Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 23.03.2019
15:30 MJB gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
17:15 WJA gegen TSV Mildstedt

So. 24.03.2019
11:45 WJD gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJD gegen HSG Tarp-Wanderup
17:00 MJC 1 gegen HSG Störtal Hummeln

Di. 26.03.2019
18.25 WJB gegen HSG Fockbek/Nübbel

Sa. 30.03.2019
14:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:30 MJE gegen TuRa Meldorf
16:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
18:00 1. Damen gegen HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2

So. 31.03.2019
17:00 MJA gegen HSG Eider Harde

So. 07.04.2019
17:00 1. Herren gegen HG Hamburg-Barmbek
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorn kämpft Wellingdorf mit 25:24 nieder

19.12.2009

Mit 25:24 siegten die Herzhorner Oberligamänner am Kieler Osterufer beim Wellingdorfer TV. Dabei zeigten sie besonders in der Defensive eine ansprechende Leistung. Gegen robuste Kieler lief es aber in der Offensive von Anfang an nicht rund, so dass ein 12:9-Pausenvorsprung nicht für Beruhigung sorgte und eine enge zweite Hälfte folgte, in der die Gäste aus Steinburg sich erst in den letzten fünf Minuten entscheidend absetzen konnten. „Hauptsache gewonnen“.

Mit dem ersten Angriff der Partie brachte Malte Hinrichs seine Farben mit 1:0 in Front. Von Beginn an Stand die Herzhorner Defensive relativ sicher und zwang den Gastgeber vom Kieler Ostufer zu zwei „Fahrkarten“. Lasse Pingel brachte per Strafwurf, nachdem Sven Hesse am Kreis gefoult worden war, in der vierten Minute seine Mannen mit 2:0 in Front. Doch im Angriff lief es erneut alles andere als rund. „Wir haben erneut zuviel verworfen“, so MTV-Coach Manfred Kuhnke nach der Partie. Dabei schlossen die Gäste jeden Angriff der ersten Hälfte mit einem Torwurf ab, denn nur ein technischer Fehler unterlief den Steinburgern. Der überragende Wellingdorfer Florian Hampel, der im Laufe der Partie 12 Treffer erzielen konnte, glich per Doppelschlag aus. Bis zum 4:4 (9.Minute)konnte der Gastgeber zunächst auf Tuchfühlung bleiben. Dann legten Lasse Pingel, Björn Dieckmann und erneut Lasse Pingel eine 7:4-Führung (16.Minute) vor, wobei eine Auszeit vor diesem Dreierpack vom Wellingdorfer Coach seine Wirkung total verfehlte. Doch die Herzhorner hatten nur kurz Fahrt in der Offensive aufgenommen, denn Wellingdorf erspielte sich geduldig mit langen Angriffen vor der Herzhorner Defensivreihe immer wieder Torchancen und glich zum 7:7 (20.Minute) aus. Doch eine Führung erlaubten die Kuhnke-Mannen ihrem Kontrahenten an diesem Tage im Laufe der Partie zu keinem Zeitpunkt. Stephan Hinrichs konterte zum 8:7, welches die Kieler sofort zum 8:8-Ausgleich egalisierten. Ein Doppelschlag per Siebenmeter durch Malte Hinrichs brachte die Blau-Gelben wieder mit zwei Treffern (10:8, 25.Minute) in Front. Kurios in dieser Phase das Zeitspielverständnis der Schiedsrichter aus Groß Grönau: Diese erlaubten den Gastgebern ohne Zeitspiel anzuzeigen, Zeitstrafen im Angriff auszuspielen ohne auf das Herzhorner Gehäuse zu werfen. In der 28.Minute kassierten die Gäste dann erneut den Anschlusstreffer, ehe Stephan Hinrichs und Lasse Pingel zum Halbzeitstand von 12:9 einwerfen konnten.

