Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 20.02.2021
14:45 Damen gegen HSG Fockbek/Nübbel/Alt Duvenstedt 3
18:00 2. Herren gegen HSG Fockbek/Nübbel/Alt Duvenstedt 2

Sa. 27.02.2021
17:00 MJB gegen SG WIFT Neumünster

So. 28.02.2021
12:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 07.03.2021
11:00 MJD gegen TSV Weddingstedt
14:00 3. Herren gegen SG Dithmarschen Süd
17:00 WJC gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Zurück

Damen, Erstes Spiel gegen Flensburger Triumvirat

11.03.2013

Zum Abschluß der Saison gibt es für die Herzhorner Damen noch den "Nordfriesendreier", die Spiele gegen Jarplund, Lindewitt und Tarp. Wie bereits in der Hinrunde werden das drei ganz harte Spiele, die absolviert werden müssen. Den Anfang macht dabei die SG Oeversee/ Jarplund-Weding am Samstag um 18.30 Uhr in der Glückstädter Sporthalle.

In der Hinrunde nahm der MTV aus diesen drei Spielen zwei Punkte auf seine Habenseite mit. Alle drei Partien waren hart umkämpft und hätten auch durchaus anders ausgehen können als 22:21 gegen die SG Oeversee/ Jarplund-Weding in Jarplund und jeweils Unentschieden gegen den TSV Lindewitt (23:23) und HSG Tarp/Wanderup II (22:22).

Mit der SG Oeversee/ Jarplund-Weding stellt sich in Glückstadt eine junge und hochmotivierte Truppe um Trainer Thorsten Eggebrecht vor. Im Moment rangieren sie auf Platz zwei hinter dem bereits feststehendem Meister THW. Die Mannschaft lebt von ihrem Angriffsspiel, was 494 bisher erzielte Tore belegen. Nur der THW traf häufiger ins gegnerische Tor. Ein guter Gegenstoß und eine sehr schnell ausgeführte "schnelle Mitte" flankieren einen druckvollen Aufbau der Nordfriesen. Prunkstück bildet aber ein starker, wurfgewaltiger Rückraum, der auch mit dem Kreis gut zusammenarbeitet. Egal ob Sarah Schäfer über die Rückraummitte, die Linkshänderin Katharina Bruder (RR), Marieke Andresen (RL), Katharina Hansen (RL) oder Johanna Bruder; Trainer Eggebrecht kann hier aus dem Vollen schöpfen. Das bedeutet für den Deckungsverband 60 Minuten Gefahr und vollen Einsatz. Im Hinspiel gelang es lange Zeit, diesen Angriff in Schach zu halten. Probleme hatten die Herzhornerinnen immer dann, wenn die schnelle Mitte mit viel Schwung auf die Deckung auflief. Da war man noch nicht immer präsent und dementsprechend schlecht gewappnet. Das muß in diesem Spiel anders werden.

Mit einem konstruktiven Spielaufbau, wie zuletzt in der Anfangsphase des Spiels gegen den MSV praktiziert, kann man dieser Mannschaft sicher ähnlich beikommen. Anders als im Derby muß sich der Mittelblock aber deutlich steigern, will man die beiden Punkte einfahren und so das Ringen aller Beteiligten um den ebenfalls für den Aufstieg berechtigten zweiten Platz spannend zu halten.



Dieser Artikel wurde 1421 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Oeversee/Jarplund-Weding 2

Verwandte Themen

2. Herren, Zwote erwartet die zweite Vertretung der Sharks aus Horst/Kiebitzreihe
2. Herren, Jahres- und Hinrundenabschluss am Mittwochabend!
2. Herren, Vorbericht HSG Störtal Hummeln
2. Herren, Vorbericht HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2
WJC, Niederlage gegen den Tabellenführer

Aktuelle Ergebnisse
Bramstedter TS -vs- Damen
25.10.20-16:00; Ergebniss: 26 : 26
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 3. Herren
25.10.20-12:00; Ergebniss: 17 : 30
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 2. Herren
24.10.20-17:15; Ergebniss: 24 : 26
1. Herren -vs- SG Oeversee/Ja-We
24.10.20-16:00; Ergebniss: 37 : 19
TSV Weddingstedt -vs- WJD
24.10.20-14:45; Ergebniss: 16 : 13
ATSV Stockelsdorf 2 -vs- WJA
24.10.20-19:30; Ergebniss: 20 : 18
2. Herren -vs- HSG Kremperheide/Mün
18.10.20-15:00; Ergebniss: 32 : 28
HSG Störtal Hummeln -vs- MJE
01.10.20-17:30; Ergebniss: 2 : 35
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login