Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

WJC, Völlig unerwarteter Sieg gegen Buxtehude

03.11.2014

Ziemlich entspannt sind wir am Sonntag in das Spiel gestartet. Uns war klar, dass die Chancen auf den Sieg für uns eher schlecht standen und wir in diesem Spiel nur lernen konnten. Schließlich spielten wir gegen den amtierenden Deutschen Meister!

Wie allerdings vom gegnerischen Trainer zu erfahren war, spielten einige Stammspielerinnen an diesem Tag in der A-Jugend, die einen Bundesliga- Spieltag zu absolvieren hatten. So mussten dort C-Jugendliche aushelfen und endlich hatten wir vom Altersdurchschnitt mal einen gleichwertigen Gegner.

Und so kam es anders als gedacht....
Bis zur 20 Minute und dem Spielstand von 9:9 war das Spiel von beiden Seiten offen und durch eine gute Abwehrleistung konnte man immer wieder Tore verhindern. Im Angriff haben alle zum Torerfolg beigetragen und nur anhand einer guten Torhüterleistung  auf Seiten Buxtehudes ist der Halbzeitstand von 9:14 nicht höher für uns ausgefallen.
In der 2. Halbzeit wurde nicht immer sicher in der Abwehr gearbeitet, aber zum Glück hatte Lisa Schaper im Tor einen ihrer besten Tage erwischt und konnte mehrere hundertprozentige Chancen des Gegners vereiteln.
Im Abschluss hatten wir wieder mal viel Pech, konnten aber trotzdem den Sieg mit einem Endstand von 20:24  ungefährdet nach Hause bringen.
 
Fazit der Trainer: Hätten die Buxtehuderinnen uns ernst genommen, hätten sie wohl versucht, das Spiel zu verlegen. So freut man sich über zwei völlig verdiente, aber unerwartete Punkte. Hervorzuheben ist Lisa Schaper, die in der 2. Halbzeit durch ihre Paraden die Herzhornerinnen im Spiel hielt. Immer noch arbeiten muss man an der Angriffsleistung, hier wurden zu viele Chancen vergeben. Trotzdem zeigt die Kurve immer weiter nach oben und der Jubel nach dem Spiel war natürlich groß.
 
Es spielten: Lisa Schaper, Sarah Kähler (1), Jule Niemann, Hanna Jochimsen, Annabell John (3), Aimée v. Pereira (11/3), Janne Claußen (5), Gisèle v. Pereira (2), Imke Becker (1), Jule Kiesel (1)


Dieser Artikel wurde 2231 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Buxtehuder SV

Verwandte Themen

WJC, Und noch mehr Punkte!
WJA, ERSTER !!!
WJC, Bestes Saisonspiel mit einem Sieg gegen Buxtehude belohnt!
WJA, Auch Buxtehude zu stark
WJA, Vorbericht: Letztes Spiel in diesem Jahr gegen den Buxtehuder SV

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login