Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

WJC, Versöhnlicher Abschluss

10.04.2016

Im Hinspiel verlor man gegen Esingen stark ersatzgeschwächt mit acht Toren und hatte somit noch eine Rechnung offen.

Aber auch diesmal mussten wir, wie so oft in dieser Saison, auf verletzte Spielerinnen verzichten. Carina Bielefeldt hatte sich im letzten Spiel die Schulter ausgekugelt und fällt bis auf weiteres aus. 

Trotzdem waren sich alle einig, dass man im letzten Spiel der Saison noch einmal zeigen wollte, was in dieser Mannschaft steckt. Außerdem war dies auch das letzte Spiel in dieser Konstellation, da Trainer und drei Spielerinnen die Mannschaft verlassen.
Der Beginn gestaltete sich äußerst zäh, bei keiner der beiden Mannschaften lief es richtig flüssig und es dauerte vier Minuten, bis das erste Tor fiel. Esingen ging 1:0 und 2:1 in Führung, dann aber war das Pulver verschossen und der MTV konnte mit einem 7:0 Lauf mit 8:2 davonziehen. Dabei konnte sich neben Aimée von Pereira auch Jule Kiesel auf Linksaußen mit einigen schönen Toren in Szene setzen. Und bei nur vier erzielten Gegentoren stand natürlich auch die Abwehr sicher. So konnten sich die Herzhornerinnen über 11:3 mit 13:4 in die Halbzeit verabschieden.
Die 2. Halbzeit gestaltete sich ähnlich, nur dass durch mehrere Unkonzentriertheiten einige hundertprozentige Chancen ausgelassen wurden. Dies rächte sich dann ein ums andere Mal, sodass Esingen zwar nicht mehr ins Spiel kam, aber doch mehr Tore als in der ersten Halbzeit werfen konnte. Auf mehr als neun Tore beim Stand von 17:8 konnten sie aber  nicht verkürzen. So konnten die Herzhornerinnen an diesem Tag über 21:8, 22:9 und 23:10 einen mehr als verdienten Sieg einfahren und konnte noch einmal zeigen, was in dieser Mannschaft steckt.
 
Es spielten: Lisa Schaper, Ina Krombach, Sophie Nagel, Jule Kiesel (7), Swantje Rausch, Aimée von Pereira (11/3), Sarah Kähler (2), Gisèle von Pereira (1), Imke Becker, Linn Burkhardt, Annabell John (4/1)


Dieser Artikel wurde 2741 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TuS Esingen

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login