Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
12:15 MJC 1 gegen TSV Altenholz
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
13:30 MJB gegen MTV Lübeck
15:15 WJC gegen HSG 91 Nortorf
17:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2
19:00 1. Herren gegen ATSV Stockelsdorf

So. 03.11.2019
15:00 MJA gegen SG Handball Eidertal
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Sa. 09.11.2019
14:00 WJE gegen HSG Hohe Geest
16:45 MJC 2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 10.11.2019
15:00 WJA gegen ATSV Stockelsdorf
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorn kämpft Hamburg-Nord mit 28:25 nieder

27.11.2010

Mit einem hart erkämpften 28:25-Sieg gegen die SG Hamburg-Nord gehen die Herzhorner Oberligamänner in das Top-Spiel am kommenden Freitag bei der HSG Hohn/Elsdorf. Gegen die SG Hamburg-Nord taten sich die von Thun-Mannen von Beginn an schwer und liefen zeitweise sogar einem Rückstand hinterher.

Erst nach der Pause bekamen die Herzhorner das Spiel auch auf Grund einer hervorragend arbeitenden Defensivreihe besser in den Griff, so dass sich der amtierende Hamburger Meister schlussendlich mit 28:25 geschlagen geben kußte. Bester Herzhorner Torschütze war Youngster Kim, der Stephan Hinrichs auf der linken Halbposition blendend vertrat.

Kim Kardel eröffnete vor nur 200 Zuschauern in der Glückstädter Sporthalle per Tempogegenstoß nach einem technischen Fehler der Gäste aus der Hansestadt den Torreigen. Die Spielgemeinschaft aus dem Hamburger Norden konterte und auch Malte Hinrichs ließ mit dem 2:1 (4.Minute) nicht lange auf sich warten. Schon zu diesem frühen Zeitpunkt merkte man den Gäste an, dass sie sich mit der starken Herzhorner Defensive schwer taten und lange spielen mussten, um einen Treffer zu erzielen. Doch die Hausherren zogen zunächst kaum Kapital aus der starken Defensive, so dass die Gäste zunächst mit 3:2 (6.Minute) und 4:3 (8.Minute) in Führung gehen konnten. Dies sollten allerdings auch die einzigen Führungen bleiben, denn Marvin Trampenau konterte mit einem „Rückraumkracher“ zum 4:4 und Malte Hinrichs aus dem Rückraum und Kim Kardel von Siebenmeterstrich erhöhten bis zur 14.Minute auf 6:4 für die Hausherren. Die SG kam erneut auf einen Treffer zum 5:6 heran, doch erneut ließen Malte Hinrichs aus dem Rückraum und Kim Kardel in einer herrlichen Eins-gegen-Eins-Situation zwei Treffer zum 8:5 (16.Minute) für die von Thun-Mannen folgen. Die Hamburger kamen wieder auf 7:8 (19.Minute) heran, da die Herzhorner eine Chance im erweiterten Tempogegenstoß leichtfertig vertändelten. Bis zum 11:9 (25.Minute) durch Sven Hesse legten die Gastgeber nun stets eine Zwei-Tore-Führung vor und die Gäste kamen nach langen Angriffen immer wieder zu hart erkämpften Toren. Nach dem 12:10 für die von Thun-Mannen gelangen der SG Hamburg-Nord allerdings zwei Treffer, so dass die Hausherren ihre Führung zunächst in ein 12:12-Remis (27.Minute) tauschen mussten. Die letzten zwei Treffer vor der Pause gingen dann aber wieder auf das Konto der Herzhorner. Nach jeweils einer Parade von Thorsten Nagel nutzten Kim Kardel per Strafwurf und Sven Hesse vom Kreis die sich bietenden Gelegenheiten, um zum Halbzeitstand von 14:12 für die Herzhorner einzuwerfen.

