Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
12:15 MJC 1 gegen TSV Altenholz
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
13:30 MJB gegen MTV Lübeck
15:15 WJC gegen HSG 91 Nortorf
17:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2
19:00 1. Herren gegen ATSV Stockelsdorf

So. 03.11.2019
15:00 MJA gegen SG Handball Eidertal
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Sa. 09.11.2019
14:00 WJE gegen HSG Hohe Geest
16:45 MJC 2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 10.11.2019
15:00 WJA gegen ATSV Stockelsdorf
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

MJA, Weitere Niederlage in Kronshagen

07.02.2016

Im dritten Spiel des neuen Jahres verlor die MJA am vergangenen Samstag in Kronshagen ein weiteres Mal gegen ein besiegbaren Gegner und verpasste somit die langersehnten zwei Punkte.

Die MJA musste wie schon in den vergangenen Spielen  verletzungsbedingt auf Lukas Tzaneros (Reha nach Kreuzbandriss), Mats Kardel (Aufbautraining nach Bänderriss), und Tjark Andermann (Kreuzbandanriss) verzichten. Hinzu kam, dass Nico Bielefeldt, der bei den 1. Herren sein Spiel absolvierte und Tjark Lorentzen nicht mitspielen konnten. 

In der Anfangsphase gestaltete sich das Spiel recht einseitig, indem die Heimmannschaft schnelle und einfache Tore warf und sich so schon nach 15 Minuten mit 8:3 absetzte. Schuld daran war die anfänglich schwache Abwehr. Da einige Leistungsträger fehlten, wurde zu oft unüberlegt abgeschlossen, woraus eine schlechte Trefferquote resultierte. Leider verletzte sich Paul Schlott in der Mitte der ersten Halbzeit und hat sich wohl eine Bänderüberdehnung zugezogen. Gute Besserung Paul!

Nach knapp 20 Minuten kam Hans Schlott für Lennart Olde ins Tor und in seiner Spielzeit konnte er 50% der Torwürfe halten.  Nach dem  8-Tore Rückstand kurz vor Ende der ersten Halbzeit (13:5), gelang es dem MTV wieder zwei Tore aufzuholen. So stand es zur Halbzeit 13:7. 

Nach einer intensiven Halbzeitansprache vom Herzhorner Trainergespann Radden/Lienau, versuchte die Gastmannschaft das Gesagte umzusetzen. So gelang es einen fünf bis sechs Tore Abstand zu halten. Dennoch gab es zu viele technische Fehler, wie schon in der ersten Halbzeit und auch die Trefferquote verbesserte sich nur wenig. Außerdem kam die Handgelenkverletzung von Tom Lienau wieder zu Vorschein, sodass er bis zum Ende des Spiels aussetzen musste.

Allerdings stand die Abwehr nun immer besser, bis zur 53 Minute, als Michel Olde zwei unnötige Zwei-Minuten-Zeitstrafen bekam. So schaffte es der Gegner sich auf acht Tore abzusetzen und somit endete das Spiel mit 23:15. 

 

MJA MTV Herzhorn: Lennart Olde, Hans Schlott, Erwin Schlott (2), Tom Lienau (5), Leif Dombrowski, Paul Schlott, Michel Olde (5/2), Tino Gorny (2), Constantin Loreth (1), Malte Krombach 

Zeitstrafen: M. Olde (2x)



Dieser Artikel wurde 2523 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Kronshagen

Verwandte Themen

MJA, Oberliganachwuchs bleibt auch gegen Kronshagen sieglos

Aktuelle Ergebnisse
SG Hörnerkirchen/Hoh -vs- Damen
20.10.19-14:00; Ergebniss: 6 : 34
1. Herren -vs- TSV Hürup 2
19.10.19-19:00; Ergebniss: 32 : 31
TuS Aumühle-Wohltorf -vs- MJC 1
03.10.19-12:45; Ergebniss: 2 : 0
WJC -vs- Bramstedter TS
29.09.19-13:00; Ergebniss: 21 : 27
MJB -vs- TSV Mildstedt
29.09.19-14:45; Ergebniss: 23 : 21
WJA -vs- TSV Kappeln
29.09.19-16:30; Ergebniss: 26 : 19
SG Flensburg-Handewit -vs- MJD
29.09.19-13:00; Ergebniss: 31 : 25
WJE -vs- TuRa Meldorf
29.09.19-14:00; Ergebniss: 16 : 8
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login