Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
12:15 MJC 1 gegen TSV Altenholz
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
13:30 MJB gegen MTV Lübeck
15:15 WJC gegen HSG 91 Nortorf
17:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 03.11.2019
15:00 MJA gegen SG Handball Eidertal
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Sa. 09.11.2019
14:00 WJE gegen HSG Hohe Geest
16:45 MJC 2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 10.11.2019
15:00 WJA gegen ATSV Stockelsdorf

Zurück

1. Herren, Kampf um Heimpunkte

29.11.2013

Für die Handballer des MTV Herzhorn (2./14:2) geht es weiter auf der Jagd nach dem möglichst optimalen Abschluss der SH-Liga-Hinrunde. Am Sonnabend (ab 16.30 Uhr) gibt der TSV Büsum (4./9:7) seine Visitenkarte in der Glückstädter Sporthalle Nord ab.



Theo Boltzen (re.) gehört zu den Herzhorner Leistungsträgern. Foto: gs

Herzhorns Trainer Jens Timm sieht den Gast aus Dithmarschen als Überraschungsteam in der bisherigen Saison. „Der Tabellenvierte steht unmittelbar hinter dem Führungstrio und wird kein leichter Gegner für uns sein“, erwartet Timm starke Gegenwehr. „Die Mannschaft ist sehr ausgeglichen und könnte unbequem werden.“ Auch wenn man sich im MTV-Lager darüber bewusst ist, dass alle SH-Liga-Teams Qualitäten haben, die es nicht zu unterschätzen gilt: Sollte es den Herzhornern gelingen, Büsum von Beginn an unter Druck zu halten, sollte ein Sieg möglich sein. Immerhin holten die Nordseestädter acht ihrer neun Zähler in eigener Halle.

Timm sieht bei seinem Team durchaus noch Steigerungspotential: „Bisher haben wir unsere Möglichkeiten nur zeitweise unter Beweis gestellt, die Konstanz lässt immer noch auf sich warten. Unsere Abwehr ist statistisch gesehen die beste der Liga, leider schwächeln wir trotz allem immer noch auf der Torhüterposition und der Angriff zeigt nur phasenweise Qualität.“ Verzichten muss man beim MTV weiterhin auf Sven Hesse wegen seiner Schulterverletzung. Auch der Einsatz von Linksaußen Lasse Dieckmann (Rückenbeschwerden) ist noch ungewiss. Dem zuletzt immer zahlreich erschienenen Herzhorner Publikum verspricht Timm: „Die Anhänger sollen auf keinen Fall enttäuscht werden. Da kann es nur eine Parole geben: Vollgas.“

Bericht aus der Norddeutschen Rundschau vom 29.11.2013 (Online-Version)



Dieser Artikel wurde 2683 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Büsum

Verwandte Themen

1. Herren, TSV Büsum – MTV Herzhorn
1. Herren, Hauchdünner Herzhorner Sieg
1. Herren, Vorbericht TSV Büsum - MTV Herzhorn
1. Herren, Pflichtsieg gegen Büsum
1. Herren, Herzhorn lässt nichts anbrennen

Aktuelle Ergebnisse
TuS Aumühle-Wohltorf -vs- MJC 1
03.10.19-12:45; Ergebniss: 2 : 0
MJB -vs- TSV Mildstedt
29.09.19-14:45; Ergebniss: 23 : 21
SG Flensburg-Handewit -vs- MJD
29.09.19-13:00; Ergebniss: 31 : 25
WJC -vs- Bramstedter TS
29.09.19-13:00; Ergebniss: 21 : 27
WJA -vs- TSV Kappeln
29.09.19-16:30; Ergebniss: 26 : 19
WJE -vs- TuRa Meldorf
29.09.19-14:00; Ergebniss: 16 : 8
SG Pahlhude/Tellingst -vs- WJD
28.09.19-13:20; Ergebniss: 20 : 20
MJC 2 -vs- HSG Kremperheide/Mün
28.09.19-14:45; Ergebniss: 24 : 26
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login