Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

WJC, Ein Spiel, das keinen Sieger verdiente

20.09.2015

Beide Mannschaften bekleckerten sich nicht mit Ruhm und so stand am Ende ein gerechtes 17:17 zu Buche!

Am heutigen Tage musste man auf die verletzte Justine Howe verzichten, ebenso war Aimée von Pereira aufgrund einer Grippeerkrankung nicht voll einsatzfähig!
Trotzdem startete man gut, erarbeitete sich gute Chancen vom Kreis, scheiterte aber immer wieder an der guten Torhüterin der HG! Bis zum 3:3 verlief das Spiel ausgeglichen, dann vergab der MTV wie so oft in letzter Zeit gute Gelegenheiten, die der Gegner zu schnellen Gegenstößen nutzte und auf 3:6 in der 10. Minute erhöhte. Hier wurde die Notbremse gezogen und die grüne Karte kam zum Einsatz. Mit Erfolg! Noch einmal konnte die HG auf 4:7 erhöhen, dann konnten die Herzhornerinnen ihrerseits mit einem 4:0 Lauf mit 8:7 in Führung gehen. Über 8:8, 9:9 ging der MTV mit einer 11:9 Führung in die Halbzeit. 
Wie so oft in letzter Zeit konnte man den Schwung nicht mit in die zweite Halbzeit nehmen. Außerdem wurde zu diesem Zeitpunkt Aimée von Pereira schmerzlich vermisst, die eine längere Pause brauchte. 10 Minuten erzielte der MTV kein Tor mehr, dafür konnte aber die HG mit einem 5:0 Lauf zum 14:11 in Führung gehen , bis Aimée von Pereira durch einen Siebenmeter zum 12:14 verkürzen konnte. Wer nun dachte, es geht ein Ruck durch die Mannschaft, der sah sich getäuscht. Der Gegner verteidigte gut, nahm Aimée von Pereira aus dem Spiel und nutzte wiederum nicht verwertete Chancen und technische Fehler, um mit viel Tempo in der 40. Min.auf 13:17 davon zu ziehen.
Dann aber kamen endlich die alten Tugenden des MTV zum Tragen. Es wurde verbissen um jeden Ball gekämpft, plötzlich lief sogar das Tempospiel und in der Abwehr wurde bis zum Umfallen gearbeitet. In der 46. Minute der Ausgleich durch einen Siebenmeter von Aimée von Pereira und im Gegenzug dann ein gehaltener Siebenmeter von Lisa Schaper.
Eine halbe Minute vor Schluss zog der Trainer der Gäste die grüne Karte. Und womit keiner gerechnet hatte, sogar noch einmal Ballbesitz der Herzhornerinnen und Tempospiel nach vorne. Leider konnte der Ball nicht mehr im Tor untergebracht werden.
Letztendlich nach dem Spielverlauf eine gerechte Punkteteilung.
Die besten Spielerinnen auf dem Spielfeld waren heute beide Torhüterinnen. Lisa Schaper konnte ihre sehr gute Leistung der letzten Woche sogar noch überbieten und konnte die Mannschaft in kritischen Phasen zum Glück im Spiel halten.
 
Fazit: Mal wieder kein schönes Spiel, aber viele Hinweise darauf, woran man die nächsten Wochen arbeiten muss!
 
Es spielten:
Lisa Schaper (mehrere Glanzparaden), Ina Krombach, Sophie Nagel, Jule Niemann, Jule Kiesel (2), Carina Bielefeldt (3), Sarah Kähler, Janne Claußen (1), Gisèle von Pereira (3), Imke Becker (1), Aimée von Pereira (5/3), Annabell John (2)


Dieser Artikel wurde 1126 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HG OKT

Verwandte Themen

MJD, Unnötige Niederlage der männlichen Jugend D
MJD, Unnötige Niederlage der männlichen Jugend D
MJD, Keine Chance gegen OKT 11:19 (4:7)

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login