Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

WJC, Auch im Rückspiel keine Chance gegen Stockelsdorf

22.03.2015

Mit Aussicht auf ein schweres Spiel machten wir uns bei strahlendem Himmel mit dem Bus auf den Weg nach Stockelsdorf.

Nach einer aus organisatorischen Gründen nur sehr kurzen Erwärmung begann das Spiel. Leider mussten wir sehr schnell feststellen, dass wir an das letzte Spiel nicht anknüpfen konnten. Der Mannschaft unterliefen viele technische Fehler und auch in der Abwehr taten sich immer wieder Lücken auf. Bei einem Spielstand von 6:2  nahmen die Trainer schon in der siebten Minute ein Time-Out, in dem sie eine defensivere Abwehr anwiesen. Dennoch fehlte weiterhin der nötige Biss. Im Angriff nahmen die technischen Fehler überhand, so dass kaum noch ein Ablauf zustande kam. Und diese Fehler wurden durch schnelle Gegenstösse der Gegnerinnen meist bestraft. Einzig Aimée von Pereira konnte an diesem Tag an ihre Form anknüpfen. Bei einem Halbzeitstand von 15:6 begaben wir uns mit hängenden Köpfen in die Kabine, wo die Trainer uns erneut motivierten. Klar war, dass wir dieses Spiel auf keinen Fall gewinnen konnten, wir wollten aber auch nicht kampflos aus der Halle gehen!

Leider konnten wir auch in der zweiten Halbzeit nicht an letzte Erfolge anknüpfen. Ein Unterzahlspiel ziemlich zu Beginn der zweiten Halbzeit gab dem Team den Rest und trotz einiger schönen Elemente, wie zum Beispiel ein langersehnter Tempogegenstoß, fanden wir nach wie vor nicht richtig ins Spiel. So machten wir uns mit einem keinesfalls zufriedenstellendem Endergebnis von 32:16 auf den Weg nach Hause.

Fazit: Ein hochverdienter Sieg der Stockelsdorferinnen, die Fehler gnadenlos nutzten und auf jeder Position gut besetzt waren. Außerdem ließen sie in ihrer Abwehr nicht viel anbrennen. Negativ die Planung in Stockelsdorf. Eine viertel Stunde zum warmmachen ist wohl eher unprofessionell. Ebenfalls unprofessionell zeigte sich das Stockelsdorfer Publikum, das die Herzhornerinnen Spielerinnen verhöhnte. Hier vergass man wohl, dass man es mit Jugendlichen zu tun hat und nicht mit wohl dotierten Profispielern!!!!

 

Es spielten! Lisa Schaper, Ina Krombach (1), Jule Niemann, Jule Kiesel (1), Sarah Kähler, Gisèle von Pereira (2), Imke Becker, Aimée von Pereira (11/1), Annabell John (1)



Dieser Artikel wurde 2353 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen ATSV Stockelsdorf

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login