Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
12:15 MJC 1 gegen TSV Altenholz
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
13:30 MJB gegen MTV Lübeck
15:15 WJC gegen HSG 91 Nortorf
17:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 03.11.2019
15:00 MJA gegen SG Handball Eidertal
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Sa. 09.11.2019
14:00 WJE gegen HSG Hohe Geest
16:45 MJC 2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 10.11.2019
15:00 WJA gegen ATSV Stockelsdorf
Kennt Ihr schon

Zurück

, Rückspiel gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

18.01.2015

Dieses Spiel war für die Zuschauer ein sehr spannendes, da die beiden Mannschaften auf Augenhöhe kämpften und es sich immer um eine Hetzjagd beim Punktestand handelte.So wurde die erste Halbzeit vom MTV dominiert, während die HSG ab der 43.ten Minute das Blatt wendete. Weiterhin wurde das Spiel durch viel 7m (14) und Zeitstrafen (10) geprägt.

Am 17.01.2014 war einer der wenigen Tage, an denen die zweite Damen des MTV Herzhorns fast mit dem gesamten Kader zum Spiel antrat, lediglich Henrike Steenfatt und Britta Thoke konnten nicht teilnehmen. Ansonsten fand nun auch Anngret Rossol nach langer Verletzungspause zurück auf die Bank, wodurch die Mannschaft mit 12 Spielerinnen antraten. Zu Beginn der Partie zeigt die HSG, dass diese Mannschaft den Heimsieg wollten. So stand es nach den ersten fünf Minuten 2:0 für die Spielerinnen der HSG Horst/Kiebitzreihe. Dennoch zeigten die herzhorner Damen ihren Kampfgeist, indem sie mit zwei Anschlusstreffern in der nächsten Minute den Ausgleich erzielten. Trotz allen Bemühungen gelang es zuerst nicht an den Gastgebern vorbeizuziehen und so konnten diese sich immer wieder auf einen ein bis zwei Torvorsprung absetzen, um diesen schließlich auszugleichen. Auf diese Weise ging es über das 4:2 zum 4:4, oder von 7:6 zum 8:8, erst in der 27. Minute gelang es den Gästen das Ruder herumzureißen und in Führung zu gehen (10:11). Vom Teamgeist und der daraus resultierende Motivation gepackt verteidigten die Damen des MTV diese erkämpfte Vorhut und gingen mit einem 12:14 in die Halbzeitpause.

Ziel war zunächst die Verteidigung und das Ausbauen des Vorsprungs. Die zweite Halbzeit gestaltete sich zunächst ähnlich wie die erste, nur dass nun der MTV die Nase vorne hatte. Dies änderte sich allerdings in der 43. Minute, in der es der HSG gelang mit 19:18 an den Gäste vorbeizuziehen. Doch noch war nichts entschieden und die Herzhorner waren entschlossen zu kämpfen, so ließen diese sich auch durch die darauffolgende Zeitstrafe gegen Ann-Katrin Lembke nicht aus dem Konzept bringen. In dieser Zeit fiel somit nur ein Gegentor und der Stand von 21:20 wurde sechs Minuten lang gehalten. Auch zum Ende ging es sprunghaft weiter, von 23:22 in der 57. Minute und schließlich zu 24:22 in der 58. Minute. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Gäste dieser Partie sich beachtlicher aus der Affäre gezogen haben, als beim Hinspiel, und wieder viel Kampfgeist gezeigt haben.



Dieser Artikel wurde 3074 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Verwandte Themen

2. Herren, Herzhorner gewinnen Steinburgderby
2. Herren, Vorschau zum Steinburgderby

Aktuelle Ergebnisse
TuS Aumühle-Wohltorf -vs- MJC 1
03.10.19-12:45; Ergebniss: 2 : 0
MJB -vs- TSV Mildstedt
29.09.19-14:45; Ergebniss: 23 : 21
SG Flensburg-Handewit -vs- MJD
29.09.19-13:00; Ergebniss: 31 : 25
WJE -vs- TuRa Meldorf
29.09.19-14:00; Ergebniss: 16 : 8
WJA -vs- TSV Kappeln
29.09.19-16:30; Ergebniss: 26 : 19
WJC -vs- Bramstedter TS
29.09.19-13:00; Ergebniss: 21 : 27
MJC 1 -vs- MTV Lübeck
28.09.19-13:00; Ergebniss: 19 : 32
SG Dithmarschen Süd -vs- Damen
28.09.19-15:00; Ergebniss: 23 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login