Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

2. Herren, Licht und Schatten bei erneuter Niederlage

07.11.2016

Nach zuletzt nicht zufriedenstellender Leistung reiste die 2. Herren des MTV Herzhorn am Samstagabend zur SG Bordesholm / Brügge 2. Der in dieser Saison nur wenig erfolgreiche Gegner galt als schlagbar und ein Sieg sollte das Vertrauen in das eigene Potential wiederherstellen.

17.45: Ankunft in Boldesholm. Die Halle war noch belegt. Man wurde Zeuge eines spannenden Handballkrimis der 1. Herren der SGBB. Der Anpfiff des Spiels der Blau-Gelben wurde extra um 10 Minuten nach hinten verschoben, doch das Warmlaufen musste dennoch auf dem Gang stattfinden. Matthias Körner gab in der Kabine noch einmal die taktische Vorgabe bekannt. Es sollte druckvoll nach vorne gehen: wer nicht mehr kann kommt zum Wechsel. Hinten wollte man es zunächst in der 5-1 Deckung mit Fynn Engelbrecht-Greve an der Spitze richten.

Die 1. Halbzeit ist dann aber leider schnell zusammengefasst. Bis zum Stand von 4:4 in der 9. Minute konnte die „Zwote“ noch mithalten. Doch dann fiel die Verteidigung auseinander. Die Rückraumschützen wurden überhaupt nicht angegangen und der Kreisspieler war viel zu oft allein. Die fehlende Galligkeit schlug sich auch im Angriff nieder. Schlechte Pässe, fallengelassene Bälle und überhastete Würfe aus dem Rückraum waren das Resultat. Alles in Allem spricht der Halbzeitstand von 19:10 für die SG eine deutliche Sprache und die Mannschaft ging zurecht frustriert in die Kabine.

Der Start in die 2. Hälfte verlief in etwa so übel wie der erste Durchgang. In der 36. Minute lag die Zweite mit 11 Toren hinten (23:12). Doch wer dachte, die Mannschaft hätte sich bereits geschlagen gegeben, sollte doch noch überrascht werden. Die Herzhorner erinnerten sich plötzlich wieder, wie man Handball spielt. Die Abwehr hat endlich einmal „betoniert“ und was dennoch eine Lücke fand, wurde von Torhüter Lukas Fritze gehalten. Das bot auch die Chance schnelle Tore durch Gegenstöße zu erzielen, von denen der „rasende Bauer“ Kossack in den folgenden Minuten gleich mehrere verwandelte. So stand es in der 45. nur noch 24:19. Die zunehmende Härte veranlasste die Schiedsrichter durch 2-Minuten Strafen dem Spiel etwas das Tempo zu nehmen. Der Gegner nutze die Gelegenheit wieder zu Atem zu kommen und die Aufholjagd des MTV zu unterbinden. Daher musste sich die 2. Herren am Ende mit 31:25 geschlagen geben.

Die dritte Niederlage in Folge schmerzt. Doch die Leistung aus der 2. Halbzeit macht zumindest Mut. Es gilt einen Weg zu finden den absoluten Willen zum Sieg und die Spielstärke fortan über volle 60. Minuten abzurufen. Die Nächste Chance dazu gibt am nächsten Sonntag (13.11) gegen den SC Gut-Heil Neumünster 2.

MTV Herzhorn: Lukas Fritze (TW), Iwan Grabowski (TW), Kim Bruhnsen (7), Nils Bornholdt (6), Tim Kossack (5), Michel Olde (3), Nils Stendorf (2), Sven Junge (1), Fynn Engelbrecht-Greve (1), Lukas Tzaneros, Tino Gorny, Timm Gätke, Alexander Vandrey, Daniel Asmus



Dieser Artikel wurde 2366 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Bordesholm / Brügge 2

Verwandte Themen

2. Herren, Den Sieg aus der Hand gegeben
2. Herren, Auswärtsspiel SG Bordesholm/Brügge 2

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login