Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 25.01.2020
12:00 WJD gegen TSV Weddingstedt
14:00 MJC 2 gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
16:00 2. Herren gegen Bramstedter TS
18:00 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp 2
19:45 MJA gegen SG Bordesholm/Brügge

Sa. 08.02.2020
14:30 MJB gegen Bredstedter TSV
15:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
16:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:15 MJC 1 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 09.02.2020
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

Sa. 15.02.2020
16:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2
18:00 WJC gegen SG Bordesholm/Brügge

Sa. 22.02.2020
19:00 1. Herren gegen HSG Tarp-Wanderup

So. 23.02.2020
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorn unterliegt Henstedt-Ulzburg mit 24:28

28.11.2009

Nach sechzig Minuten hartem Kampf hatten die Herzhorner Oberligamänner den haushohen Favoriten Henstedt-Ulzburg am Rande einer Niederlage. Mehrfach hatte sich das Team von Trainer Manfred Kuhnke eine Zwei-Tore-Führung erspielt, mußte diese aufgrund von starken Paraden von Gästekeeper Reider und unter anderem vier vergebenen Strafwürfen immer wieder hergeben.

Dennoch waren die Blau-Gelben 50 Minuten ebenbürtig, ehe der Gast die sich bietende Chance zur Vorentscheidung nutzte und auf 24:21 davonzog und in der Folgezeit den Vorsprung im Stile eines Spitzenteams über die Zeit spielte.

Zu Beginn der Partie schockte Henstedt-Ulzburg die Gastgeber und die 350 Zuschauer in der Glückstädter Sporthalle mit einem furiosen Start. Drei Herzhorner Fehler nutzten die Gäste gnadenlos aus und zogen bis auf 3:0 davon (5.Minute), ehe sich das Heimteam berappelte und Stück für Stück verkürzen konnte. Von 1:4 (8.Minute) sorgte Lasse Pingel mit drei Treffern in Serie für den 4:4-Ausgleich (12. Minute), wobei auch die Herzhorner Defensive stark arbeitete und den Angreifern den einen oder anderen Ballgewinn ermöglichte. Acht Minuten lang ließen die Kuhnke-Mannen um Ludger Lüders und Sven Hesse in der Defensive keinen Treffer zu und auch Jens Stüdemann im Tor zeigte das ein oder andere Mal aus dem Rückraum seine Klasse. Dies nutzten Ludger Lüders, Sven Hesse und Stephan Hinrichs zur zwischenzeitlichen 7:4-Führung (16.Minute), ehe die Henstedter vom Kreis die Durststrecke beenden konnten und zum 7:5 (16.Minute) einwerfen konnten. Von nun an wurde die Partei enger und spannender, denn dem Herzhorner 8:6 von Lasse Pingel folgten zwei Ulzburg-Treffer zum 8:8 (21.Minute). Der wiedergenesene Björn Dieckmann traf per Tempogegenstoß zur erneuten Führung und nötigte Gästecoach Hübner zu seiner Auszeit. Doch viel bewirken sollte diese nicht. Zwar erzielte sein Team den erneuten Ausgleich, doch per Doppelschlag erhöhte Stephan Hinrichs wieder auf 11:9 für die Blau-Gelben. Der Ex-Zweitligaakteur Florian Bitterlich sorgte für den Anschlusstreffer und ein Doppelpack von Christian Jürchott per Tempogegenstoß nach zwei technischen Fehlern der Hausherren für die erste Henstedter Führung seit der Anfangsphase. Lasse Pingel schaffte erneut den Ausgleich, doch per Strafwurf erzielte der Tunesier Gafsi die erneute Führung. Sven Hesse erzielte im Gegenzug per Schlagwurf aus dem Rückraum den Ausgleich (13:13, 30.Minute) und kurz vor der Pause eroberte die MTV-Defensive erneut die „Kugel“. Nach einer Auszeit durch MTV-Coach Kuhnke konnten die Hausherren in der Offensive Niklas Ranft frei spielen, der nur noch siebenmeterreif gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafwurf konnte Lasse Pingel nicht im Tor unterbringen, so wurden bei 13:13 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause zeigten die MTV-Männer dann ein wenig stärker als der Gast. In der Abwehr wurde herzhaft zugepackt und zahlreiche Bälle geblockt. Stephan Hinrichs schlug daraus Kapital und traf per Doppelpack zum 15:13 (34.Minute). Bis zum 17:15 durch Sven Hesse konnten die Hausherren ihre Führung behaupten. Doch dann legte der Gast eine Schippe drauf und erzielte drei Treffer in Folge zum 17:18 (42.Minute) aus Herzhorner Sicht. Vorher hatten die Hausherren jedoch zweimal versäumt auf drei Treffer „wegzuziehen“. „Gegen Teams wie Henstedt werden ausgelassene Chancen eiskalt bestraft“, so MTV-Coach Manfred Kuhnke. Doch die Herzhorner blieben dran. Youngster Kim Kardel erzielte den 18:18-Auslgeich. Bis zum 20:20 (48.Minute) blieb die Partie ausgeglichen. Dann schlug das Pendel mehr und mehr zu Gunsten der Gäste aus. Nach zwei Ulburg-Treffer schaffte Jonas Grabandt vom Siebenmeterstrich noch einmal den Anschlusstreffer, doch die Gäste zogen weiter bis auf 26:22 (54.Minute) davon. Steohan Hinrichs brachte den MTV Herzhorn dann wieder dichter heran (23:26, 55.Minute). Nun beorderte MTv-Coach Kuhnke seine Mannen in eine offenere Deckungsvariante, die den Hausherren auch einige Ballgewinne einbrachte. Doch erst in der 60.Spielminute konnte Ludger Lüders einen jener Ballgewinne zum 24:26 nutzen. Zwei Ulzburg-Treffer nach schnellen Herzhorner Abschlüssen waren dann nur noch Ergebniskorrektur.

