Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorner Teams müssen reisen

23.11.2013

TSV Kronshagen (7./6:8) – MTV Herzhorn (2./12:2).

Von der Papierform her sind die Herzhorner nach dem umjubelten Pokalsieg vor Wochenfrist bei der Fortsetzung des Liga-Alltags klarer Favorit, doch Vorsicht ist geboten: Kronshagen brachte beim 32:28 gegen den TSV Mildstedt dem ärgsten Herzhorner Titelkonkurrenten in eigener Halle die ersten Minuspunkte bei. „Das sollte als Warnung genügen“, sagt Jens Timm. „Man hat außerdem gegen Nord-NF gesehen, dass auch in der SH-Liga guter Handball gespielt wird und man sehr konzentriert in die Spiele gehen muss. Selbstgänger gibt es nicht.“ Deshalb wollen sich die Steinburger auf keinen Fall überraschen lassen und mit der entsprechenden Einstellung zu Werke gehen. Ziel ist, in den Partien bis Weihnachten keine Punkte mehr abzugeben. Timm: „Erst dann haben wir nach meiner Beurteilung eine vernünftige Hinserie gespielt.“

Außer Lasse Dieckmann, der mit einer Rückenerkrankung wahrscheinlich pausieren muss und dem langzeitverletzten Sven Hesse stehen alle Spieler zur Verfügung. Der Herzhorner Coach setzt darauf, dass die Abwehr genauso gut steht wie gegen Alt Duvenstedt und Torhüter Marc Saggau seine Leistung stabilisieren kann. Wichtig insgesamt für die Herzhorner Titelambitionen wird sein, die Konzentration in der Mannschaft weiter hoch zu halten. In der Woche wurde weiter an der Physis gearbeitet. „Genau das hat uns in den letzten Spielen den nötigen Vorsprung gegenüber unseren Gegnern verschafft“, sagt der MTV-Trainer.

Bericht aus der Norddeutschen Rundschau vom 22.11.2013 (Online-Version)



Dieser Artikel wurde 2417 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Kronshagen

Verwandte Themen

1. Herren, Souveräner Sieg gegen TSV Kronshagen
1. Herren, MTV Herzhorn lässt gegen Kronshagen nichts anbrennen
1. Herren, Platz 2 sichern
1. Herren, MTV Herzhorn lässt sich in Kronshagen nicht überraschen
1. Herren, Arbeitssieg in Kronshagen

Aktuelle Ergebnisse
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login