Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Magerkost bei Herzhorner 24:23-Sieg gegen Lauenburg

14.11.2009

Mächtig Dusel hatten die Herzhorner Oberligamänner im Spiel gegen den Lauenburger SV. Erst per Siebenmeter in den Schlußsekunden konnte sich das Team von Trainer Manfred Kuhnke zwei Punkte gegen den bisher sieglosen Kontrahenten sichern.

90 Sekunden vor dem Ende hatte man dabei noch mit einem Tor zurückgelegen und strapazierte so die Nerven der 150 Zuschauer in der Glückstädter Sporthalle. In keiner Phase des Spiels konnten die Hausherren ihr Potenzial ausschöpfen und den Gegner distanzieren. So konnten aufopferungsvoll kämpfende Gäste aus Lauenburg stets den Kontakt zu den Hausherren halten. „Hauptsache gewonnen“, war der Tenor nach dem Abpfiff.

Dabei begannen die Hausherren eigentlich ganz ansehnlich, denn Ludger Lüders angelte sich einen Abpraller, nachdem Stephan Hinrichs den Lauenburger Torwart geprüft hatte, und netzte zum 1:0 ein. Doch es war von Beginn an Sand im Getriebe der Hausherren, denn im Angriff lief es absolut nicht rund. Technische Fehler und Fehlwürfe wechselten sich in regelmäßiger Folge ab und ermöglichten so den Gästen bis auf 5:1 (9.Minute) davonzuziehen. Lasse Pingel erlöste mit einem Stemmwurf aus der Mitte die 150 Zuschauer in der Glückstädter Sporthalle, die nun eine etwas besser MTV-Sieben zu sehen bekamen. Die Hausherren kamen durch Treffer von Marvin Trampenau und Stephan Hinrichs bis auf 4:5 heran, doch der Ausgleich ließ noch auf sich warten. Die Gäste zogen erneut auf 8:5 (16.Minute) davon, wobei Lauenburg lange Angriffe „fuhr“ und immer wieder aus Freiwurfsituationen zum Torerfolg kam. Ein Treffer vom Kreis durch Sven Hesse und zwei Tempogegenstöße durch Ludger Lüders und Stephan Hinrichs brachten zunächst einmal den 8:8-Ausgleich (18.Minute). Doch Lauenburg legte erneut zum 9:8 vor, ehe Stephan und Malte Hinrichs per Doppelschlag endlich einmal eine Herzhorner Führung zum 10:9 erzielten. Lauenburg konterte und ging begünstig durch drei technische Fehler und einen Fehlwurf der Hausherren mit 11:10 (25.Minute) in Führung. Youngster Kim Kardel sorgte per Doppelschlag für die erneute Ein-Tore-Führung (12:11, 26.Minute), die die Hausherren dank zweier weiterer Treffer von Malte Hinrichs und Jonas Grabandt, der per Siebenmeter nach Ablauf der Spielzeit der ersten Hälfte traf, bei zwei Gegentreffern der Gäste bis in die Pause retten konnten.

Nach der Pause verflachte das Spiel weiter. Lauenburgerzielte in der 32.Minute den Ausgleich. Stephan Hinrichs erzielte mit dem 15:14, das Lauenburg umgehend zum Ausgleich konterte, den letzten Herzhorner für die nächsten acht Minuten. Fehlwürfe wechselten sich mit technischen Fehlern „hüben wie drüben“ in schöner gleichmäßiger Reihenfolge ab. Aber auch die Herzhorner 5:1-Abwehr steigerte sich in dieser Phase und ließ ebenfalls keinen Treffer zu, so dass es Stephan Hinrichs vorbehalten war, den Bann zu brechen und das 16:15 (43.Minute) zu erzielen. Cousin Malte Hinrichs legte umgehend das 17:15 nach, doch Lauenburg kämpfte sich erneut heran und erzielte zwei Minuten später den Ausgleich zum 17:17. Bis zum 19:19 (51.Minute) legten dann die Hausherren vor und die Gäste konterten umgehend. Eine Zeitstrafe für die Lauenburger sollte dann vorerst für klarere Verhältnisse sorgen. In Überzahl erzielten Lasse Pingel und Kim Kardel eine 21:19 Führung, die Stephan Keller in Gleichzahl nach einem abgewehrten Strafwurf von Dennis Fehlhauer im MTV-Tor auf 22:19 (54.Minute) ausbaute. Doch wer nun geglaubt hat, dass Spiel sei gelaufen, sah sich getäuscht. Die Hausherren machten den Sack nicht zu, sondern ließen in der Offensive die Zügel schleifen und der Gast kam auf 22:22 heran (58.Minute) und erzielte 90 Sekunden vor dem Ende der Partie die 23:22-Führung. Stephan Hinrichs egalisierte umgehend zum 23:23, so dass Lauenburg noch 60 Sekunden für den finalen Treffer blieben. Doch der LSV spielte die Zeit nicht herunter und versuchte es mit einem frühen Treffer. Doch die Herzhorner Defensive angelte sich in Person von Stephan Hinrichs die „Kugel“, der wiederum Stephan Keller auf die Reise zum Sieg schickte. Bei diesem Versuch konnte der Neuzugang nur siebenmeterreif gefoult werden. Den fälligen Strafwurf verwandelte Lasse Pingel zum 24:23. Der anschließende letzte Anwurf, für den die Lauenburger noch 5 Sekunden Zeit auf der Uhr hatten, brachte den Gästen nichts mehr ein.

MTV Herzhorn: Jens Stüdemann (1-15.Minute), Dennis Fehlhauer (15.-60.Minute) - Sven Hesse 1, Ludger Lüders 2, Jonas Grabandt 1/1, Jonas Meyn, Kim Kardel 3, Niklas Ranft, Stephan Hinrichs 6, Lasse Pingel 4/2, Ingo Fahl, Stephan Keller 1, Marvin Trampenau 1, Malte Hinrichs 5/1

Lauenburger SV: Grimm, Börger, Uhlig 1, Kröppelin, Nöckel, LaProva 3, Mahnecke 2, Grosser, Mathias 3, Gutsch 3, Simon 1, Prötzig, Hagen 10

Siebenmeter: 5/3 (Hinrichs und Grabandt scheitern) : 2/1

Zeitstrafen: 3 (Hesse zweimal, Grabandt einmal) : 3

Zuschauer 150

Schiedsrichter:Kaulen/Marquardt (Wester-Ohrstedt/Neumünster)


Dieser Artikel wurde 1574 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, Malte Hinrichs läßt Herzhorn 18 Mal jubeln

Aktuelle Ergebnisse
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login