Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJD um 10:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- 1. Damen um 12:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- MJC 1 um 13:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- MJD um 14:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- MJB um 15:00 Mehr Info
HFF -vs- MTV

- MJA um 16:00 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 28.09.2019
13:00 MJC 1 gegen MTV Lübeck
14:45 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
16:45 MJA gegen SW Elmschenhagen

So. 29.09.2019
13:00 WJC gegen Bramstedter TS
14:00 WJE gegen TuRa Meldorf
14:45 MJB gegen TSV Mildstedt
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
17:00 1. Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 03.11.2019
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Zurück

WJC, Oberligaqualifikation in Silberstedt

16.06.2014

Ein heftiger und nicht zu überhörender Jubel brach aus, als feststand, dass die weibliche Jugend B des MTV Herzhorn in der kommenden Saison in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein spielt. Sie gewannen beide Spiele verdient und am Ende relativ sicher gegen GHG Hahnheide und gegen HC Treia/Jübeck mit 19:15 bzw. 18:15 Toren.

Gegen Hahnheide führte man nach 10 Minuten schnell 7:2. Nach einem kleinen Einbruch kam Hahnheide auf 2 Tore heran, weil beste Chancen nicht genutzt wurden und weil das Rückzugsverhalten nicht optimal war. Bis zur Halbzeit steigerten sich die Herzhorner und man führte 11:7 Toren. Nach der Halbzeit konnte eine 4-minütige Überzahl leider nicht genutzt werden.So blieb es während der gesamten 2. Hälfte immer beim gleichen Abstand. Ein nie gefährdeter Sieg.

Nachdem auch HC Treia gegen Hahnheide gewann, kam es so zu einem echten Endspiel um den direkten Aufstieg. Treia führte schnell 3:0. Doch nach einer Auszeit besannen sich die Mädchen um Trainer Lüder Meyn und man konnte schnell zum 3:3 ausgleichen. Danach konnte sich keine der Mannschaften absetzen. Zur Halbzeit stand es nur 6:6 unentschieden.
Auch in der 2. Hälfte blieb das Spiel bis kurz vor Schluss spannend. Linksaußen Kim Frank wurde immer stärker, setzte ihre Mitspielerinnen in Szene und traf endlich auch selbst. Carina Bielefeldt mühte sich am Kreis, stellte erfolgreich viele Sperren und schaffte somit Raum für die Mitspielerinnen. Trotzdem blieb das Spiel ausgeglichen. Nachdem Torhüterin Lisa Schaper nach zuvor zwei gehaltenen 7 Meter auch 5 Minuten vor Schluss den dritten hielt und auch noch den Nachwurf unschädlich machte, war auch dieses Spiel entschieden.

Wieder einmal lag der Grundstock beider Siege in der 3:2:1 Abwehr. Hier wurde wieder kompromißlos mit viel Herz, mit guter Beinarbeit und Teamgeist gespielt. Nur im Angriff hakte es hin und wieder. Im ersten Spiel wurde Aimee v. Pereira durchgängig manngedeckt, so dass die einstudierten Abläufe nicht immer Erfolg hatten. Im zweiten Spiel hatten die Herzhorner Mädchen viele technische Fehler, resultierend durch den Einsatz von übermäßig viel Kleber des Gegners. Dadurch wirkte das Herzhorner Angriffspiel etwas gehemmt.
Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten im Angriff, als auch in der Abwehr Aimee v. Pereira und Janne Clausen heraus.
Carina Bielefeldt überzeugte in der Abwehr. Auch die Torhüterin Lisa Schaper zeigte eine sehr gute Leistung. Das Trainergespann Lüder Meyn und Antje Harken sind stolz auf die gezeigten Leistungen ihrer Mädchen, zumal es sich bei der Mannschaft in dieser Altersklasse durchgängig um den jüngeren Jahrgang handelt. Beide hoffen, dass sich die Mannschaft weiter entwickelt und dass sie somit in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein mithalten können.

Es spielten (in Klammern die Tore gesamt): Lisa Schaper (TH), Aimee v. Pereira (13), Gisele v. Pereira (5), Jule Niemann (1), Hanna Jochimsen , Carina Bielefeldt (2), Annabell John, Janne Claußen (10), Imke Becker (3). Sarah Kähler, Sophie Nagel, Kim Frank (3), Jule Kiesel



Dieser Artikel wurde 2609 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Damen, Oberliga, wir kommen!
1. Damen, MTV Herzhorn macht Aufstieg klar
MJA, Verletzungspech bleibt MJA treu
MJA, MJA verpasst den ersten Punktgewinn knapp
MJA, Auf in eine interessante Oberliga-Saison!

Aktuelle Ergebnisse
1. Herren -vs- TSV Sieverstedt
21.09.19-19:00; Ergebniss: 31 : 26
HFF Munkbrarup -vs- WJA
21.09.19-16:45; Ergebniss: 28 : 18
Bramstedter TS -vs- 2. Herren
21.09.19-19:00; Ergebniss: 40 : 25
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- MJC 2
21.09.19-15:30; Ergebniss: 21 : 22
TSV Schwarz-Rot Schü -vs- WJE
21.09.19-14:45; Ergebniss: 8 : 14
SG Hörnerkirchen/Hoh -vs- MJE
21.09.19-13:30; Ergebniss: 4 : 25
WJE -vs- SG Pahlhude/Tellingst
15.09.19-14:00; Ergebniss: 10 : 14
WJA -vs- Slesvig IF
15.09.19-17:00; Ergebniss: 22 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login