Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Deutliche Niederlage im letzten Heimspiel des Jahres

11.12.2018

Am Samstag den 08.12.2018 um 17:00 Uhr in der Sporthalle Nord in Glückstadt bestritt die Mannschaft von Trainer Manfred „Kuno“ Kuhnke ihr letztes Heimspiel der Hinrunde. Die Gäste und in diesem Spiel zugleich Favoriten waren die 1. Herren von der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg. Unter ihnen auch Niklas Ranft, ein ehemaliger Spieler des MTV. Geleitet wurde die Partie vom Gespann Grimm/Hünefeld.

Vor Rund 150 Zuschauern durften die Gäste pünktlich um 17:00 Uhr anwerfen. Eine zu Beginn gut und agressiv agierende Abwehr sorgte für ein anfangs ausgeglichenes Spiel. Erst setzten die Herzhorner sich leicht ab, bevor die Gäste wieder ausgleichen. So ging es bis zur 8 Minute beim Spielstand von 3:3 hin und her. Kurz nach einer Zeitstrafe für den Herzhorner Rechtsaußen Torben Voss brach die Abwehr der Blau-Gelben jedoch komplett zusammen. Auch die Torhüter konnten die nun kommenden Serie der Schülper nicht verhindern. Fünf Rückraumtreffer, zwei 7m Tore und einige Gegenstöße innerhalb der 14 Minuten in denen die Herzhorner kein einziges Tor erzielen konnten, sorgten für einen Rückstand, der nicht mehr aufzuholen war (25.Minute [4:13]). Durch einen 7m Treffer von Nico Bielefeldt in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit verabschiedete man sich beim Stand von 7:14 in die Kabinen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs keimte kurz wieder die Hoffnung auf. Durch zwei schnelle Tore von Torben Voss und Sebastian Lipp war man wieder auf 5 Tore dran. Doch der Knoten wollte nicht platzen. Wieder machten Hausherren einfache Passfehler, verpatzten frei vor dem gegnerischen Tor oder schafften es einfach nicht den Rückraumshooter der HSG, Tim Dau, am Tore werfen zu hindern. Nicht nur das sich Hendrik Meyn bei einer unglücklichen Aktion am Ende der ersten Halbzeit eine Schulterverletzung zuzog und voraussichtlich mehrwöchig pausieren muss, man hat auch weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen gelassen. Beim Spielstand von 23:33 wurde das Spiel nach einer desolaten Leistung der MTVer abgepfiffen.

Die letzte Aufgabe des Jahres heißt „Auswärtssieg in Eider/Harde“. Um dies zu meistern wird es zwingend notwendig sein, dass die herzhorner Männer sich auf Ihre Stärken besinnen und mit freiem Kopf den Kampf der sie dort erwartet annehmen. Nur so können die noch fehlenden Punkte zum Klassenerhalt errungen werden.



Dieser Artikel wurde 1171 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg

Verwandte Themen

1. Herren, MTVer empfangen alte Bekannte!

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login