Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Solide Leistung reicht nicht

21.01.2013

Eine gute solide Leistung reichte den Handballern vom MTV Herzhorn nicht, um in der der Oberliga HH/SH die so wichtigen nächsten Punkte einzufahren. Sie unterlagen bei der HSG Schülp-Westerrönfeld mit 27:31 (12:15) und schafften es dabei nie, die Partie zu ihren Gunsten zu wenden.

Die Blau-Gelben erwischten einen denkbar schwachen Start und lagen in der 8. Minute bereits mit 1:5 Toren hinten. Erst nach dem team-timeout von Trainer Jens Timm fand die Mannschaft besser ins Spiel und verkürzte in der 16. Minute durch Theo Boltzen auf 5:6. Doch statt des erhofften Ausgleichs zogen die Gastgeber wieder ein wenig davon und lagen Minuten später mit 8:5 vorne. In den ersten 30 Minuten gelang den Herzhornern nie der Ausgleich. "Wir haben solide gespielt, aber es fehlte das letzte I-Tüpfelchen", so Matthias Radden, der als Betreuer für die Mannschaft fungierte. Mit einem 12:15-Rückstand ging es in die Pause.

Die Gäste fanden nach der Pause gut in die Partie. Kim Kardel erzielte bereits in der 35. Minute das 15:15 und die Partie war wieder gänzlich offen. Erneut lagen jedoch im Anschluss die Vorteile auf Seiten der Hausherren. Schülp setzte sich auf 19:15 ab und hatte dabei in Rückraumspieler Jens-Christian Wohldt (14 Tore) einen herausragenden Akteur, der nie zu bremsen war. Die Blau-Gelben liefen wiederum einem Rückstand hinterher, kämpften sich allerdings erneut heran. So kam es zu einem spannenden Spiel, in dem für die Timm-Schützlinge durchaus einiges drin gewesen wäre. In der 52. Minute verkürzten sie auf 23:25, doch im Anschluss vergaben sie eine hundertprozentige Chance. In der 57. Minute führten dann ihre Gegner mit 29:24 und die Partie war entschieden.

Mit 27:31 Toren kassierten die Blau-Gelben zwar eine Niederlage, zeigten jedoch wieder einmal, dass sie durchaus in der Liga mithalten können.

MTV Herzhorn: Thorsten Nagel, Marc Saggau, Jens Stüdemann, Sven Hesse, Ludger Lüders 2, Lutz Wamser 2, Kim Kardel 6, Marvin Trampenau 3, Christian Frank, Jörn Burghauser, Niklas Ranft 6, Lasse Pingel 4, Theo Boltzen 4

Bericht aus der Norddeutschen Rundschau vom 21.01.2013 (Online-Version)



Dieser Artikel wurde 1154 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Schülp/Westerrönfeld

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login