen Toren verhalf. So erzielten die Wifter durch einen 5:0 Tore-Lauf Zwischenergebnisse von 11:15 und 12:16 zum verdienten 12:18 Halbzeitstand.

 

In der Halbzeit wurde zu ruhigerem und flüssigeren Offensivspiel und kompakteren Defensivverhalten gemahnt und so ging man, optimistisch in Halbzeit zwei.

Die Variante, den gegnerischen Mittelmann in die kurze Deckung zu nehmen und über das 5:5-Spiel wieder zurück ins Spiel zu finden, erwies sich gegen den heute stark aufspielenden Gegner jedoch nicht als erhoffte Lösung.

 

So ging es über ein 13:19 in der 32.min. über ein 19:26 in der 43.min. Die 5:1 Deckung der Wifter brachte die Herzhorner Offensive immer wieder zu leichten Ballverlusten, die gnadenlos bestraft wurden. Die zwischenzeitliche 9-Tore Führung der Gäste in der 50. Minute konnte in den letzten 10. Minuten noch auf 6 Tore reduziert werden. So stand es nach 60. Minuten mit dem Schlusstreffer von Theo Boltzen 29:35 aus Herzhorner Sicht gegen einen Gegner, der heute einfach in allen Belangen einen Schritt schneller zu sein schien.

 

Am nächsten Wochenende geht es Samstagabend um 18:15 zum schweren Auswärtsspiel gegen die HSG Ostsee N/G. Hier sollte versucht werden, eine Leistungssteigerung zu erreichen, um die gute Saison noch erfolgreich beenden zu können

 

 

 



Dieser Artikel wurde 2432 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG WIFT Neumünster

Verwandte Themen

1. Herren, Gutes Spiel wird nicht belohnt
1. Herren, Knappe Niederlage gegen Wift
1. Herren, Deutliche Heimspielniederlage für den MTV
1. Herren, Deutliche Niederlage gegen SG Wift
2. Herren, Niederlage gegen den Tabellenführer

Aktuelle Ergebnisse
Damen -vs- SG Dithmarschen Süd
08.12.19-13:00; Ergebniss: 42 : 27
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- MJE
08.12.19-10:15; Ergebniss: 19 : 18
TSV Weddingstedt 2 -vs- MJC 2
08.12.19-13:30; Ergebniss: 26 : 23
MJD -vs- SG Flensburg-Handewit
08.12.19-15:00; Ergebniss: 27 : 37
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
08.12.19-16:45; Ergebniss: 23 : 25
TSV Weddingstedt -vs- WJE
08.12.19-10:00; Ergebniss: 23 : 9
3. Herren -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
07.12.19-14:00; Ergebniss: 20 : 19
MJB -vs- TSV Kronshagen
07.12.19-15:00; Ergebniss: 33 : 23
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login