Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJD um 10:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- 1. Damen um 12:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- MJC 1 um 13:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- MJD um 14:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- MJB um 15:00 Mehr Info
HFF -vs- MTV

- MJA um 16:00 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 28.09.2019
13:00 MJC 1 gegen MTV Lübeck
14:45 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
16:45 MJA gegen SW Elmschenhagen

So. 29.09.2019
13:00 WJC gegen Bramstedter TS
14:00 WJE gegen TuRa Meldorf
14:45 MJB gegen TSV Mildstedt
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
17:00 1. Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 03.11.2019
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Ellerbek zu stark für von Thun-Mannen

26.02.2011

Die Herzhorner Oberligamänner kassieren in eigener Halle erneut eine Niederlage. Mit 27:30 mußten sich die von Thun-Mannen am Samstagnachmittag dem TSV Ellerbek vor etwa 250 Zuschauern geschlagen geben.

Dabei zeigten die Hausherren gerade in der ersten Hälfte mit nur sieben erzielten Treffern und zahlreichen Fehler im Angriff eine schwache Leistung, hatten allerdings ihre Abwehr zusammen mit Keeper Jens Stüdemann, der den an einer Fußverletzung laborierenden Thorsten Nagel würdig vertrat, sicher im Griff und kassierten nur zehn Gegentreffer. In der zweiten Hälfte dann verkehrte Welt in der Glückstädter Sporthalle. Beide Teams agierten nach dem Prinzip „vorne hui, hinten pfui, so dass die zweite Hälfte mit einem 20:20 und die Partie mit 27:30 aus Sicht der Hausherren endete. An der Niederlage konnten auch die Comebacks der Hinrichs-Cousins nichts ändern, denn Malte, gerade von einer schweren Krankheit wiedergenesen, konnte im laufenden Spiel noch keine Akzente setzen und wurde nur bei Siebenmetern eingesetzt. Cousin Stephan, in der Nacht zuvor aus den USA zurückgekehrt, gelangen zwar einige gelungene Aktionen, doch die fehlende Spielpraxis nach vier Monaten ohne Handball war auch ihm anzumerken.
Verzichten musste MTV-Coach Michael von Thun erneut auf Niklas Ranft, der sich im Spiel der Reserve eine Handverletzung an der Wurfhand zugezogen hatte. So schickte er Routinier Ole Pauschert erneut auf die Außenbahn. Bis sich die Hausherren jedoch sortiert hatten, dauerte es acht Minuten. Zu diesem Zeitpunkt stand ein 0:3 auf der Anzeigetafel, doch die Hausherren waren durch einen Treffer von Jonas Meyn und zwei Treffer von Kim Kardel schnell wieder in der Partie und konnten zum 3:3 (10.Minute) ausgleichen. Sven Hesse vom Kreis und erneut Kim Kardel besorgten sogar das 5:3 für die Steinburger die sich nach einem Ellerbeker Gegentreffer sogar bis zur 17.Minute auf 7:4 absetzten konnten. Dann gelang den von Thun-Mannen bis zur Pause kein einziger Treffer mehr. Zum Glück für die von Thun-Mannen gelangen auch dem Gast aus Ellerbek in 13 Minute nur sechs Treffer auf Grund der starken Herzhorner Defensive und einem in der ersten Hälfte starken Jens Stüdemann im MTV-Tor. So hielt Stüdemann neben einem Strafwurf in dieser Phase zahlreiche Hochkaräter der Gäste, so dass der MTV bis zur 25.Minute eine 7:6-Führung verteidigen konnte. Nach dem Ellerbeker Ausgleich zum 7:7 sorgten zwei Treffer von Tarek Fejry und ein Siebenmeter von Torben Reimers für einen 7:10-Halbzeitstand aus Herzhorner Sicht.

