Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 22.02.2020
13:00 MJA gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:00 MJB gegen VfL Bad Schwartau 2
15:00 Damen gegen SG Dithmarschen Süd 3
15:00 MJE gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
17:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
19:00 1. Herren gegen HSG Tarp-Wanderup

So. 23.02.2020
12:00 MJC 1 gegen TuS Lübeck
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
15:45 MJC 2 gegen SG WIFT Neumünster

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

Damen, Spannende Partie am Sonntagmittag in Wrist

29.01.2020

Trotz des deutlichen Sieges am vergangenen Wochenende stand Ausruhen heute definitiv nicht auf dem Programm. Bevor wir am Sonntag, den 26.01. gegen die HSG Störtal Hummeln antraten, fand die Trainingseinheit am Freitag in Form eines Testspiels statt. Mit einem Unentschieden gegen den TSV Hardebek (Tabellenerster in der Kreisliga RD/NMS) konnten wir uns am Ende glücklich schätzen, denn besonders im defensiven Verhalten schwächelte es bei uns.

Die Aufgabe für Sonntag war also klar: Die Fehler von Freitag meiden und versuchen aus einer starken Abwehr heraus das Spiel zu gewinnen.

Nach dem Anpfiff um 12:30 Uhr in Wrist starteten wir gut ins Spiel und setzten einiges von dem um, was Lukas  zuvor mit uns besprach. Unsere Abwehr stand gut und so konnten wir im ersten Viertel eine Führung von 1:9 erarbeiten.
Leider schafften wir es nicht die Leistung aufrecht zu halten. Die Gegnerischen Damen kamen immer häufiger zum Wurf und wir machten es ihnen zu einfach. Bis zur Halbzeit arbeiteten sie sich dank unserer Nachlässigkeiten auf ein 10:15 heran.
 
In der zweiten Halbzeit wollten wir dann wieder an die Leistungen von Beginn anknüpfen. Auch wenn wir nicht so stark waren, wie wir angefangen hatten, blieb unsere Führung stabil. Beide Mannschaften kamen immer wieder zum Torerfolg - bis zum 13:21. Die folgenden 10 Minuten waren dann unsere schwächsten im gesamten Spiel. Die Gegner verkürzten unsere Führung auf zwei Tore und so stand es kurz vor Ende 22:24. Wir waren nervös, aber wollten den Sieg nicht hergeben. Die Störtaler andererseits hatten jetzt Siegesluft geschnuppert und versuchten alles, das Spiel noch zu drehen.
Letztendlich konnten wir zeigen, wer die bessere Mannschaft auf dem Feld war. Mit einem 23:27 gingen wir als Sieger aus der Begegnung hervor.

Für uns war es jedoch ein unschöner Kampf und auch wenn Gewinnen das klare Ziel gewesen ist, haben wir es spannender gemacht, als es hätte sein müssen.

In zwei Wochen, am 15.02., bitten wir dann die SG Kollmar/Neuendorf 2 zum Derby!



Dieser Artikel wurde 184 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2

Verwandte Themen

Damen, Sieg trotz Sonntagslaune bei den Herzhorner Damen

Aktuelle Ergebnisse
THW Kiel 2 -vs- MJB
16.02.20-14:30; Ergebniss: 38 : 14
Preetzer TSV -vs- WJA
15.02.20-14:45; Ergebniss: 25 : 29
3. Herren -vs- TSV Weddingstedt 3
15.02.20-14:00; Ergebniss: 44 : 23
WJD -vs- HSG Kremperheide/Mün
15.02.20-14:00; Ergebniss: 11 : 29
HSG Holsteinische Sch -vs- MJC 1
15.02.20-17:00; Ergebniss: 27 : 18
WJE -vs- HSG Kremperheide/Mün
15.02.20-16:00; Ergebniss: 25 : 17
MJA -vs- TSV Mildstedt
15.02.20-18:00; Ergebniss: 33 : 33
MJE -vs- HSG Kremperheide/Mün
15.02.20-15:00; Ergebniss: 36 : 18
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login