Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

Sa. 07.03.2020
15:00 MJE gegen TuRa Meldorf
16:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
19:00 1. Herren gegen HSG SZOWW

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJC 2 gegen SG Dithmarschen Süd

Sa. 14.03.2020
16:00 MJD gegen HSG SZOWW
18:00 2. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 15.03.2020
14:30 Damen gegen TSV Schwarz-Rot Schülp

Zurück

MJB, Spitzenreiter lange Zeit Paroli geboten

21.02.2015

Nach dem krankheitsbedingten Spielausfall am letzten Wochenende waren zum Heimspiel gegen die HSG Marne/Brunsbüttel bis auf Malte alle Spieler wieder einsatzfähig. In der ersten Halbzeit führten wir lange gegen den Spitzenreiter aus Dithmarschen und mussten uns erst im Laufe der 2. Halbzeit, am Ende leider auch zu deutlich, mit 19:27 geschlagen geben.

Uns gelang ein sehr guter Start ins Spiel. Den Haupttorschützen der HSG Lorenz Wiese nahmen wir von Beginn an in Manndeckung. Mats, Michel und Tjark A. hielten die Abwehr in der Mitte zusammen. Dahinter erwischte Hans Schlott im Tor einen Supertag und zeigte über das gesamte Spiel eine hervorragende Leistung. Wir gingen mit 4:2 in Führung und lagen auch in der 19. Minute noch mit 8:6 vorne. Doch in den letzten Minuten der 1. Halbzeit hatten wir einen kompletten Blackout und die HSG konnte nach einem 5:0-Lauf mit einer 11:8 Führung in die Pause gehen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit lief es für uns wieder besser. Wir verkürzten auf 11:12. Auch beim 15:17 war das Spiel weiter offen. Beim 18:22 in der 45. Minuten setzten wir noch einmal alles auf eine Karte. Wir agierten mit einer 4:2 Abwehr. Doch die Gäste nutzten die Freiräume geschickt und konnten noch einige Treffer erzielen.

Am nächsten Wochenende erwartet uns auswärts mit der Bramstedter TS sicherlich kein einfacherer Gegner. Malte wird uns weiterhin fehlen. Auch Conny wird wegen der heute zugezogenen Handverletzung wahrscheinlich ausfallen. Gut ist, dass Michel wieder einsatzfähig ist und heute wieder viel Spielpraxis sammeln konnte.

Spieler und Torschützen: Constantin Loreth, Tjark Lorentzen, Tjark Andermann, Nico Reimers (1), Oliver Pätzmann, Erwin Schlott (5), Michel Olde (4), Bjarne Teetzen, Mats Kardel (4), Leif Dombrowski (5/2), Hans Schlott (TW)

Torfolge: 2:0, 4:2, 6:6, 8:6, 8:8, 8:11 (Hz.), 10:11, 12:13, 15:17, 18:22, 19:27



Dieser Artikel wurde 3141 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Marne/Brunsbüttel

Verwandte Themen

1. Herren, Herzhorn ist beim Final-Four dabei
1. Herren, Einzug ins Final Four
1. Herren, Pokalviertelfinale HSG Marne/Brunsbüttel
1. Herren, mJD, Heimspielerfolg sichert Tabellenführung
WJA, Herzhorns A-Mädchen im Derby ungefährdet

Aktuelle Ergebnisse
HSG Hohe Geest -vs- WJD
25.02.20-17:45; Ergebniss: 15 : 14
MJC 1 -vs- TuS Lübeck
23.02.20-12:00; Ergebniss: 22 : 30
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 3. Herren
23.02.20-17:30; Ergebniss: 24 : 34
MJD -vs- HSG Eider Harde
23.02.20-14:00; Ergebniss: 16 : 32
MJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
22.02.20-15:00; Ergebniss: 15 : 10
Damen -vs- SG Dithmarschen Süd
22.02.20-15:00; Ergebniss: 32 : 27
MJA -vs- HSG Kremperheide/Mün
22.02.20-13:00; Ergebniss: 18 : 27
MJB -vs- VfL Bad Schwartau 2
22.02.20-14:00; Ergebniss: 34 : 24
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login