Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- 1. Herren um 19:00 Mehr Info
MTV -vs- TSV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.10.2019
15:00 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 27.10.2019
12:15 MJC 1 gegen TSV Altenholz
14:00 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 WJD gegen HSG Hohe Geest

Sa. 02.11.2019
13:30 MJB gegen MTV Lübeck
15:15 WJC gegen HSG 91 Nortorf
17:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2
19:00 1. Herren gegen ATSV Stockelsdorf

So. 03.11.2019
15:00 MJA gegen SG Handball Eidertal
17:00 2. Herren gegen TSV Weddingstedt 2

Sa. 09.11.2019
14:00 WJE gegen HSG Hohe Geest
16:45 MJC 2 gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 10.11.2019
15:00 WJA gegen ATSV Stockelsdorf
Kennt Ihr schon

Zurück

WJA, Vorbericht: Für reichlich Zündstoff im Heimspiel ist gesorgt

02.03.2015

Nach dem Spiel gegen den VfL Bad Schwartau wird auch das Heimspiel am 7.3.2015 um 16.30 Uhr gegen die JSG Alstertal/Norderstedt kein Zuckerschlecken. Die Hamburgerinnen haben noch eine Rechnung beim MTV offen, denn völlig überraschend gab die JSG im Hinspiel beide schon fest eingebuchte Punkte aus den Händen und verlor denkbar knapp in der Schlusssekunde mit 23:24.

Wie bei dem Spiel gegen Schwartau so gab es auch im Vorfeld des Heimspieles gegen die JSG viel Unruhe. Der MTV hatte zu Saisonbeginn noch versucht, den Spielplan über Spielverlegungen mit dem der weiblichen B-Jugend abzustimmen, um so bei eventuellen Verletzungen auf einen zusätzlichen Spielerpool zurückgreifen zu können. Bei damals nur 9 Spielerinnen sicher ein sinnvolles Unterfangen, welches bisher glücklicherweise nicht zum Tragen kommen musste

Die Anfrage lief beim Vorsitzenden der JSG allerdings voll ins "Off". Als lapidare Antwort erhielt man die Aussage, man hätte noch eine 2.A-Jugend (Hamburg Liga) und die B-Jugend in der Oberliga zu koordinieren und könne da im Nachhinein nichts mehr machen.

Völlig überraschend wurde aber jetzt seitens der Spielgemeinschaft die Bitte herangetragen, das Spiel kurzfristig doch noch verlegen zu können, zur Not auch in der Woche. Seit Jamuar plagen die Norderstedterinnen Verletzungssorgen und zudem wären ja Winterferien in Hamburg (2.-13.3.) und so einige Spielerinnen zusätzlich nicht da.

In Anbetracht von fehlenden zeitlichen Alternativen (man spielt jedes Wochenende selbst) und einer spielfähigen Halle in der Woche (Training in Herzhorn) entsprachen die Herzhorner diesem Wunsch letzlich nicht.

Anpfiff ist somit Samstag 16.30 Uhr (nach der weiblichen B-Jugend).

Die letzten Monate der JSG liefen insgesamt etwas holprig. Nach dem unglücklichen Ausscheiden aus der Zwischenrunde der Bundesliga war die LUft raus. Ausgerechnet der MTV kam da in der darauffolgenden Woche und gewann mit dem Schlusspfiff 23:24. Die Wogen schlugen hoch, denn eine Niederlage war keineswegs eingeplant

(Link zum Bericht:(http://jsg-alstertal-norderstedt.de/2014/11/).

Trainer Michael Pott setzte seine Mannschaft nach diesem Spiel auf denselbigen und bendete seine Tätigkeit bei der JSG, indem er zurück zum SC Nahe 08 ging.

Co-Trainer Torsten Steckelmann übernahm das Amt. Seit November nötigen ihn diverse Verletzungen und Ausfälle immer wieder zum Improvisieren. Das, was beim MTV als "worst case" zu Saisonbeginn befürchtet wurde, ist Realität bei der JSG. Regelmäßig ist der jüngere Jahrgang auf der Bank präsent. Das dürfte sich auch in der Glückstädter Sporthalle am Samstag so wiederholen, denn die Zweite und die B-Jugend spielen jeweils erst Sonntag.

In den letzten Spielen wirkten die Leistungsträger Sabrina Langmann und Mation Hinck (Rückraum) sowie Leonie Vanselow (Außen) nicht mit. Die Last der Verantwortung müssen nun die verbleibenden Stützen Maren Gajewski (Außen), Maleen Kadenbach (Rückraum) und Annika Polert (Kreis) übernehmen. Damit dürfte der Wunsch im JSG-Bericht zum Hinspiel zumindest hinsichtlich einer vollständig gesunden Truppe nicht in Erfüllung gehen.

Für die Heimischen gilt es, mit einer besseren Deckungsleistung als zuletzt gegen Schwartau aufzuwarten. Davon wird ein gutes Abschneiden abhängen, denn die Hamburgerinnen agieren in einer ähnlichen Rückraum/Kreisläufersymbiose wie auch Schwartau schon.

Mit Simone Mohr, die aufgrund einer schulischen Veransatltung absagte, fehlt auf jeden Fall eine Kraft. Hier hofft die A-Jugend, die Lücke personell über den jüngeren Jahrgang, der um 14.30 Uhr gegen TuS Esingen aufläuft, auszugleichen.

Vielleicht  gelingt es dem MTV, an die spielerische Qualität des Hinspiels anzuknüpfen, die laut Aussage der JSG "weder schnell, noch strukturiert oder gar dynamisch" war - aber effizient -  und so für eine erneute Überraschung zu sorgen.

 

 

 



Dieser Artikel wurde 3702 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen JSG Alstertal/Norderstedt

Verwandte Themen

2. Herren, Jahres- und Hinrundenabschluss am Mittwochabend!
2. Herren, Vorbericht HSG Störtal Hummeln
2. Herren, Vorbericht HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2
WJC, Niederlage gegen den Tabellenführer
Damen, Die ersten zwei Punkte zum Saisonstart gesichert

Aktuelle Ergebnisse
TuS Aumühle-Wohltorf -vs- MJC 1
03.10.19-12:45; Ergebniss: 2 : 0
SG Flensburg-Handewit -vs- MJD
29.09.19-13:00; Ergebniss: 31 : 25
MJB -vs- TSV Mildstedt
29.09.19-14:45; Ergebniss: 23 : 21
WJA -vs- TSV Kappeln
29.09.19-16:30; Ergebniss: 26 : 19
WJC -vs- Bramstedter TS
29.09.19-13:00; Ergebniss: 21 : 27
WJE -vs- TuRa Meldorf
29.09.19-14:00; Ergebniss: 16 : 8
MJC 2 -vs- HSG Kremperheide/Mün
28.09.19-14:45; Ergebniss: 24 : 26
SG Dithmarschen Süd -vs- Damen
28.09.19-15:00; Ergebniss: 23 : 25
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login