Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJA um 13:30 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- 3. Herren um 14:30 Mehr Info
SG -vs- MTV

- MJB um 15:15 Mehr Info
MTV -vs- SG

- 2. Herren um 17:00 Mehr Info
GHN -vs- MTV

- MJC 1 um 17:00 Mehr Info
MTV -vs- TSV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
13:15 MJB gegen TSV Weddingstedt
15 MJC 1 gegen HSG Holsteinische Schweiz

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster
17:00 WJA gegen Slesvig IF

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Ratzeburger SV vs. MTV Herzhorn 25:26 (14:12)

02.12.2006

Dank eines gehalten 7m von Matten Radden in der letzten Sekunden konnten wir mit 26:25 zwei ganz wichtige Punkte aus der Riemann-Hölle in Ratzeburg entführen und somit unseren vierten Tabellenplatz festigen. Dabei stellte uns das Team von Toralf Maeding, das zwar in den unteren Tabellenregionen rangiert aber in der vergangenen Woche beim Meisterschaftsfavoriten aus Alt Duvenstedt gewinnen konnte, über die gesamte Spieldauer vor große Probleme.

Zunächst erwischten wir vor circa 300 enthusiastischen Zuschauern zunächst den besseren Start. Aufgrund konsequenter Chanchenverwertung führten nach 14. Minuten mit 9:6. Dann knickte Volker leider unglücklich bei einer Offensiv-Aktion um und musste ausgewechselt werden. Mit Verdacht auf eine Bänderdehnung stand er uns leider für den Rest der Partie nicht mehr zur Verfügung. Zudem wechselte der Ratzeburger SV in dieser Phase auf der Torhüterposition Martin Falkus für den bis dahin glücklos agierenden Dennes Goldenbow ein, der uns bereits in der letzten Saison bei unserem Auswärtsspiel mit zahlreichen Paraden den Zahn zog. Dies schien immer noch in unseren Köpfen zu stecken und in unserem Offensivspiel riss der Faden. In den kommenden Minuten war das Ratzeburger Tor wie vernagelt. Die Ballgewinne konnten die Gastgeber aus dem Lauenburgischen immer wieder zu schnellen Gegenstößen nutzen. Über 9:9 (19. Minute) zog der RSV besonders durch die Treffer von Sören Rohde, der in der ersten Halbzeit sechs Tore erzielen konnte, bis auf 14:11 davon. Mit seinem vierten Treffer konnte Malte noch zum 12:14-Halbzeistand verkürzen.

Nach der Pause gewann die ohnehin schon ausgeglichene Partie zusehends an Intensität. Beide Teams gaben in einer fairen Oberliga-Partie kampflos keinen Meter Hallenboden preis. Da wir in der Offensive abgesehen von Malte (8 Tore) und Hermann (7 Tore) immer noch zu viele Chanchen vergaben, musste in der Defensive umso mehr gegengehalten werden, um den Anschluss nicht zu verlieren. Sinnbildlich hierfür eine tolle Abwehraktion von Hermann, der in bester Baketballer-Manier sich in die Luft schraubte und mit einem Monsterblock das Anspiel an den 2,10 Meter großen Ratzeburger Kreisläufer verhinderte. So konnten wir bis zum 18:20 (45. Minute) den Anschluss halten. Unverständlicherweise wechselten die Ratzeburger den immer noch starken Torhüter Falkus wieder aus, was uns sicherlich auch ein wenig in die Karten spielte. Mit drei Treffern in Folge konnten wir in der 53. Minute in Unterzahl durch einen Rückraumhammer von Hermann mit 22:21 erstmals nach langer Zeit wieder in Führung gehen. In der verbleibenden Spielzeit ging es hin und her. Ratzeburg konnte ausgleich, wir im Gegenzug wieder die Führung herstellen. 30 Sekunden vor Schluss setzte sich Frank im Eins-gegen-Eins-Duell durch und konnte zum umjubelten 26:25 einnetzen. Doch damit war die Ernte leider noch nicht eingefahren. Nach einer Ratzeburger Auszeit waren noch acht Sekunden zu spielen, als ein Ratzeburger im Anschluss an einen Neunmeter frontal auf unsere Abwehr marschierte. Zu unserem völligen Unverständnis bliesen die ansonsten besonnenen Schiedsrichter in die Pfeife und entschieden auf Strafwurf für Ratzeburg. Im Duell Schütze Jens Wittenberg gegen Torwart Matten entschied sich der Ratzeburg für seine Schokoladenecke, in die er seine ersten drei Siebenmeter sicher verwandelt hatte. Dies war unserem alten Torwartfuchs natürlich nicht entgangen, so dass er diese Seite des Tores dichtmachte und uns einen eminent wichtigen Sieg einfahren konnte. Nach diesem Sieg haben wir am Samstag gegen den souveränen Tabellenführer WIFT die nächste richtungsweisende Partie für den weiteren Saisonverlauf.

Herzhorn: Mathias Radden, Jan Sierck, Henning Jürgensen, Sven Hesse 7, Volker Demant 1, Arne Clasen 5 (2), Frank Bruhnsen 2,Björn Dieckmann, Lasse Pingel 2, Ingo Fahl, Lars Warncke, Ludger Lüders 1, Malte Hinrichs 8

Zeitstrafen: 6 : 5 (Bruhnsen, Hesse, Lüders)

Siebenmeter: 3/2 : 6/3 (Clasen scheitert 1 mal Falkus, Radden hält von Wittenburg)

Torfolge: 1:0, 2:2, 2:4, 5:7, 6:9, 9:9, 12:10, 14:11, 14:12---15:15, 17:15, 19:17, 21:20, 22:22, 23:23, 25:25, 25:26


Dieser Artikel wurde 3800 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, MTV Herzhorn vs. Ratzeburger SV 34:19 (19:11)
1. Herren, Spielbericht: Ratzeburger SV 04.03.2006
1. Herren, Spielbericht Ratzeburger SV 29:17 (10:10)

Aktuelle Ergebnisse
1. Herren -vs- HSG Marne/Brunsbütte
23.08.19-20:30; Ergebniss: 26 : 28
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login