Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

MJB, Deutliche Niederlage gegen die SG Flensburg-Handewitt II

07.03.2015

Im Auswärtsspiel gegen den 99er-Jahrgang der SG gab es eine sehr hohe Niederlage. Von der ersten Minute an spielten die Gastgeber ihre technische und körperliche Überlegenheit aus und gewannen schließlich deutlich mit 34:17.

Bis auf Malte waren in Flensburg wieder alle Spieler dabei. Doch schon in einem der ersten Angriffe knickte Mats bei einer Abwehraktion unglücklich um und konnte für den Rest der Spielzeit nicht mehr eingesetzt werden. Wir mussten also ähnlich wie in den letzten Spielen umstellen und mit einer ungewohnten Angriffsformation spielen. Problem war aber hauptsächlich die Abwehr. Die Rückraumspieler der SG machten mächtig Dampf und konnten von unserer Abwehr zu selten gestoppt werden. Erst nach dem 3:10 kamen wir besser ins Spiel. Die SG wechselte einige neue Spieler ein und wir konnten den Rest der 1. Halbzeit mit 8:8 ausgeglichen gestalten. Insbesondere Tjark A. spielte seine Schnelligkeit im Gegenstoß und auch auf Rechtsaußen aus und erzielte fünf schöne Tore vor der Halbzeit.

In der 2. Halbzeit warf die SG schnell eine Führung mit 10 Toren heraus. Leider wurden nun die Köpfe hängen gelassen, so dass die Niederlage am Ende mit 17 Toren sehr hoch ausfiel. Sicherlich war die SG ein starker Gegner. Trotzdem hätten sich sicherlich alle ein besseres Ergebnis erwünscht und erhofft, dass wir eine größere Gegenwehr leisten könnten. Die heutige Leistung zählte sicherlich zu den schwächeren in dieser Saison. Nun heißt es, nach vorne zu blicken und mit dem nötigen Einsatz in die nächsten Spiele zu gehen. 

Spieler und Torschützen: Mats Kardel, Constantin Loreth (3), Tjark Lorentzen, Tjark Andermann (5), Leif Dombrowski (4), Hans Schlott (TW), Nico Reimers, Oliver Pätzmann, Erwin Schlott (1), Bjarne Teetzen, Michel Olde (4)

Torfolge: 2:3, 3:10, 5:14, 11:18, (Hz.), 14:24, 16:29, 17:30, 17:34



Dieser Artikel wurde 2722 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Flensburg-Handewitt 2

Verwandte Themen

1. Herren, Von Thun-Schützlinge verlieren 25:33 bei Flensburg-Handewitt II
1. Herren, Von Thun - Mannen reisen zum Drittliga-Absteiger
1. Herren, MTV Herzhorn muss beim Junior-Team der SG Flensburg-Handewitt antreten

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login