Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon

Zurück

WJC, Endlich mal wieder zwei Punkte!

22.11.2015

Nach hart umkämpften Spiel gegen AMTV Hamburg konnte man endlich mal wieder zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Diesmal lichtete sich die Bank schon vor dem Spiel! Sophie Nagel fiel wegen starkem Nasenbluten für das Spiel aus, ebenso hatte Linn Burkhardt sich krankgemeldet. So standen neun einsatzfähige Spielerinnen zur Verfügung und das gegen einen der Meisterschaftsfavoriten, die bis dato nur einen Punkt gegen Henstedt/ Ulzburg abgegeben und alle anderen Spiele hoch gewonnen hatten.

Aber endlich passte mal alles! Von Beginn an wurde in der Abwehr um jeden Ball gekämpft und im Angriff konnten sich einige gute Chancen erspielt und meist auch verwandelt werden. So führten die Herzhornerinnen von Beginn an, nur  beim 1:1 gab es den einzigen Ausgleich. Bis zur Halbzeit konnte sich der MTV über 5:2, 8:7, 10:7 und nach einem Tor in der letzten Sekunde von Annabell John auf 12:8 absetzen.
Und auch nach der Halbzeit lief es im Gegensatz zu den letzten Spielen besser. Man ließ den Gegner nicht ins Spiel kommen und bis zum 16:14 konnte man immer mit mindestens zwei Toren in Führung gehen. Zwischen der 35. und 40. Minute dann zwei Zeitstrafen für Aimée von Pereira, die die Mannschaft aber gut kompensieren konnte. Ebenso die Verletzungspause von Aimée von Pereira, die sich nach einer Abwehraktion eine Kapselverletzung zuzog, aber mit getapten Finger weiterspielen konnte. Dann aber der Ausgleich zum 17:17. Man fühlte sich an das letzte Wochenende erinnert, als man zum Schluss das Spiel noch aus der Hand gab. Doch diesmal wurde der kämpferische Einsatz belohnt! Führung zum 18:17, 18:18 Ausgleich und das 19:18 von Aimée von Pereira. Doch der Gegner hatte noch 43 Sekunden und eine grüne Karte, um taktische Manahmen zu besprechen. Doch auch dieser Angriff führte zu keinem Tor und so stand am Ende ein verdienter Sieg zu Buche!
Bleibt zu hoffen, dass es so weitergeht und dass es keine Verletzten mehr gibt!
 
Spannend an diesem Tag die "Nebenkriegsschauplätze", die auf der Tribüne gekämpft worden!
Für ALLE! 1. Es spielen Jugendliche! 2. Es ist ein Spiel! 3. Die Schiedsrichter sind Menschen!
4. Wir sind nicht bei der WM! 5. Es ist nur Handball! Keine Spielerin verletzt eine andere mit Absicht!
 
Es spielten: Lisa Schaper, Ina Krombach,  Jule Kiesel (2), Carina Bielefeldt (1), Sarah Kähler (1), Gisèle von Pereira (3), Imke Becker, Aimée von Pereira (8/1), Annabell John (4/1)


Dieser Artikel wurde 1140 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen AMTV Hamburg

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login