Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, MTVer vor den Wochen der Wahrheit

21.02.2019

Der Abstiegskampf ist im vollen Gange und die nächsten beiden Partien werden die Chancen auf den Ligaverbleib der Blaugelben maßgeblich beeinflussen. In der ersten dieser zwei Begegnungen treten die Steinburger am kommenden Samstag, den 17.02. bei der SG Weddingstedt/Hennstedt/Delve an, bevor eine Woche später der VFL Bad Schwartau 2 in Glückstadt zu Gast ist.

Das Aufeinandertreffen mit der SG We/He/De wird um 20:00 Uhr in der Sporthalle an der Weddingstedter Grundschule angepfiffen. Die Gastgeber befinden sich in Sachen Klassenerhalt voll im Plan und könnten sich mit einem Heimsieg (entscheidend) vom MTV absetzen. Mit 13:21 Punkten befinden sie sich auf dem 10. Tabellenplatz und auch das Hinspiel wurde deutlich von dem Gastgeber gewonnen. Aus den letzten beiden Partien holten die Dithmarscher drei Punkte und konnten neben einem Remis gegen den THW Kiel 2 den TSV Ellerbek mit 25:20 am vergangenen Wochenende bezwingen.

Die Männer der „Ersten Herren“ des MTV Herzhorn mussten am letzten Spieltag eine weitere Niederlage schlucken. Trotz vollem Einsatz unterlagen sie der SG WIFT Neumünster mit 21:22. Unter dem Strich erneut keine Punkte für den Tabellenzwölften (10:24) und so steigt der Druck Zähler im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren von Woche zu Woche. Hoffnung für das schwere Auswärtsspiel in Weddingstedt können die Blaugelben aus der Tatsache ziehen, dass ihr Kader gegen den Tabellenzehnten wieder mehr Optionen bieten wird. Mit Sebastian Lipp kehrt ein Rückraumspieler definitiv in das Aufgebot von Trainer Manfred Kuhnke zurück. Der in der Partie gegen Neumünster verletzte Kapitän Lutz Wamser wird ebenfalls Einsatzfähig sein und auch Theo Boltzen wird alles für ein Mitwirken am Samstag geben.

Trotz der sich entspannenden Personallage reisen die Herzhorner als Außenseiter nach Dithmarschen. Schaut man auf die letzten Wochen verbunden mit den Bedingungen in Weddingstedt wäre ein Erfolg eine kleine Überraschung. Doch genau diese Überraschung brauchen die Blaugelben um im Kampf um die Ligazugehörigkeit nicht den Anschluss zu verlieren und weiterhin in Schlagdistanz zu bleiben.

Dafür gilt es trotz angeschlagenem Personal alle Kräfte zu bündeln und einen direkten Konkurrenten zu bezwingen. Dies gibt auch Kapitän Lutz Wamser vor, wenn „weiterhin konzentriert gearbeitet wird“ glaubt er an den Klassenerhalt und fordert dafür von seinen Mitstreitern sich schnell den „Mund abzuwischen“ und voll fokussiert in die Partie bei der SG zu gehen. Das für einen Auswärtssieg alles perfekt laufen muss, ist dem Spielführer bewusst und so dürfen nicht erneut drei 7-Meter verworfen oder zu viele technische Fehler begangen werden, um im schweren Auswärtsspiel bei der SG We/He/De zu bestehen.



Dieser Artikel wurde 397 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

Verwandte Themen

1. Herren, Sieg weggeworfen - Niederlage in Weddingstedt

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
WJB -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
SG WIFT Neumünster -vs- WJB
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login