Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 11.01.2020
15:00 MJE gegen HSG Hohe Geest

So. 12.01.2020
12:00 WJD gegen TuRa Meldorf 2
13:45 MJC 2 gegen TSV Büsum
15:30 WJC gegen SVT Neumünster
17:00 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2

Sa. 18.01.2020
14:00 MJC 1 gegen HFF Munkbrarup
15:00 Damen gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde
16:00 WJE gegen TSV Schwarz-Rot Schülp
17:00 2. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf
19:00 1. Herren gegen Bredstedter TSV

Sa. 25.01.2020
18:00 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp 2

So. 09.02.2020
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

So. 23.02.2020
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon

Zurück

MJC 1, Tjark Gravert und Hauke von Aspern gesichtet

31.01.2019

Bei der Sichtung des Jahrganges 2005 und jünger für den Förderstützpunkt des HVSH konnten sich mit Tjark Gravert und Hauke von Aspern gleich zwei Spieler vom MTV Herzhorn qualifizieren.

Am 27.01.19 fand die Sichtung für den Förderstützpunkt m 05 und jünger für den Kreis Steinburg in Hohn statt. Mit dabei waren noch die Kreise Kiel, Rendsburg und Neumünster. Schon im Vorwege waren die Spielzeiten für die Mannschaften verkürzt wurden, damit alle die Gelegenheit hatten, noch die Endspiele der WM zu sehen. Anders als in den letzten Jahren wurden die Spieler nur in Spielen beobachtet und gesichtet. Schon vorab wurde deutlich gemacht, dass die Spielergebnisse Nebensache waren und die Spieler auf möglichst vielen Positionen eingesetzt werden sollten, um ihre individuellen Stärken zeigen zu können.

Im ersten Spiel des Tages konnte Neumünster gegen Rendsburg mit 8 Toren gewinnen. Im zweiten Spiel waren dann die Steinburger gegen Kiel an der Reihe. Bis zur Halbzeit konnte das Spiel noch offen gestaltet werden, vor allem weil Tjark Gravert sich mit tollen Paraden im Tor hervorheben konnte. Außerdem traf Hauke von Aspern von außen viermal sicher das Tor. Im Angriff tat sich die Mannschaft gegen die sehr offensiv verteidigenden Kieler sehr schwer, was zu vielen technischen Fehlern führte. Am Ende verlor man verdient mit 30:15.

Im dritten Spiel des Tages konnte Rendsburg gegen Kiel mit einem Tor gewinnen, bevor die Steinburger gegen Neumünster spielen mussten. Auch hier konnte man bis zur Halbzeit gut mithalten, musste sich am Ende aber mit 25:15 geschlagen geben.

Gleich im Anschluss ging es dann gegen den Vertreter aus Rendsburg. Da sich die Sichter vom HVSH nach dem zweiten Spiel schon ein Bild von den meisten Spielern gemacht hatten und den Auswahltrainern ihre Auswahl mitgeteilt hatten, ging es hier noch einmal darum, dass sich ein paar Spieler präsentieren sollten, deren Auswahl noch auf der Kippe stand. Tjark Gravert und Hauke von Aspern gehörten nicht dazu, denn die hatten sich eigentlich sogar schon nach dem ersten Spiel qualifiziert. So spielten beide nur in der zweiten Halbzeit und Tjark konnte wieder durch sehr gute Leistungen dazu beitragen, dass dieses letzte Spiel mit 23:18 gewonnen werden konnte.

Ein Extralob von den Sichtern bekam Tjark Gravert für seine sehr guten Leistungen im Tor. Zudem war er als Jahrgang 2006 der jüngste Spieler im Steinburger Team.



Hauke von Aspern



Tjark Gravert



Dieser Artikel wurde 731 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

Tjark Gravert und Hauke von Aspern gesichtet

Aktuelle Ergebnisse
HSG Eider Harde -vs- MJD
15.12.19-15:30; Ergebniss: 28 : 16
TSV Weddingstedt 2 -vs- Damen
15.12.19-15:30; Ergebniss: 16 : 36
HC Treia/Jübek -vs- 1. Herren
14.12.19-19:00; Ergebniss: 34 : 30
HSG Kremperheide/Mün -vs- WJD
14.12.19-17:00; Ergebniss: 18 : 22
TuRa Meldorf -vs- MJE
14.12.19-11:45; Ergebniss: 18 : 29
WJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
14.12.19-15:00; Ergebniss: 10 : 11
TuS Lübeck -vs- MJC 1
14.12.19-14:15; Ergebniss: 28 : 22
2. Herren -vs- HG OKT
14.12.19-16:00; Ergebniss: 24 : 21
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login