Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJD um 11:45 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- MJE um 13:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon

Zurück

WJA, Bestes Saisonspiel der wJA in Ratekau

03.03.2013

Nach einer super Kampfleistung in der zweiten Halbzeit sowohl im Angriff als auch in der Abwehr entführten die Handballmädchen 2 Punkte aus Ostholstein.

Mit gemischten Gefühlen fuhren die A-Mädels zum Auswärtsspiel nach Ratekau, da Merle und Berit aufgrund Erkrankungen nicht voll einsatzfähig waren. Michael von Thun konnte in der letzten Woche nur mit 7 Spielerinnen trainieren, dennoch übte er neue Auslösehandlungen mit den Herzhornerinnen ein. Diese neuen Abläufe sollten auch eine große Schlüsselrolle im Spiel tragen. Doch von Anfang an. Die Herzhornerinnen brannten auf eine Revanche, da sie im Hinspiel in der 2. Halbzeit das Spiel leichtfertig aus der Hand gaben. Vor gefühlten 100 Ratekauer Fans und immerhin 5 Herzhorner Fans liefen die Mädchen in  der Ratekauer Halle auf. Von Beginn an waren sie hellwach, Kübra als vorgezogene Spielerin in der 5-1-Abwehrformation legte Kilometer auf der Spielfläche zurück, um die Ratekauerinnen nicht zu einfachen Würfen kommen zu lassen. Mit den Angriffsspielerinnen, Simona, Carina, Kübra, Lani, Steffie und Janina begann der MTV Herzhorn. Merline hielt die Stellung im Tor. Immer wieder wandten die Mädchen ihren neu eingeübten Spielzug an und immer wieder war eine andere Spielerin frei, die den Ball im Tor versenkte. Auch die Ratekauerinnen kämpften im Angriff und in der Abwehr verbissen, so dass sich bis zur 20. Minute (Spielstand 10:10) keine Mannschaft absetzen konnte. Es war ein hochklassiges, temporeiches Spiel, wobei sich der TSV Ratekau bis zur 30. Minute auf 15:12 absetzen konnte. Der MTV-Herzhorn bekam nach dem Schlusspfiff noch einen Freiwurf zugesprochen, den Steffie mit einem Super-Winkelwurf im Tor unterbrachte. So führte der TSV Ratekau nur mit 2 Toren. Wer jetzt dachte, dass der MTV Herzhorn  aufgrund geringer Wechselmöglichkeiten einbrechen würde, sah sich getäuscht. Gleich nach Wiederanpfiff verkürzten die Herzhornerinnen auf 15:14.  Dorothea Croll löste jetzt Merline Wünsche im Tor ab, um ihr auch eine Verschnaufspause zu gönnen. Die Herzhornerinnen kämpften weiter, genau wie die Ratekauerinnen, keiner wollte den Sieg abgeben. Beim Stande von 23:24 bekam Carina Lipp eine Zeitstrafe zugesprochen und 50 Sekunden später musste auch Bente Rave die Spielfläche mit einer 2-Minuten-Strafe verlassen. Den zugesprochenen 7-Meter für Ratekau hielt Doro Croll. Wer jetzt dachte, die Ratekauerinnen würden die Überzahl nutzen und davonziehen, sah sich getäuscht; im Spiel 4 gegen 6 brachte Laniece Pereira den Ball im gegnerischen Tor unter! So konnte der MTV Herzhorn die Unterzahl gut überstehen, die letzten 15 Minuten spielten sie alle Möglichkeiten aus. Einfache Wechsel zwischen Kübra und Carina wurden mit einem Tor belohnt, die Abwehr stand bombig, die Bälle, die aufs Tor kamen wurden von Doro gehalten. So zogen die Herzhornerinnen auf 23:30 davon und gewannen schlussendlich auch in der Höhe verdient mit 24:31.

Für den MTV spielten: Merline Wünsche und Dorothea Croll im Tor, Merle Seemann, Simona Martin (4), Kübra Yüksel (4), Bente Rave (2), Stefanie Pekeler (3), Carina Lipp (10), Laniece von Pereira (6), Janina Nowack (2) und Berit Pusch.

 

 






Dieser Artikel wurde 1203 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Ratekau

Verwandte Themen

WJA, Das Quäntchen Glück nicht eingepackt
WJA, Vorbericht: Es gilt, das Bild zurecht zu rücken
WJA, Gleich die Grenzen aufgezeigt...
WJA, Vorbericht: Eine Sonntagskaffeetour...
WJA, Leider keine Punkte gegen den TSV Ratekau

Aktuelle Ergebnisse
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login