Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

2. Herren, Sieg durch starke Abwehrleistung

28.11.2011

Gute Abwehrleistung beschert die Herzhorner Knappen zum 1. Advent mit dem zweiten offiziellen Sieg gegen die SV Mönkeberg.

Bei den noch ausstehenden Vorwürfen galt es am Samstag erst recht einen Sieg einzufahren. Es war ein direktes „Kellerduell“.
Die Anfangsphase begann jedoch relativ schleppend und so konnte sich keine der Mannschaften nennenswert absetzen. So stand es nach den ersten 10 Minuten 6:6.
Gerade Torben Ellerbrock zeigte sich in den ersten Minuten in Höchstform und erzielte 5 der 6 Tore. Die taktische Ausrichtung der Demant-Dräger Schützlinge den gegnerischen Rückraum mit einer 3-1-2 Abwehr den Wind aus den Segeln zu nehmen, gelang zuerst nur mäßig. Doch Volker erkannte, dass der Gegner nicht der fitteste zu sein schien und versuchte so die Männer aus Mönkeberg unter Druck zu setzen.
Gegen Ende der ersten Halbzeit brachte dann die laufintensive Abwehr zählbares und die Blau-Gelben konnten mit einem 14:11 in die Kabine gehen.
Dort mahnte Trainer Demant-Dräger zur Aufrechterhaltung der Konzentration und Konsequenz beim Abschluss.

Die Spannung war weiterhin da, aber es schlich sich immer mehr Unkonzentriertheit ein. Dies zeigte sich sowohl beim Abschluss als auch nicht ergatterte Abpraller.
Ein gut aufgelegter Marc Saggau verhinderte im Tor das Aufholen der Fördehandballer. So zogen sie nie dichter als 19:18 heran.

Mit der Umstellung auf eine 6:0 Abwehr fand man wieder zu „alter Sicherheit“ zurück und setzte sich mit 26:20 ab. Dieser Vorsprung wurde bis zum Ende nur noch verteidigt und zum Schluss war es ein verdienter Sieg zum 27:23 für die Herzhorner Handballer.

Torschützen: Jonas Meyn 10, Torben Ellerbrock 8, Jörn Burghauser 2, Lutz Wamser 3, Nils Bornholdt 1, Stephen Vehrs 1, Lasse Dieckmann 2


Dieser Artikel wurde 2746 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SV Mönkeberg

Verwandte Themen

1. Damen, Die Kraft reicht nicht aus
1. Damen, Dienstagsspiel vor Osterpause
1. Damen, Es hat nicht gereicht: Herzhorner Mädels verlieren erneut
1. Damen, Man sieht sich immer zwei Mal im Leben
1. Damen, Zweitrundenaus in Mönkeberg

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login