Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
12:15 MJC 1 gegen TSV Altenholz
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
13:30 MJB gegen MTV Lübeck
15:15 WJC gegen HSG 91 Nortorf
17:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 03.11.2019
15:00 MJA gegen SG Handball Eidertal
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Sa. 09.11.2019
14:00 WJE gegen HSG Hohe Geest
16:45 MJC 2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 10.11.2019
15:00 WJA gegen ATSV Stockelsdorf
Kennt Ihr schon

Zurück

2. Herren, Bittere Heimniederlage trotz überlegener ersten Halbzeit

04.09.2012

Zum Saisonauftakt hatten die Landesliga-Handballer des MTV Herzhorn am Samstag die HSG Hohn/Elsdorf zu Gast. Nach einer starken 1. Halbzeit endete die Partie für die Herzhorner trotzdem mit einer Niederlage und einem Endstand von 24:29.

Gleich zu Beginn der ersten Halbzeit konnten sich die Herzhorner mit einem drei-Tore-Vorsprung (4:1) absetzten. Die HSG schien nicht so recht ins Spiel zu finden und die Blau-Gelben konnten sich vorerst nicht weiter absetzten. Mit einer defensiven 6:0-Abwehr hatten die Herzhorner den HSG-Angriff gut unter Kontrolle. Im weiteren Spielverlauf gab es immer wieder gute Einzelaktionen, wodurch der Vorsprung gehalten werden konnte. In die Halbzeitpause ging es mit einem Spielstand von 13:10 für die Herzhorner.

In der Pause gab es von Trainer Demant-Dräger nicht viel zu kritisieren und daher ging es mit eher motivierenden Worten in die zweite Halbzeit. In den ersten zehn Minuten fanden die Blau-Gelben gut ins Spiel und konnten sich mit einer 17:10 Führung absetzten. Die Männer der HSG Hohn/Elsdorf fanden scheinbar keine Mittel die Abwehr der Herzhorner zu überwinden und mussten den Rückstand vorerst hinterher laufen.

Nach ca. 45 gespielten Minuten stand es 19:13 für die Herzhorner. Ab hier funktionierte bei den Blau-Gelben weder Angriff noch Abwehr. Die HSG konnte sieben Tore in Folge im Kasten der Herzhorner unterbringen. Augenblicke später war der Ausgleich(20:20) da und in der 51. Minute konnte die HSG erstmals mit 21:22 in Führung gehen. Nachdem die HSG drei weitere Tore einnetzen konnte, musste Trainer Demant-Dräger reagieren und nahm in der 55. Minute(21:25) die Auszeit. Konzentration in der Abwehr und Sichere Abschlüsse im Angriff forderte Trainer Demant-Dräger. Genau dieses umzusetzen gelang den Herzhornern bis zum Ende der Partie nicht und mussten somit eine bittere Niederlage mit einem Endstand von 24:29 hinnehmen.


MTV Herzhorn: Lukas Olde, Lasse Janke(2), Chris Genning, Jörn Burghauser(7), Sven Junge(4), Lukas Lorenzen, Nils Bornhold(4), Daniel Asmus, Torben Ellerbrock(7), Nils Sterndorf, Johann Holst, Tjark Bernhard, Paul Holst



Dieser Artikel wurde 2589 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Hohn/Elsdorf 2

Verwandte Themen

Damen, HSG Hohn/Elsdorf - MTV
Damen, Nur ein Sieg bringt Sicherheit
Damen, wJB, Start ins Jahr 2014
MJA, Spiel, Sieg, Spitzenreiter!
Damen, Verdienter Erfolg

Aktuelle Ergebnisse
TuS Aumühle-Wohltorf -vs- MJC 1
03.10.19-12:45; Ergebniss: 2 : 0
WJC -vs- Bramstedter TS
29.09.19-13:00; Ergebniss: 21 : 27
WJE -vs- TuRa Meldorf
29.09.19-14:00; Ergebniss: 16 : 8
MJB -vs- TSV Mildstedt
29.09.19-14:45; Ergebniss: 23 : 21
WJA -vs- TSV Kappeln
29.09.19-16:30; Ergebniss: 26 : 19
SG Flensburg-Handewit -vs- MJD
29.09.19-13:00; Ergebniss: 31 : 25
MJC 1 -vs- MTV Lübeck
28.09.19-13:00; Ergebniss: 19 : 32
SG Pahlhude/Tellingst -vs- WJD
28.09.19-13:20; Ergebniss: 20 : 20
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login