Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde

Zurück

1. Damen, Partie lange offen gehalten

19.03.2013

Die SH-Liga-Handballerinnen des MTV Herzhorn hatten die starke SG Oeversee/Jarplund-Weding zu Gast und unterlagen mit 19:24 (11:9). Deutlich verbessert zum vergangenen Wochenende zeigte sich dabei jedoch die Herzhorner Deckung, die allerdings im zweiten Durchgang gegen die wurfgewaltigen Oeverseeerinnen kein wirksames Mittel mehr fand. "Wir waren durch Urlaub, Klausuren und Krankheit personell eingeschränkt und mehr war nicht drin", so Trainer Ralf Kardel nach dem Spiel.



Herzhorns Yana Hesse müht sich, in der Gäste-Deckung eine Lücke zu finden. Foto: gs

Die erste Halbzeit verlief äußerst ausgeglichen und die Blau-Gelben hielten nicht nur mit, sondern erwiesen sich als ebenbürtiger Gegner. So entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit wechselnden Führungen. Mit einer starken 5:1-Deckung, die konsequent ihre Linie hielt, hatten die Kardel-Schützlinge den schnellen, wurfgewaltigen Rückraum ihrer Gegnerinnen zunächst gut im Griff und lagen zur Pause mit 11:9 in Führung. Diesen Vorsprung konnten die Gastgeberinnen jedoch nach dem Seitenwechsel nicht mehr halten. Wenngleich sich eine jederzeit ausgeglichene Partie fortsetzte, hatte die SG schnell Vorteile auf ihrer Seiten. Langsam, aber sicher kippte die Partie zu ihren Gunsten. Dennoch stand es in der 50. Minute noch 17:17. Danach jedoch bauten die Herzhornerinnen deutlich ab. In der entscheidenden Phase fehlten ihnen, auch personell die Möglichkeiten, weiter mitzuhalten. Vorne wie hinten machten die Spielerinnen zu viele Fehler und so setzten sich die Gäste in den letzten Minuten noch klar ab. Als Fazit blieb am Ende für die Blau-Gelben: Auch wenn sie die Partie lange Zeit offen gestalteten, waren die Gegnerinnen durchgängig besser und haben mit 24:19 auch verdient gewonnen.

MTV Herzhorn: Mareike Struck, Dorothea Croll - Yana Hesse 3, Sarah Baudzus 2, Elina Hesse 2, Maike Langenberg 2, Lena Schecht 1, Christiane Frank, Annika Schulz, Christina Hinrichs 9 (1)

Bericht aus der Norddeutschen Rundschau vom 18.03.2013 (Online-Version)



Dieser Artikel wurde 2667 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Oeversee/Jarplund-Weding 2

Verwandte Themen

1. Damen, SG Oeversee/Jarplund-Weding - MTV
1. Damen, SG Oeversee / Jarplund-Weding - MTV
1. Damen, MTV Herzhorn - SG Oeversee/Jarplund-Weding
1. Damen, Janke-Schützlinge überraschen beim 28:28 gegen den Spitzenreiter
1. Damen, Herzhorns Frauen sind Außenseiter gegen den Spitzenreiter

Aktuelle Ergebnisse
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login