Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Zurück

1. Herren, Herzhorner „Erste“ bringt nichts Zählbares mit aus der Westhölle

12.02.2012

Nach einem Spiel in der Pahlener Eiderlandhalle mit Höhen und Tiefen für die Herzhorner musste man sich am Ende mit einer verdienten Niederlage auf die Heimreise über den Kanal begeben. Dabei wurde der Herzhorner „Ersten“ nicht ein übermächtiger Gegner, sondern eigene Schwächen zum Verhängnis.

Trotz der bescheidenen Trainingsbedingungen, die sich aufgrund krankheits- und berufsbedingter Abwesenheit einiger Spieler wie ein roter Faden durch die letzten Wochen gezogen haben, hatte die Truppe sich vorgenommen, auf die guten Ansätze der letzten Spiele aufzubauen und den Leistungshandballern alles abzuverlangen. Unterstützt durch Torben Ellerbrock und Lasse Dieckmann aus der „Zwoten“ konnte dieses Vorhaben in der Anfangsphase der Partie auch ganz gut umgesetzt werden. Aggressiv in der Abwehr und mit dem nötigen Zug zum Tor ging es über eine 2:0 Führung zum 4:4 nach 10 Spielminuten. Einige einfache Abspielfehler und überhastete Torschüsse, aber auch zwei Unterzahlsituationen führten nun allerdings zu einfachen Toren der Dithmarscher, so dass man sich in der 20. Spielminute mit 8:12 im Hintertreffen sah. Doch die Truppe bewies Moral und ging beherzt zu Werke und konnte die ersten 30 Minuten noch aussichtsreich im Rennen liegend mit 12:14 beenden.
Hochmotiviert ging man in die zweite Hälfte der Partie. Eine etwas offensivere Variante gegen den rechten Rückraum sollte den Leistungshandballern den Angriffswind aus den Segeln nehmen. Leider vergaß man in dieser Phase den gegnerischen Kreisläufer an die Leine zu nehmen. Dieser bedankte sich mit vier Toren in Folge und in der 36. Spielminute lag man fast aussichtslos mit 13:19 zurück. Das war einfach zu wenig. Doch die Einstellung stimmte an diesem Tag und es wurde weiterhin um jeden Ball gekämpft.
Der Lohn des Einsatzes war ein 19: 22 aus Herzhorner Sicht in der 45. Minute. Leider musste der Kapitän Hermann Hesse nun aufgrund der dritten Zeitstrafe etwas unclever die Platte verlassen und in den letzten 15 Minuten wurden einfach zu viele klare Torchancen leichtfertig liegen gelassen. Die routinierten Leistungshandballer hingegen nutzen die sich ihnen bietenden Tormöglichkeiten und konnten die Partie aufgrund der Herzhorner Unzulänglichkeiten mit 31:25 unter Dach und Fach bringen.

MTV Herzhorn: Stüdemann, Radden, Hesse2, Meyn7, Ranft7, Kardel5(2), Boltzen 2, Ellerbrock , Dickmann,Lüders1, Trampenau2


Dieser Artikel wurde 3080 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Dithmarschen LH

Verwandte Themen

Online-Meditationskurs mit Britta Olde
1. Herren, Der MTV Herzhorn und die 1. Herren sagen: „Danke für Euren Einsatz!“
1. Herren, Trainerwechsel in der „Ersten Herren“
1. Herren, Die Saison ist vorbei!
1. Herren, Interview mit Hendrik Meyn

Aktuelle Ergebnisse
MJC 2 -vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login