Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 19.10.2019
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup 2

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
12:15 MJC 1 gegen TSV Altenholz
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
13:30 MJB gegen MTV Lübeck
15:15 WJC gegen HSG 91 Nortorf
17:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 03.11.2019
15:00 MJA gegen SG Handball Eidertal
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Sa. 09.11.2019
14:00 WJE gegen HSG Hohe Geest
16:45 MJC 2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 10.11.2019
15:00 WJA gegen ATSV Stockelsdorf
Kennt Ihr schon

Zurück

WJA, Vorbericht: Auf zu Tante Trude aus Buxtehude

17.03.2015

Ein letztes Mal begibt sich der weibliche A-Jugend-Tross auf Reisen und das dann auch in ungewöhnlicher Form. Zum Saisonabschlussspiel gegen den Tabellenführer Buxtehuder SV am 22.3.2015 um 15.00 Uhr nutzten die Mädels mal die Fährverbindung zwischen Glückstadt und Wischhafen. Damit steht eine beschauliche Anreise und ein ebensolches Spiel auf dem Programm, denn auch in Niedersachsen werden sicher keine Punkte geerntet werden.

Während die anderen Teams noch am letzten Wochenende im März zu ihrem abschließendem Spiel antreten müssen, ist der MTV bereits eine Woche früher "durch". Grund: Der Rückzug der Mannschaft des TSV Owschlag zu Saisonbeginn. Dadurch fällt das letzte Spiel weg.

Vor dem Spiel gegen den Buxtehuder SV hält das Team Platz 6 inne. Nach oben ist nichts mehr zu gewinnen und nach unten kann aufgrund des Restprogramms wohl lediglich noch der SV Henstedt/Ulzburg an den MTVern vorbeiziehen. Treia Jübeck und Weddingstedt spielen ebenfalls am Wochenende gegen die Bundesligisten Schwartau und Handewitt und dürften ähnlich geringe Aussichten auf Erfolge haben wie der MTV beim BSV. In der Endabrechnung wäre sowohl Platz 7 als auch Platz 6 das, was man sich vor der Saison im Stillen  ausgerechnet hatte. Damit findet in Buxtehude eine auch aufgrund des engen Kaders recht erfolgreiche Saison ihren Abschluß, den die Mannschaft mit einem Essen nach dem Spiel auch feiern möchte.

Doch erst die Arbeit und dann das Vergnügen.

Und das wird schwer genug. Was es auf jeden Fall nicht werden wird im Sportzentrum Nord in Buxtehude, ist der besagte Kaffeklatsch mit "Tante Trude". Den MTV erwartet eher ein heißer Tanz ähnlich dem wie schon gegen Schwartau oder Handewitt. Man trifft auf eine technisch und taktisch weit überlegene Truppe, egal ob dabei die namhaftesten Spielerinnen nun noch dabei sind oder nicht. Heike Axmann besitzt einen "bunten Strauss" aus vier Jahrgängen (96-99), den sie in wechselnden Konstellationen zum Einsatz bringen kann.

Für den MTV wird man da wohl nicht die ganz großen Karten (Bölk,. Axmann, Boruffa, Schneider, Prior) ziehen, die gerade am letzten Wochenende in Ketsch gegen die TSG mit 33:25 das erste Viertelfinale der weiblichen Jugend A zur Deutschen Meisterschaft erfolgreich hinter sich brachten. Diese Spielerinnen gelten in der Bundesligamannschaft bzw. im Juniorteam in der Regionalliga bereits als feste Größen.

Im Hinspiel hatte man mit Spielerinnen wie Anna-Marike Schiwik und Jenni Teipelke im Tor sowie Katharina Meier, Tarja Pauschert, Sophia Michailidis, Meike Wietzer und Svea Geist schon ein Leistungsniveau zu fassen, was am Ende zu einem 18:35 (5:10) Ergebnis führte.

Für die Herzhornerinnen gilt es also im Wesentlichen, sich möglichst teuer zu verkaufen und zu zeigen, dass man seine Sportart zwar nicht so intensiv wie andere betreibt, dafür aber immerhin genau so engagiert. Geht man mit der Bereitschaft in das Spiel, auch seine eigenen Möglichkeiten auszuloten und einzubringen, wird auch das Spiel gegen einen solchen Gegner Spaß bringen. Das zeigte sich in mehreren Phasen des letzten Spiels gegen die HSG Handewitt/Nord Harrislee bereits.

Und: Dann hat man auch etwas, worüber man beim Essen noch ausgiebig diskutieren kann.

 Wie gehts weiter?

Auch das eine berechtigte und interessante Frage, auf die es scheinbar lange keine so einfache Antwort gab.

Doch nun lichtet sich der Nebel und die ersten Strukturen kommen zu Tage.

Bereits in der Woche nach dem letzen Spiel kommt die "neue A-Jugend" zusammen, um die ersten Einheiten zu absolvieren. Nach Ostern soll dann die Quali angegangen werden.

Zwar sind dann drei Leistungsträger altersbedingt nicht mehr von der Partie, doch ist man im Herzhorner Lager guter Dinge, auch weiter ein gesundes Leistungsniveau in die Waagschale werfen zu können. Carina Lipp, Lisa-Marie Thun und Simone Mohr scheiden altersbedingt aus dem Team aus, gehen bei den Damen auf Torejagd, aber große Teile des diesjährigen Spielerkontingents verbleiben noch ein Jahr in der Jugend. Die sechs Spielerinnen des jungen Jahrgangs wird der aus der B-Jugend kommende Altersjahrgang ergänzen und hoffentlich auch aufwerten.

Für die neue Aufgabe hat sich Silke Dittmer als Trainerin zur Verfügung gestellt. Da nur wenig Zeit bleibt, um in der Quali  ein neues schlagkräftiges Team zu formen, teilt sie sich die Arbeit bis zum Ende der Quali noch mit dem derzeitigen Coach Ralf Kardel. Daraus erhofft man sich ebenfalls Synergieeffekte. Die Quali wird dann zeigen, welchen zukünftigen Aufgaben sich die neue Mannschaft stellen kann und wird.



Dieser Artikel wurde 4040 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Buxtehuder SV

Verwandte Themen

Damen, Auswärtsspiel in Altenholz
Damen, Auf zum letzten Auswärtsspiel nach Kropp/Tetenhusen
Damen, Auswärtsfahrt nach Reinfeld
Damen, Auswärtsfahrt nach Reinfeld

Aktuelle Ergebnisse
TuS Aumühle-Wohltorf -vs- MJC 1
03.10.19-12:45; Ergebniss: 2 : 0
WJC -vs- Bramstedter TS
29.09.19-13:00; Ergebniss: 21 : 27
WJE -vs- TuRa Meldorf
29.09.19-14:00; Ergebniss: 16 : 8
MJB -vs- TSV Mildstedt
29.09.19-14:45; Ergebniss: 23 : 21
SG Flensburg-Handewit -vs- MJD
29.09.19-13:00; Ergebniss: 31 : 25
WJA -vs- TSV Kappeln
29.09.19-16:30; Ergebniss: 26 : 19
MJC 1 -vs- MTV Lübeck
28.09.19-13:00; Ergebniss: 19 : 32
SG Pahlhude/Tellingst -vs- WJD
28.09.19-13:20; Ergebniss: 20 : 20
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login