Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Heimspiel TSV Büsum

27.11.2013

Druck aufrechterhalten! Am Samstag, den 30.11 gehen die MTVer zur gewohnten Zeit um 16:30 Uhr auf Punktejagd. Zum neunten Saisonspiel wird der TSV Büsum seine Visitenkarte in der Glückstädter "Sporthalle Nord" abgeben. Die vorletzte Heimpartie der Hinrunde wird von den beiden Unparteiischen Doden und Recktenwald geleitet.

Nach dem Arbeitssieg am vergangenem Wochenende in Kronshagen (30:27) kommt mit dem TSV aus Büsum der momentan Tabellenvierte nach Glückstadt. Man kann also vom Spitzenspiel des neunten Spieltags der SH-Liga reden. Die TSVer besitzen ein positives Punktekonto von 9:7. Aus den Reihen der Dithmarscher ist vor allem Stephen Buck ein bekanntes Gesicht. Buck spielte vor einigen Jahren im MTV-Trikot, bevor es ihn weiterzog. Ein herber Rückschlag für die in Gelb spielenden Büsumer ist der Ausfall ihres Haupttorschützen Sebastian Franz. Der Halbrechte zog sich zu beginn des Monats eine Schlüsselbeinverletzung zu. Dass die Männer von Trainer Thomas Schmidt auch ohne ihn gewinnen können zeigten sie vor Wochenfrist mit einem 28:26 Erfolg über die Aufsteiger vom Wellingdorfer TV.
Im Lager der "Ersten" geht man mit dem Ziel in die Partie, den Druck auf Tabellenführer Mildstedt aufrecht zu erhalten. Mit 14:2 Punkten maschieren momentan beide Mannschaften im Gleichschritt an der Tabellenspitze. Damit das so bleibt und die Blau-Gelben im Falle einer Niederlage der "Bulls" die Tabellenspitze angreifen können, muss am Wochenende erstmal das anstehende Heimspiel gewonnen werden. Bei dem Vorhaben muss Trainer Jens Timm auf Lasse Dieckmann und Sven "Herrmann" Hesse verzichten. Der Linksaußen wird wieder von starken Rückenproblemen geplagt und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Kapitän Hesse muss Aufgrund einer Schulterverletzung weiter passen. Die langwierige Verletzung wird den erfahrenne Kreisläufer wahrscheinlich noch den Rest des Jahres außer Gefecht setzen.
Durch den großen Kader wird das Trainergespann um Jens Timm und Co-Trainer Ralf Seefeld, trotz der Ausfälle, eine volle Bank zur Verfügung haben. Hervorzuheben sind hierbei Kim Kardel und Lasse Janke. Beide spielen seit dem Pokalkracher gegen Alt Duvenstedt auf hohem Niveau und waren Garanten für die zuletzt errungenen Siege des MTV. Am kommenden Spieltag wird es das Ziel der Herzhorner sein endlich direkt von Anfang an kosequent in der Abwehr zu Werke zu gehen und die gegnerischen Schützen nicht, wie es zuletzt öfters der Fall war, "heißlaufen" zu lassen.

Im nun anstehenden Heimspiel sollte das auch gelingen, da die "Erste" mit ihren lautstarken Fans im Rücken hoch motiviert ins Spiel gehen will und die Eigenschaften zeigen möchte, welche sie schon mehrfach diese Saison auszeichneten. Ein körperbetontes Spiel in der Abwehr und eine daraus resultierende kompromisslose Angriffsleistung in der der Gegner mit Tempo unter Druck gesetzt werden soll. Gespannt ist man im Lager der Herzhorner auf die " Hölle Nord.". Vor Wochenfrist erhielten ihre Mitlgieder neue Shirts und bilden ab dem kommenden Spieltag auch optisch eine Einheit mit den Mannschaften des MTV. In den Reihen der "Ersten" freut man sich schon vor einer "Gelben Wand" zu spielen. Die hoffentlich genauso lautstark ihre Farben unterstützen werden, wie in den vergangenen Wochen.

Vorankündigung:
Die Viertelfinalauslosung des HVSH-Pokals hat dem MTV Herzhorn die Bundesligareserve des THW Kiel beschert. Das Pokalspiel wird aller vorraussicht nach am 21.12 abgehalten. Genauere Informationen zum Duell des Regionaligisten gegen den SH-Ligisten folgen in Kürze.

Die komplette Auslosung im Viertelfinale findet ihr hier



Dieser Artikel wurde 2347 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Büsum

Verwandte Themen

Hallenheft MTV Inside
1. Damen, Heimspiel gegen die HSG Jörl/ Doppeleiche Viöl in der zweiten Pokalrunde
1. Damen, Pokalfluch ist beendet
1. Herren, HVSH-FinalFour 2014
1. Herren, Vorbericht HVSH-FinalFour

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login