Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
13:15 MJB gegen TSV Weddingstedt
15 MJC 1 gegen HSG Holsteinische Schweiz

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster
17:00 WJA gegen Slesvig IF

Sa. 21.09.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Sieverstedt

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Vorbericht Heimspiel SG Bordesholm / Brügge

09.09.2013

Heimpremiere der Spielzeit 2013/ 2014. Der Start in die Saison ist geglückt. Nach einer souveränen Pokalpartie und einem letztlich ungefährdeten Sieg gegen den TSV Grömitz (29:24) beim Punktspielauftakt am vergangenem Wochenende kann die "Erste" zufrieden sein. Am kommenden Samstag, den 14.09, erwarten die Herzhorner zur gewohnten Anwurfzeit um 16:30 Uhr die Gäste der SG Bordesholm/ Brügge in der glückstädter Sporthalle Nord.

Dabei können die Mannen um Trainer Jens Timm endlich vor heimischem Publikum antreten und versuchen, die nächsten zwei Punkte im Kampf um die oberen Tabellenplätze zu ergattern.

Nach der Verlegung des Spiels gegen den Wellingdorfer TV ist es die Saisonpremiere für die SGBB. Die Mannschaft von Trainer Torge Haß, welcher zu Vorbereitungsbeginn das Zepter von seinem Namensvetter und langjährigem Trainer der "Männer vom See" Michael Haß übernommen hat, gab ähnlich wie der erste Gegner der Blau-Gelben lediglich den Klassenerhalt als Saisonziel aus. Dass das ein wenig tiefgestapelt sein könnte, zeigt ein Blick auf die Vorjahrestabelle, in der die SGBB einen vorderen Mittelfeldplatz belegte. Neutrainer Haß legte einen der Schwerpunkte auf das Verändern des vorhandenen Spielsystems. Das neue System der SGBB sollte nicht mehr so auf Spielzüge zugeschnitten sein, sondern individueller auf die Fähigkeiten seiner Akteure. Mit der Umstellung reagiert Haß auf einen personellen Umbruch, welcher gerade im Rückraum der SGBB stattfand.

 Was passieren kann, wenn man einen Gegner unterschätzt oder die nötige Konzentration nicht da ist

haben die Herzhorner am vergangenen Wochenende gesehen, als der Vorsprung in wenigen unkonzentrierten Minuten, zum Ende der ersten Halbzeit, verspielt wurde. Andersrum zeigte sich aber auch, dass mit dem von Trainer Jens Timm geforderten Tempospiel aus eine starken Abwehr heraus jeder Gegner vor große Probleme gestellt werden kann.

Am kommenden Samstag gilt es nun die gesamte Spielzeit konzentriert zu bleiben und gut gegen den Ball zu arbeiten.

Im Kampf um den ersten Heimsieg muss Trainer Jens Timm weiterhin auf eine ganze Reihe an Spielern verzichten. Die beiden Rückraumspieler, Stephan Hinrichs und Lutz Wamser sind noch im Sommerurlaub. Kreisläufer Lucas Lorentzen wird weiterhin mit einem Bruch des Handwurzelknochens ausfallen. Fraglich ist auch die Teilnahme von Linksaußen Lasse Janke. Ihm könnten berufliche Verpflichtungen die Teilnahme verwehren. Zu allem Überfluss verletzte sich am vergangenen Donnerstag auch noch Torhüter Marc Saggau. Bei ihm steht eine genaue Diagnose noch aus. Sollte er wie erwartet am Wochenende nicht eingreifen können, wird wohl wieder der A-Jugendliche Mehmet Ataman das Torwartgespann komplettieren. Zusammen mit Tjark Bernhard wird er versuchen, die "Kiste" sauber zu halten. Ataman zeigte bereits gegen den TSV Grömitz eine gute Leistung mit einigen tollen Paraden.

Zum Glück wieder fit ist Ludger Lüders, nach einer Schulterverletzung konnte er bereits am letzten Wochenende eingreifen. Ebenfalls wieder dabei sein wird Lasse Pingel. Der Mittelmann, welcher eigentlich eine Saison aussetzen wollte, wird den Rückraum weiterhin unterstützen.

Damit der positive Saisonstart gefestigt werden kann und die "Erste" sich in der Spitzengruppe der SH-Liga festsetzt, hoffen die MTVer am Samstag auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.



Abbildung 1: SG Bordesholm/ Brügge Quelle: Facebook Seite der Sg Bordesholm/Brügge



Dieser Artikel wurde 3072 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Bordesholm/Brügge

Verwandte Themen

2. Herren, Jahres- und Hinrundenabschluss am Mittwochabend!
2. Herren, Licht und Schatten bei erneuter Niederlage
2. Herren, Vorbericht HSG Störtal Hummeln
2. Herren, Vorbericht HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2
2. Herren, Den Sieg aus der Hand gegeben

Aktuelle Ergebnisse
MJB -vs- SG Flensburg-Handewit
25.08.19-15:15; Ergebniss: 25 : 21
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 3. Herren
25.08.19-14:30; Ergebniss: 40 : 20
MJC 1 -vs- TSV Bargteheide
25.08.19-17:00; Ergebniss: 19 : 23
SC Gut-Heil Neumünst -vs- 2. Herren
25.08.19-17:00; Ergebniss: 24 : 28
WJA -vs- HSG Fockbek/Nübbel
25.08.19-13:30; Ergebniss: 27 : 20
1. Herren -vs- HSG Marne/Brunsbütte
23.08.19-20:30; Ergebniss: 26 : 28
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login