Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Vorbericht HSV2

21.01.2016

Herzhorn in der Außenseiterrolle!

Am kommenden Sonntag, den 24.01 geht es für die Handballer des MTV Herzhorn zum Tabellenführer HSV Hamburg 2. Die Partie des Ligaprimus gegen den Tabellenachten aus Steinburg wird um 17:00 Uhr in der Volksbank-Arena angepfiffen.

Kommt man im Moment auf den HSV Handball zu sprechen stehen ganz andere Themen im Vordergrund als die gute Saison der U-23. Dabei liegen die Spieler der (ehemaligen) Bundesligareserve souverän an der Tabellenspitze und niemand zweifelt ernsthaft daran, dass die Häusler-Truppe am Ende der Spielzeit auf dem ersten Tabellenplatz einlaufen wird. Gerade der Sieg über die SG Wift/Neumünster in der Vorwoche untermauerte diese Erwartungshaltung nochmal deutlich.

Am vergangenen Wochenende schlugen die Hamburger den VFL Bad Schwartau 2 mit 33:29 und festigten so ihre Position. Mit 25:03 Punkten und einem Torverhältnis von 481:396 ist es vor allem die Offensive des HSV welche in dieser Saison stark aufspielt.

So besitzen die Gastgeber mit Felix Mehrkens (3.), Niklas Weller (4.) und Ole Stabick (8.) drei Akteure, welche unter den „Top-10“ der Torschützenliste der Oberliga HH/SH zu finden sind. Allein dieses Trio zeigte sich bislang für 246 Treffer verantwortlich.

Für die Herzhorner verliefen die vergangenen Tage hingegen alles Andere als positiv. Lutz Wamser wurde nach seiner Handverletzung, welche er sich beim Neujahrsturnier in Kellinghusen zuzog, operiert und wird mutmaßlich bis zum Ende der Spielzeit ausfallen. Donnerstag verletzte sich dann Kapitän Ludger Lüders am Sprunggelenk und ging mit einem Handicap in die Partie gegen Neumünster. Die Begegnung gegen die Schwalestädter ging dann ebenfalls noch verloren.

Bei Lüders besteht allerdings die begründete Hoffnung, dass seine Verletzung bis zum kommenden Sonntag ausgeheilt ist.

Trotz der Niederlage befinden sich die Blau-Gelben weiterhin auf dem achten Tabellenplatz. Mit einem Punktestand von 13:15 halten sie den Abstand zum ersten Abstiegsplatz weiterhin bei fünf Zählern.

Mit dem HSV wartet jetzt der nächste schwere Gegner auf die angeschlagenen Herzhorner. Dabei schlugen sich die MTVer in den vergangenen Aufeinandertreffen mehr als ordentlich. Die Hinrundenpartie wurde sogar gewonnen und stellt bis heute die einzige Saisonniederlage der Häuslerschützlinge dar. Eine Wiederholung dieses Erfolges wird natürlich sehr schwer, doch ging auch ihr letztes Spiel beim HSV nur mit einem Tor verloren. Trotzdem dürften die Gastgeber am Wochenende hoch motiviert sein, die unerwartete Niederlage aus dem Hinspiel wieder gut zu machen.

Dabei gilt für die Oberliga-Männer des MTV die gleiche Vorgabe wie gegen die SG Wift/Neumünster. Mit der richtigen Einstellung in die Partie gehen und diese so lange wie möglich offen halten. Schafft man es mit einem engen Ergebnis in die Schlussphase zu kommen ist vielleicht etwas möglich in der Volksbank-Arena. Dafür muss natürlich die schlagkräftige Offensive der Hausherren gebremst werden.

Doch es muss auch klar betont werden, dass die Favoritenrolle deutlich bei der U-23 des HSV liegt und die Kuhnkeschützlinge als Außenseiter in die Hansestadt reisen.

Dabei freut sich die Mannschaft wie immer über Unterstützung aus der Heimat und hofft den mitreisenden Zuschauern eine ansprechende Leistung zu bieten. Denn auch diese 60 Minuten müssen erst gespielt werden.



Dieser Artikel wurde 1164 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSV Hamburg 2

Verwandte Themen

1. Herren, Spielbericht aus Gegnersicht: HSV U23

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login