Nach der Pause gelang Björn Dieckmann per Tempogegenstoß nach einem Block von Ludger Lüders das 15:12. Auch im folgenden Angriff „klauten“ die Hausherren der SG den Ball. Kim Kardel vergab allerdings die Chance auf das 16:12, so dass die Gäste mit zwei Treffern in Folge den 14:15-Anschluß (33.Minute) herstellen konnten. Zwei Kardel-Treffer brachten das 17:14. Nun gelang den Hausherren allerdings sieben Minuten kein Treffer. Die Abwehr der von Thun-Mannen stand war allerdings sattelfest, so dass auch die SG Hamburg-Nord nur drei Treffer zum 17:17-Ausgleich (43.Minute) erzielen konnte. Zwei Siebenmetertreffer von Kim Kardel brachten den Hausherren eine Zwei-Tore-Führung. Nach einem Gegentreffer zum 18:19 (46.Minute) erzielten Niklas Ranft von Außen und zweimal Björn Dieckmann per Tempogegenstoß das 22:18 (50.Minute) und das Publikum konnte sich langsam auf einen Sieg der Herzhorner einstellen. Doch die Hausherren machten es unnötigerweise noch einmal spannend. Nach dem 19:22 (51.Minute) erhöhte Malte Hinrichs mit einem „Kracher“ aus dem Rückraum bei angezeigtem Zeitspiel auf 23:19 und nachdem die SG auf 20:23 (52.Minute) verkürzen konnte, konnte zunächst Björn Dieckmann von Außen den Vier-Tore-Abstand wieder herstellen. Doch in den folgenden drei Minuten gelang den Hamburgern mit vier Treffern in Folge der Ausgleich zum 24:24 (56.Minute). Auch eine Auszeit von MTV-Coach Michael von Thun konnte den „Lauf“ der Gäste nicht unterbrechen. Seine Mannen blieben allerdings souverän. Kim Kardel gelang nach einem lang ausgespielten Angriff der Hausherren zunächst die 25:24-Führung (57.Minute). Nach einem Fehlwurf der SG erhöhte Björn Dieckmann von Außen auf 26:24 (58.Minute). Für die endgültige Entscheidung sorgte Kim Kardel in Überzahl aus der weiten Stellung, nachdem Keeper Thorsten Nagel vorher zweimal glänzend pariert hatte. Ein Tor der SG und der Schlusspunkte durch einen sehenswerten Treffer von Niklas Ranft sorgten für ein verdientes 28:25 der Herzhorner, die sich nun den Spitzenplatz der Oberliga mit DHK Flensborg teilen, auf Grund des direkten Vergleichs allerdings Tabellenzweiter sind.

MTV Herzhorn: Jens Stüdemann (1.-22.Minute), Thorsten Nagel (22.-60.Minute) – Sven Hesse 2, Björn Dieckmann 5, Ludger Lüders, Hendrik Meyn, Jonas Meyn, Anil Ataman, Niklas Ranft 4, Stephan Hinrichs, Lasse Pingel, Kim Kardel 10/5, Marvin Trampenau 1, Malte Hinrichs 6

SG Hamburg-Nord: Schröder, Kühne - S.Finnberg 1, Harnsichfeger, Becker 5, Borowski 2, Heimer 1, Voß 1, Werner 7/1, A.Finnberg, Brauer 3, Dirlik 4, Bütow 1, Jessen

Siebenmeter: 6/5 (M.Hinrichs scheitert an Schröder) : 3/3

Zeitstrafen: 1 (Hesse) : 3

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Doose/Erichsen


Dieser Artikel wurde 977 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, Knappe Niederlage zum Rückrundenauftakt bei der SG Hamburg-Nord
1. Herren, Es geht wieder los: Vorbericht SG Hamburg-Nord
1. Herren, Saisonstart MTV 1.Herren – SG Hamburg Nord
1. Herren, Spielbericht HH Nord- MTV
1. Herren, Vorbericht SG HH-Nord

Aktuelle Ergebnisse
SG Hörnerkirchen/Hoh -vs- Damen
20.10.19-14:00; Ergebniss: 6 : 34
1. Herren -vs- TSV Hürup 2
19.10.19-19:00; Ergebniss: 32 : 31
TuS Aumühle-Wohltorf -vs- MJC 1
03.10.19-12:45; Ergebniss: 2 : 0
WJC -vs- Bramstedter TS
29.09.19-13:00; Ergebniss: 21 : 27
WJE -vs- TuRa Meldorf
29.09.19-14:00; Ergebniss: 16 : 8
MJB -vs- TSV Mildstedt
29.09.19-14:45; Ergebniss: 23 : 21
WJA -vs- TSV Kappeln
29.09.19-16:30; Ergebniss: 26 : 19
SG Flensburg-Handewit -vs- MJD
29.09.19-13:00; Ergebniss: 31 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login