Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
12:15 MJC 1 gegen TSV Altenholz
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
13:30 MJB gegen MTV Lübeck
15:15 WJC gegen HSG 91 Nortorf
17:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 03.11.2019
15:00 MJA gegen SG Handball Eidertal
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Sa. 09.11.2019
14:00 WJE gegen HSG Hohe Geest
16:45 MJC 2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 10.11.2019
15:00 WJA gegen ATSV Stockelsdorf
Bildergalerie

Zurück

2. Herren, Zwote ringt den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer nieder

09.10.2017

Am Samstagnachmittag, den 07.10.2017 um 15:30 Uhr, fand in der Halle Nord das Spiel gegen den Tabellenführer Bramstedter TS statt. Nach dem ersten Sieg der jungen Saison am vergangen Wochenende ging man hochmotiviert in das dritte Ligaspiel. Dank einer vollen Bank konnte Trainer Körner jede Position mindestens doppelt besetzen, was bei einem Spiel gegen die junge, konditionsstarke Mannschaft des Gegners nur von Vorteil sein konnte.

Die Herzhorner Zwote begann, wie in der Kabine angesagt, mit einer starken, körperbetonten Abwehrleistung. Einige Tempogegenstöße konnten erfolgreich verwandelt werden, sodass es nach 8 Minuten bereits 5:1 stand. Auf die offene Deckung konnte der MTV sich anfangs gut einstellen, konsequentes Ausspielen der Chancen verhalf zu einfachen Toren.

Nach einer Viertelstunde wechselte Körner den Rückraum aus und es kam zu einem leichten Einbruch, sodass die Gegner auf 11:10 nach 21 Minuten herankamen. In dieser Phase leistete sich die Abwehr größere Schnitzer und die Bramstedter kam zu schnellen, leichten Toren. Auch dank einiger verwandelter 7m durch Tim Carsten konnte man dann doch mit einer 17:14 Führung in die Halbzeit gehen.

 

In der zweiten Halbzeit starteten die Herzhorner ähnlich stark wie zu Spielbeginn. Die Abwehr agierte aggressiv und proaktiv und ließ wenige Gegentore zu. Auch im Angriff lief es zunehmend rund und man konnte sich bis zur 40. Minute auf 24:16 absetzen. Leider hat man es dann aber nicht geschafft, den „Sack zuzumachen“.  Durch Unkonzentriertheit vergab man hundertprozentige Chancen, verlor durch hektische Aktionen oder Fehlpässe die Bälle. Die Mannschaft aus Bramstedt nutze dies und kämpfte sich Tor um Tor heran. Drei Minuten vor Schluss war der Abstand auf zwei Tore geschrumpft. Glücklicherweise konnten einige Tempogegenstöße abgelaufen oder durch den Torhüter Lukas Fritze entschärft werden. Dies rettete am Ende wahrscheinlich den Sieg mit dem Endstand 28:27.

 

Fazit: Die Leistung der Mannschaft war über weite Strecken gut bis sehr gut, allerdings muss man in Zukunft cleverer spielen, um eine 8-Tore-Führung nicht innerhalb von 20 Minuten zu verspielen.

 

 

MTV Herzhorn: Iwan Grabowski (n.e.), Nils Stendorf, Niklas Schacknat (4), Erwin Schlott, Leif Dombrowski (2), Lukas Tzaneros (2),  Malte Looft (1), Kim Bruhnsen,  Tom Lienau (3), Lukas Fritze, Fynn Engelbrecht-Greve (4), Tim Carstens (6), Anil Ataman (n.e.), Nils Bornholdt (6)



Dieser Artikel wurde 1873 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Bramstedter TS


Aktuelle Ergebnisse
TuS Aumühle-Wohltorf -vs- MJC 1
03.10.19-12:45; Ergebniss: 2 : 0
WJA -vs- TSV Kappeln
29.09.19-16:30; Ergebniss: 26 : 19
WJC -vs- Bramstedter TS
29.09.19-13:00; Ergebniss: 21 : 27
MJB -vs- TSV Mildstedt
29.09.19-14:45; Ergebniss: 23 : 21
SG Flensburg-Handewit -vs- MJD
29.09.19-13:00; Ergebniss: 31 : 25
WJE -vs- TuRa Meldorf
29.09.19-14:00; Ergebniss: 16 : 8
MJC 1 -vs- MTV Lübeck
28.09.19-13:00; Ergebniss: 19 : 32
SG Pahlhude/Tellingst -vs- WJD
28.09.19-13:20; Ergebniss: 20 : 20
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login