MTV Herzhorn: Jens Stüdemann (1-60.Minute), Dennis Fehlhauer (bei einem 7 Meter) - Sven Hesse 3, Björn Dieckmann 1, Ludger Lüders 2, Jonas Grabandt 2/1, Jonas Meyn, Kim Kardel 1, Niklas Ranft 1, Stephan Hinrichs 7, Lasse Pingel 6, Ingo Fahl, Malte Hinrichs 1

SV Henstedt-Ulzburg: Reider, Hillermann - Ruge, Hipler 1, Binnewies 1, Breckwoldt 7, Lembke, Bitterlich 4, Jürchott 2, Barthen 1, Gafsi 7/2, Thöneböhn 5, Moreau

Siebenmeter: 5/1 (Malte Hinrichs und Lasse Pingel über das Tor, Stephan Hinrichs und Lasse Pingel scheitern an Reider) : 2/2

Zeitstrafen: 1 (M.Hinrichs) : 4

Zuschauer 350

Schiedsrichter:Schmerder/ Schmidt


Dieser Artikel wurde 1332 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, Herzhorn siegt dank toller Defensivleistung
1. Herren, Herzhorn siegt zum Jahresabschluß in Henstedt-Ulzburg
1. Herren, Herzhorn will in Henstedt-Ulzburg Kontakt zur Spitze halten

Aktuelle Ergebnisse
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
19.01.20-11:30; Ergebniss: 27 : 29
HSG Schülp/Westerrö -vs- MJA
19.01.20-13:00; Ergebniss: 33 : 28
ATSV Stockelsdorf -vs- WJA
19.01.20-15:00; Ergebniss: 24 : 21
HSG Störtal Hummeln -vs- WJD
19.01.20-10:00; Ergebniss: 10 : 18
HSG Störtal Hummeln -vs- MJC 2
19.01.20-12:10; Ergebniss: 28 : 25
MTV Lübeck -vs- MJB
18.01.20-14:00; Ergebniss: 34 : 17
2. Herren -vs- SG Kollmar/Neuendorf
18.01.20-17:00; Ergebniss: 31 : 30
1. Herren -vs- Bredstedter TSV
18.01.20-19:00; Ergebniss: 29 : 35
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login