Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

Sa. 07.03.2020
15:00 MJE gegen TuRa Meldorf
16:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
19:00 1. Herren gegen HSG SZOWW

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJC 2 gegen SG Dithmarschen Süd

Sa. 14.03.2020
16:00 MJD gegen HSG SZOWW
18:00 2. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 15.03.2020
14:30 Damen gegen TSV Schwarz-Rot Schülp
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

MJC 1, Achtbares Ergebnis gegen Bargteheide 19:23 (10:15)

25.08.2019

Gleich im ersten Saisonspiel ging es gegen einen Favoriten in der Staffel Süd der Schleswig-Holstein Liga, den TSV Bargteheide. Der Gegner konnte sich schon in den Rankings für die Liga qualifizieren, während die Heimischen bis zum letzten Spiel um den Aufstieg zittern mussten.

So gab man sich keinen großen Hoffnungen hin, sondern legte den Fokus auf das neue Abwehrsystem und das man so gut wie möglich mithalten wollte. Schon zu Beginn vergab man einige hochkarätige Chancen, als man immer wieder am sehr guten Torhüter der Gäste scheiterte. So lagen die Herzhorner in der 12. Min. mit 3:10 hinten, unter anderem auch, weil Tjark im Tor nicht die gewohnte Leistung brachte. Da er vorher schon 50 Min. bei der B-Jugend gespielt hatte und dort eine Superleistung abgerufen hatte,  schien er seine Zeit zu brauchen, um auch mental bei der Sache zu sein.  In der 16. Min. dann die Auszeit der Heimmannschaft beim Spielstand von 6:13. Zwar konnten die Gäste dann noch einmal auf 7:15 erhöhen, aber durch drei Tore von Yorick Probst konnte man bis zur Halbzeit auf 10:15 verkürzen. In der 2. Halbzeit spielte dann Mats Bandelmann aus der D- Jugend auf der Rückraum Mitte Position und machte ein sehr gutes Spiel. Er konnte sich hier immer wieder durchsetzen, scheiterte aber meist am gegnerischen Torhüter. Ebenso konnte sich auch Marlon John einbringen, der genau wie Mika Grüger für Entlastung der Stammspieler sorgen konnte. Der Gegner zog zwar über 12:19 und 16:22 immer wieder davon, aber die Herzhorner steckten bis zum Ende nicht auf und konnten so am Ende die 2. Halbzeit sogar gewinnen. Bestnoten verdiente sich an diesem Tag Yorick Probst, der sich immer wieder durchsetzen konnte, aber auch aus der zweiten Reihe seine Tore erzielte.

Fazit: Bei einer besseren Chancenauswertung und einer gewohnt guten Leistung von Tjark über das ganze Spiel wäre vielleicht sogar eine Überraschung drin gewesen. Aber auch so war man im Herzhorner Lager mit den gezeigten Leistungen zufrieden. 

 

Es spielten: Svend Thoke (2), Mats Danielzik, Mats Bandelmann, Yorick Probst (9), Hauke von Aspern (3), Mika Grüger, Tom Heesch (1), Marlon John, Justus Junge, Marcel Hirte (4), Felix Kähler, Tjark Gravert



Dieser Artikel wurde 551 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Aktuelle Ergebnisse
HSG Hohe Geest -vs- WJD
25.02.20-17:45; Ergebniss: 15 : 14
MJC 1 -vs- TuS Lübeck
23.02.20-12:00; Ergebniss: 22 : 30
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- 3. Herren
23.02.20-17:30; Ergebniss: 24 : 34
MJD -vs- HSG Eider Harde
23.02.20-14:00; Ergebniss: 16 : 32
1. Herren -vs- HSG Tarp-Wanderup
22.02.20-19:00; Ergebniss: 24 : 23
2. Herren -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
22.02.20-17:00; Ergebniss: 35 : 25
MJA -vs- HSG Kremperheide/Mün
22.02.20-13:00; Ergebniss: 18 : 27
MJB -vs- VfL Bad Schwartau 2
22.02.20-14:00; Ergebniss: 34 : 24
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login