Nach der Pause erhöhte Malte Hinrichs sofort auf 13:9. Das Spiel wurde torreicher auf beiden Seiten. Bis zum 16:12 (36.Minute) hielten die Herzhorner ihren Vorsprung. Danach war plötzlich in der Offensive der „Wurm drin“. Allerdings erlaubte man in der Defensive dem Gegner nicht viele Treffer, denn bis zur 42.Minute, konnten die Gastgeber auch begünstigt durch eine Zeitstrafe gegen die Kuhnke-Mannen „nur“ zum 16:16 ausgleichen. In Unterzahl erlöste Jonas Grabandt seine Mannen und erzielte aus dem Rückraum das 17:16. Von nun an blieb es eng und zerfahren. Nach dem 17:17- Ausgleich hielt MTV-Keeper Dennis Fehlhauer seinen zweiten Strafwurf und Malte Hinrichs erzielte die erneute Führung für seine Mannen (18:17, 47.Minute). Ausgleich Wellingdorf, Führungstreffer durch Marvin Trampenau, ,Ausgleich Wellingdorf, 20:19 durch Malte Hinrichs, Ausgleich Wellingdorf, Führungstreffer per Tempogegenstoß durch Jonas Grabandt nach einem herrlichen Paß von Dennis Fehlhauer im MTV-Kasten und der erneute Ausgleich (21:21, 55.Minute) durch den Wellingdorfer Florian Hampel waren die Station der Partie. Dann setzten sich die Herzhorner durch einen Treffer von Sven Hesse vom Kreis erneut auf 22:21 ab. Den folgenden Ball der Wellingdorfer konnte Dennis Fehlhauer parieren, so dass Malte Hinrichs per Strafwurf in der 57.Minute das 23:21 erzielen konnte. Die Kieler kamen wieder auf 22:23 heran. Doch auch im folgenden Angriff behielt Malte Hinrichs die Nerven vom Siebenmeterstrich und erzielte die erneute Zwei-Tore-Führung (24:22, 58.Minute) für die Steinburger. Im nun folgenden Angriff arbeitete die Herzhorner Defensive erneut exzellent, so dass die Gastgeber bis in die Schlussminute benötigten, um den erneuten Anschlusstreffer zu erzielen. Lange den Ball halten war nun die Devise von der MTV-Bank, doch schon 25 Sekunden vor dem Ende eröffnete sich Stephan Hinrichs die Möglichkeit in Unterzahl zum Torerfolg und zur Entscheidung. Der nun folgende schnelle Wurf der Wellingdorfer zehn Sekunden vor dem Ende brachte den erneuten Anschlusstreffer, doch nach dem nun folgendem Anwurf hielten die Herzhorner in doppelter Unterzahl den Sieg fest und sicherten sich so zwei wichtige Punkte zum Rückrundenende.

MTV Herzhorn: Dennis Fehlhauer (40.-60.Minute), Jens Stüdemann (1.-40.Minute) – Sven Hesse 1, Björn Dieckmann 1, Ludger Lüders, Jonas Meyn, Marvin Trampenau 1, Stephen Vehrs, Jonas Grabandt 2, Niklas Ranft 1, Stephan Hinrichs 3, Lasse Pingel 7/1, Ingo Fahl, Malte Hinrichs 9/4

Wellingdorfer TV: Andre Boekmann - Henning Berger 3/1, Florian Hampel 12, Lasse Maaß 2, Frank Acker 1, Nils Specht, Dino Klösen 1, Thomas Voerste, Dennis Hedler, Tillmann Voigt 2, Tim Flo Jüschke 2, Henrik Lange, Jo Peter Wulf, Andreas Holz

Siebenmeter: 6/5 (Pingel scheitert an Boekmann) : 6/3 (Stüdemann hält einen und Fehlhauer hält zwei)

Zeitstrafe: 4 (Trampenau zweimal, M.Hinrichs und Hesse je einmal) : 2

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Fedder/Nay (Groß Grönau)


Dieser Artikel wurde 3954 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, Angriff auf die Tabellenspitze!
1. Herren, Ungewohnter Samstag durch Spielverlegungen
1. Herren, Herzhorn will den Vorsprung halten
1. Herren, Heimspiel Wellingdorfer TV
1. Herren, Wellingdorfer TV-MTV Herzhorn

Aktuelle Ergebnisse
WJE -vs- TSV Büsum
17.03.19-13:30; Ergebniss: 10 : 13
Preetzer TSV -vs- 1. Damen
17.03.19-15:00; Ergebniss: 29 : 16
WJD -vs- HSG Hohe Geest
17.03.19-12:00; Ergebniss: 18 : 27
HSG Störtal Hummeln -vs- MJB
17.03.19-13:45; Ergebniss: 24 : 35
Suchsdorfer SV -vs- MJA
17.03.19-11:45; Ergebniss: 18 : 29
HG OKT -vs- MJD
17.03.19-12:00; Ergebniss: 15 : 10
HSG Eider Harde -vs- WJA
17.03.19-16:00; Ergebniss: 21 : 10
SG WIFT Neumünster -vs- MJC 2
17.03.19-13:00; Ergebniss: 22 : 26
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login