Nach der Pause nahm die Partie dann richtig Fahrt auf. Beide Teams bekamen ihre eigene Defensive kaum mehr geschlossen, so dass sich ein nur torreiches Spiel entwickeln sollte. Jonas Mecke und Rouven Alimi erhöhten zunächst für Ellerbek auf 7:12 (32.Minute). Routinier Ol Pauschert konterte von Außen zum 8:12. Doch der TSV Ellerbek antwortete immer wieder auf Herzhorner Treffer, so dass das Team von TSV-Coach Wiechers bis zum 15:10 (38.Minute) seine Führung behauptete. Zu diesem Zeitpunkt hatte MTV-Coach von Thun bereits USA-Heimkehrer Stephan Hinrichs in die Partie geworfen. Dieser führte sich gleich mit zwei Treffer bei zwei Versuchen und einem herrlichen Paß auf Lasse Pingel auf der Außenbahn ein, so dass die Hausherren in Unterzahl bis auf 12:15 verkürzen konnten. Doch Ellerbek legte wieder einen Treffer zum 12:16 vor, den Hendrik Meyn nach einer schnellen Mitte konterte. Die MTVer bekamen allerdings ihre Abwehr nicht „dicht“. Der TSV erhöhte erneut auf vier Treffer (17:13, 40.Minute). Zwei Siebenmeter von Malte Hinrichs brachten dann die von Thun-Mannen, die lautstark von ihrem Anhang unterstützt wurden, auf zwei Treffer heran, doch die Gäste zogen erneut auf 19:15 (45.Minute) davon. Geschlagen geben wollten sich die Hausherren an diesem Tag allerdings nicht frühzeitig und so „bissen“ sie Treffer um Treffer vom Ellerbeker Vorsprung ab. Sven Hesse besorgte mit einem Doppelpack zum 21:22 (53.Minute) schließlich den Anschlusstreffer Doch der überragende Christopher Behre auf Ellerbeker Seite brachte seine Farben wieder mit zwei Toren in Front. Auch das 22:23 durch Hendrik Meyn und das 23:24 (54.Minute) konterte der TSV souverän, so dass zwei Gegentreffer in der 55.Minute zum 23:26 den vorzeitigen Knockout der von Thun-Mannen bedeutete. Kim Kardel brachte die Hausherren zwar beim 24:26 (56.Minute) und 25:27 (57.Minute) jeweils mit zwei Treffern heran, doch die Gäste markierten jeweils im Gegenzug die erneute Drei-Tore-Führung, so dass die Hausherren am Ende ein 27:30 „schlucken“ mussten.

MTV Herzhorn: Jan Sierck, Jens Stüdemann - Sven Hesse 3, Ludger Lüders, Jonas Meyn 3, Hendrik Meyn 3, Lasse Pingel 3, Kim Kardel 5, Stephan Hinrichs 2, Malte Hinrichs 5/5, Jan-Ole Carstensen, Marvin Trampenau, Ole Pauschert 3, Anil Ataman

TSV Ellerbek: Laupichler, Knust – Blietz, Alimi 4, Reimers 2/2, Erdmann 4, Behre 9, Levin, Brandt 4, Fejry 6, Mecke 1

Zuschauer: 250

Zeitstrafen: 2 (Hesse zweimal) : 5

Siebenmeter: 7/5 (Kardel und .Meyn scheitern jeweils einmal) : 4/2 (Stüdemann pariert zweimal)

Schiedsrichter: Grell/Piper


Dieser Artikel wurde 3131 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, Erste Herren siegt dank starker Defensivleistung
1. Herren, Herzhorn ringt Ellerbek mit 28:27 nieder

Aktuelle Ergebnisse
Bramstedter TS -vs- 2. Herren
21.09.19-19:00; Ergebniss: 40 : 25
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- MJC 2
21.09.19-15:30; Ergebniss: 21 : 22
TSV Schwarz-Rot Schü -vs- WJE
21.09.19-14:45; Ergebniss: 8 : 14
SG Hörnerkirchen/Hoh -vs- MJE
21.09.19-13:30; Ergebniss: 4 : 25
1. Herren -vs- TSV Sieverstedt
21.09.19-19:00; Ergebniss: 31 : 26
HFF Munkbrarup -vs- WJA
21.09.19-16:45; Ergebniss: 28 : 18
WJE -vs- SG Pahlhude/Tellingst
15.09.19-14:00; Ergebniss: 10 : 14
WJA -vs- Slesvig IF
15.09.19-17:00; Ergebniss: 22 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login