Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, MTV-Männer kämpfen Alt Duvenstedt nieder

10.10.2009

Die Herzhorner Oberligamänner gewinnen auswärts beim TSV Alt Duvenstedt mit 30:24 (Halbzeit 14:12) und klettern in der Tabelle bis auf den dritten Platz nach oben. Vor ihnen liegen jetzt nur noch die verlustpunktfreien Teams von Titelkandidat Henstedt-Ulzburg und Geheimfavorit VfL Bad Schwartau.

„Kein gutes Oberligaspiel von beiden Seiten, aber meine Männer haben sich mit viel Einsatz in die Partie gekämpft“, so MTV-Coach Manfred Kuhnke nach der Partie gegen die Randrendsburger. Dabei hatten die Steinburger nur sechsmal mal in den ersten fünfzehn Minuten jeweils mit einem Treffer hinten gelegen und danach den Gegner nach und nach auf Distanz gebracht.

Vor nur etwa 70 Zuschauern in der Duvenstedter Sporthalle dauerte es etwa 10 Minuten bis der MTV-Express Fahrt aufgenommen hatte. Vorher hatten die Duvenstedter stets einen Treffer vorgelegt und die Gäste aus Steinburg hatten postwendend egalisiert. Dabei zeigte sich auch sofort die Taktik des Kontrahenten. Mit langen Angriffen wollten die Gastgeber die Kuhnke-Mannen in der Defensive fesseln und in der eigenen Abwehr hatte Duvenstedt-Coach Schlegel eine variable 6:0-Abwehr aufgeboten, die mit Schwerpunkten auf Stephan und Malte Hinrichs agierte. Die erste Herzhorner Führung erzielte Stephan Hinrichs zum 5:4 in der 10.Minute. Von da an gaben die Gäste zunächst den Ton an und legten vor. Sven Hesse besorgte die 7:6-Führung und Jonas Meyn konterte einen Duvenstedt-Treffer zum 8:7 (14.Minute). Ein Doppelschlag der Gäste brachte jene wieder in Front, die dieses Gefühl allerdings nur kurz genießen konnten. Aus einem 9:10 (15.Minute) aus Herzhorner Sicht machte Lasse Pingel per Tempogegenstoß nach einer herrlichen Parade und noch herrlicherem Pass von Keeper Dennis Fehlhauer den Ausgleich. Nun war die Abwehr der Gäste voll auf der Höhe, denn mittlerweile hatte Coach Manfred Kuhnke auf eine 5:1-Formation umgestellt und die vorgezogene Spitze auf Duvenstedt-Shooter und Spielmacher Eichstädt delegiert. Stephan Hinrichs erzielte aus der zweiten Welle die Führung zum 11:10 und Jonas Grabandt, Jonas Meyn und Malte Hinrichs legten zum 14:10 (28.Minute) nach. Dabei war dem Gastgeber anzumerken, dass er sich vor der nun aggressiven Herzhorner Defensive inklusive eines starken Dennis Fehlhauer im Tor sehr schwer tat. Doch zwei Treffer erkämpfte sich der Gastgeber dennoch, so dass bei 14:12 die Seiten gewechselt wurden.

Nach der Pause kamen die Gastgeber dann bis auf 14:15 heran. Den Ausgleich verhinderte jedoch Dennis Fehlhauer im Herzhorner Kasten, der nicht nur einen Strafwurf, sondern zwei weitere Hochkaräter der Randrendsburger entschärfte. Sven Hesse und Lasse Pingel sorgten wieder für klarere Verhältnisse und erhöhten auf 17:14 (39.Minute). Diese Drei-Tore-Führung verteidigten die Herzhorner über 19:16 (43.Minute, Lasse Pingel) bis zum 20:17 durch Malte Hinrichs. Der TSV Alt Duvenstedt verkürzte auf 18:20 und hatte mehrmals die Möglichkeit dichter heran zu kommen. Doch Dennis Fehlhauer verhinderte immer wieder den Anschlusstreffer. „Eine ganz starke Partie von Dennis“, so MTV-Coach Kuhnke. So ermöglichte er seinen Vorderleuten durch Ballgewinne, schnelle Tore zu erzielen und dem Gastgeber endgültig den „Knock-Out“ zu geben. Durch vier Treffer in Folge setzten sich die Herzhorner von 20:18 bis auf 24:18 (51.Minute) durch Ludger Lüders ab. Bis zum Ende der Partie wurde es dann auch nicht mehr eng für die Gäste, denn auch durch eine doppelte Manndeckung gegen Stephan und Malte Hinrichs ließen sich die Kuhnke-Mannen nicht mehr beeindrucken. Zunächst gelang Jonas Grabandt sogar per Siebenmeter die 26:19-Führung (53.Minute). Auch Ludger Lüders (27:20, 56.Minute) und Björn Dieckmann (28:22, 59.Minute) trugen sich noch einmal in die Torschützenliste ein. Zweiter herrlich frei gespielt von „Youngster“ Kim Kardel, dem Coach Kuhnke zum ersten Mal einige Oberligaminuten gönnte. Mit zwei Treffern dankte der 17-Jährige seinem Coach das Vertrauen Erst setzte er sich im Eins-Gegen-Eins durch und kurz vor dem Ende der Partie setzte er per Unterhandwurf den Schlusspunkt zum 30:24 für die Herzhorner, die nun in der Oberliga erst wieder am 31.Oktober in heimischer Halle gegen die SG Wift antreten müssen. Vorher steht jedoch die Pokalpartie der dritten Hauptrunde des DHB-Pokal gegen den Süd-Zweiligisten aus Erlangen am kommenden Sonntag um 17.00 Uhr auf dem Spielplan.

MTV Herzhorn: Fehlhauer (15.-60. Minute), Jens Stüdemann (1.-15. Minute) – Sven Hesse 2, Björn Dieckmann 2, Ludger Lüders 3, Jonas Grabandt 4/1, Jonas Meyn 2, Kim Kardel 2, Niklas Ranft, Stephan Hinrichs 6, Lasse Pingel 4, Ingo Fahl, Malte Hinrichs 5

TSV Alt Duvenstedt: Koch, Schugarth – Frahm, Fröse, Knehans, Eichstädt 3, Palkus 6, M.Fischer, Seemann 2/1, Sievers, Fock 4, J.Fischer 6, Baginsky 2/1, Hagge 1

Siebenmeter: 2/1 (Malte Hinrichs scheitert) :4/2 (Fehlhauer pariert zweimal)

Zeitstrafen: 3:3

Zuschauer: 70

Schiedsrichter: Recktenwald/ Rehmke


Dieser Artikel wurde 622 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

2. Herren, Vorbericht TSV Alt Duvenstedt 2
2. Herren, Unnötige Niederlage gegen TSV Alt Duvenstedt 2
2. Herren, Vorbericht Heimspiel TSV Alt Duvenstedt 2
1. Herren, Herzhorn eine Runde weiter
1. Herren, Pokalspiel gegen TSV Alt Duvenstedt

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login