Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

2. Herren, Vorbericht Bramstedter TS

08.02.2018

Wird es nochmal „eng“ in der Spitze?

Am kommenden Freitag, den 09.02 geht die Saison für die „Zweite Herren“ des MTV Herzhorn weiter. Nach einer zweiwöchigen Spielpause müssen die Schützlinge um Trainer Matthias Körner beim Bramstedter TS antreten. Die Partie wird um 20:30 Uhr in der alten Halle am Schäferberg angepfiffen.

 

Die Gastgeber liegen derzeit auf Rang Zwei der Tabelle und besitzen einen Zählerstandstand von 19:5. Damit beträgt ihr Rückstand auf den Spitzenreiter HSG Horst/Kiebitzreihe nur einen Punkt. Ihr letztes Saisonspiel konnten die Bramstedter ebenfalls deutlich gewinnen und siegten beim SVT Neumünster mit 39:26. Zudem stellen die Gastgeber die zweitbeste Defensive der Kreisoberliga Mitte.

 

Die Herzhorner können mit diesen Vorgaben nicht ganz mithalten. Mit 15:9 Punkten rangieren sie momentan auf dem 5. Tabellenplatz. Ihr letztes Ligaspiel konnten die Blaugelben mit 31:26 für sich entscheiden und auch das Hinspiel endete mit 28:27 knapp für die Körnerschützlinge. Am Freitag befinden sie sich dennoch in der Außenseiterrolle. In den letzten Wochen lief es einfach nicht rund bei den Steinburgern und so weisen sie in diesem Jahr nur eine ausgeglichene Bilanz von 3:3 Punkten auf. Zudem bereitet Trainer Körner einmal mehr der Kranken- und Verletztenstand Kopfschmerzen. Mehrere Akteure der „Zwoten“ können unter der Woche nicht trainieren und auch ein Einsatz am Freitag scheint fraglich.

 

Dabei bietet sich am Freitag die unverhoffte Chance, die Liga noch einmal richtig spannend zu machen. Nach Punktverlusten der besser platzierten Teams können die Herzhorner die Rangliste nochmal deutlich enger zusammen schieben. Würde ihnen ein Erfolg in Bramstedt gelingen wären die Plätze 1-4 nur noch drei Pluspunkte auseinander. Zudem stehen noch mehrere Nachholspiele sowie direkte Duelle an, was für zusätzlich Spannung in der Spitzengruppe sorgen würde.

 

Die MTVer gehen davon aus, dass sie am Freitag ein „harzfreies“ Spielgerät erwartet und waren so gezwungen zu besonderen Maßnahmen zu greifen. Betreuer Jan-Peter Hellmann kramte für den Trainingsbetrieb die glattesten Bälle hervor und pumpte diese zusätzlich noch prall auf. Mit diesen „Kanonenkugeln“ wird seitdem trainiert, um die „backeliebenden“ MTV-Akteure auf den Freitagabend vorzubereiten.

 

Trotz der nicht gerade idealen Personalsituation wollen die Herzhorner im 13. Saisonspiel alles dafür geben die nächsten Punkte einzufahren und die Liga noch spannender zu machen. Dafür werden die Männer um Kapitän Nils Bornholdt an ihr Leistungsmaximum gehen müssen. Gelingt dies, können sie die Partie vielleicht bis in die Schlussminuten offen halten und so nach einem durchwachsenen Jahresstart für das erste „Ausrufezeichen“ in 2018 sorgen.



Dieser Artikel wurde 1638 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Bramstedter TS

Verwandte Themen

2. Herren, Geschwächte Zwote verliert gegen Bramstedter TS
2. Herren, Klare Niederlage trotz über weite Strecken gute Leistung
2. Herren, Zwote ringt den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer nieder

Aktuelle Ergebnisse
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login