Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 25.01.2020
12:00 WJD gegen TSV Weddingstedt
14:00 MJC 2 gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
16:00 2. Herren gegen Bramstedter TS
18:00 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp 2
19:45 MJA gegen SG Bordesholm/Brügge

Sa. 08.02.2020
14:30 MJB gegen Bredstedter TSV
15:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
16:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:15 MJC 1 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 09.02.2020
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

Sa. 15.02.2020
16:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2
18:00 WJC gegen SG Bordesholm/Brügge

Sa. 22.02.2020
19:00 1. Herren gegen HSG Tarp-Wanderup

So. 23.02.2020
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

Damen, Spielbericht: Nicht nur die Punkte dagelassen...

16.09.2012

Mehr als ein Arbeitssieg gelang den Herzhorner Damen in ihrem Heimdebüt gegen die HSG Kropp/Tetenhusen II noch nicht. Zum Saisonauftakt stellten sich die Gäste über weite Teile des Spieles mit ihrer robusten Spielweise als gleichwertiger Gegner vor, mussten aber mit 23:21 beide Punkte in Glückstadt lassen. Und nicht nur die, denn zudem vergab man Bälle und Leibchen in der Umkleidekabine, so dass nun eine erneute Anreise des Co-Trainers am Dienstag von Nöten ist.

Nur schwer kamen die Heimischen ins Spiel! Mit robusten Deckungshandball und viel Tempo legte Kropp rasant los und ließ die Herzhornerinnen gleich "alt" aussehen. Zwar gelang immer wieder der Ausgleich, aber gerade in den ersten Minuten des Spiels setzten die Spielerinnen um Trainer Kardel die vorab formulierte Marschroute nicht um. Eine erste Führung warf denn erst Yana Hesse über einen Tempogegenstoß zum 4:3 in der 7. Minute heraus. Die Partie blieb aber eng. Mit 6:4 über einen erneuten Tempogegenstoß und das 7:5 per 7m erzielt von den Hesse-Zwillingen bildeten die höchsten Führungen für den Gastgeber im ersten Spielabschnitt. Zwischenzeitlich musste Maike Langenberg sogar einen 9:10- Rückstand durch zwei Rückraumknaller in eine Führung umwandeln und zur Pause prangte ein enge 12:11 für die Steinburgerinnen auf der Anzeigentafel.

Aus der Kabine kam dann aber eine ganz andere Sieben heraus. Endlich wirkte die Deckung wach, bildete in der Folgezeit eine Einheit und ließ nichts anbrennen. Nach vorn setzte Tina Hinrichs mit einem verwandelten 7m den ersten Akzent. Ließ man eine Zwei-Minutenstrafe gegen Kropp noch erfolglos liegen erhöhte Anja Stoldt in der 35. Minute zum14:11.Mit Treffern von Yana Hesse über Linksaußen, erneut Anja Stoldt und wieder Yana Hesse nach Diagonalanspiel von Maike Langenberg wuchs die Führung auf 17:11 in der 40. an.

Bis auf 20:12 in der 47. Minute hielt die starke Phase der Gastgeber an.  Die Partie schien entschieden. Das meinten zumindest die Herzhorner Spielerinnen und schraubten ihre bis dahin konsequente Deckungsarbeit deutlich zurück.  Vier Treffer in drei Minuten, alle auf die gleiche Art und Weise erzielt, war die Quittung für diese Einstellung. Vorn verlor man ebenso den Faden und agierte zerfahren, Kropp kämpfte sich über vier weitere Treffer zurück ins Spiel. Beim 22:20 in der 58. Minute nahm Trainer Kardel die Auszeit. Danach kam den Herzhornerinnen ein wenig das Glück zur Hilfe, leistete sich Kropp einen Wechselfehler und nach einem Foul musste eine weitere Spielerin das Feld verlassen. In 6:4 Überzahl schaffte Swetlana Frizler in der 59. Minute über Linksaußen den entscheidenen 23. Treffer. Den Gästen gelang lediglich über einen in der Schlußsekunde erzielten 7m noch ein Tor, so dass mit dem 23:21 Sieg die Erkenntnis einhergeht, dass noch Luft nach oben besteht, wenn über mehr als nur 20 Minuten konzentriert gearbeitet wird.



Dieser Artikel wurde 2843 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Kropp/Tetenhusen

Verwandte Themen

Damen, Herzhorns Frauen gewinnen doppelt
Damen, Spielabsage durch Kropp/Tetenhusen
Damen, Herzhorn überrascht in Kropp
Damen, Große Personalsorgen bei Herzhorns Frauen
Damen, Bittere Niederlage für Herzhorner Frauen bei Kropp/Tetenhusen II

Aktuelle Ergebnisse
HSG Schülp/Westerrö -vs- MJA
19.01.20-13:00; Ergebniss: 33 : 28
ATSV Stockelsdorf -vs- WJA
19.01.20-15:00; Ergebniss: 24 : 21
HSG Störtal Hummeln -vs- WJD
19.01.20-10:00; Ergebniss: 10 : 18
HSG Störtal Hummeln -vs- MJC 2
19.01.20-12:10; Ergebniss: 28 : 25
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
19.01.20-11:30; Ergebniss: 27 : 29
MJC 1 -vs- HFF Munkbrarup
18.01.20-14:00; Ergebniss: 22 : 29
2. Herren -vs- SG Kollmar/Neuendorf
18.01.20-17:00; Ergebniss: 31 : 30
Damen -vs- SG Hörnerkirchen/Hoh
18.01.20-15:00; Ergebniss: 44 : 10
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login