Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon

Zurück

2. Herren, Vorbericht HSG Nortorf 91

18.11.2015

„Zweite“ will zurück in die Erfolgsspur!

Zum Abschluss des Punktspielwochenendes trifft die „Zweite Herren“ des MTV Herzhorn am kommenden Sonntag, den 22.11 auf die HSG Nortorf 91. Anpfiff zum achten Saisonspiel ist um 17:00 Uhr in der „Glückstädter Sporthalle Nord“.

Mit der HSG Nortorf 91 kommt am Wochenende der aktuelle Tabellenelfte in die Elbstadt. Die Nortorfer besitzen ein Punktekonto von 2:12 und mussten sich am vergangenen Wochenende der SG Wift/Neumünster 3 mit 28:36 geschlagen geben. Sucht man Schwächen bei den Nortorfern dürfte wohl ihr bisherige Abwehrbilanz ins Auge fallen. Die Gäste kassierten in der laufenden Saison 222 Tore und stellen damit die zweit anfälligste Defensive der Kreisoberliga.

Im herzhorner Lager ist nach den letzten Wochen ebenfalls deutliche Ernüchterung eingekehrt. War das Ziel vor der Saison noch eine Rolle im Kampf um die vordersten Plätze zu spielen, muss man nach sieben Partien einsehen, dass das sichere Mittelfeld wohl eher im Bereich des Möglichen liegt. Dies zeigt auch die Bilanz der Blau-Gelben. Mit 7:7 Punkten und 206:205 Toren spiegeln diese Werte den siebten Tabellenrang wieder.

Mit 206 erzielten Treffern gehören die Körner-Schützlinge zwar zu den Top drei der Liga, doch mussten eindeutig zu viele Gegentreffer verkraftet werden, um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen.

Die hohe Zahl der Gegentore liegt dabei nicht einzig in der Verantwortung der Defensive. Gerade im Angriff bzw. Spielaufbau werden oft unnötige technische Fehler produziert oder zu früh und unvorbereitet der Abschluss gesucht. Diese Aktionen hatten dann in den gespielten Partien oft schnelle Kontertore zur Folge. An diesen Stellschrauben zu drehen, wird die Hauptaufgabe für die Oberligareserve des MTV Herzhorn sein. Dabei ist jeder Akteur zunächst mal selbst gefordert, denn die angesprochenen Defizite sind größtenteils Konzentrationsfehler und nicht das Ergebnis mangelnden „Könnens“.

Nachdem die Steinburger bereits beim Tabellenletzten in Hamdorf nur mit Mühe einen Punkt erreichten (28:28), wollen sie Zuhause endlich wieder in die Erfolgsspur zurückfinden und den vierten Saisonsieg einfahren.



Dieser Artikel wurde 1146 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG 91 Nortorf 2

Verwandte Themen

2. Herren, Wichtiger Sieg stoppt Negativtrend

Aktuelle Ergebnisse
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login