Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 22.02.2020
13:00 MJA gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:00 MJB gegen VfL Bad Schwartau 2
15:00 Damen gegen SG Dithmarschen Süd 3
15:00 MJE gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
17:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
19:00 1. Herren gegen HSG Tarp-Wanderup

So. 23.02.2020
12:00 MJC 1 gegen TuS Lübeck
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
15:45 MJC 2 gegen SG WIFT Neumünster

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

MJB, 2 hochverdiente Auswärtspunkte aus Hohn

06.02.2014

Starke Auswärtspartie wird mit 13-Tore-Sieg belohnt.

Am Sonntagmittag ging es für uns zum Tabellenvierten nach Hohn. Angereist mit 10 Feldspielern und 2 Torhütern stellten wir uns auf eine aggressive Hohner Abwehr ein.

Das Spiel begann unsererseits sehr gut. Wie in den vergangenen 3 Spielen gelang uns ein richtig guter Start mit einem 3:0-Lauf. Die kompakte Hohner Abwehr stand zwar gut, doch es gelang uns immer wieder über gute Rückraumwürfe oder Spielzüge zu Torerfolgen zu kommen. Jeder bekam seine Spielanteile und das Spiel aus der zweiten Welle wurde sehr gut vollendet. Nach einer starken ersten Halbzeit ging es beim Stand von 8:16 in die Halbzeit.

Nicht zu vergessen, die Hohner spielen keineswegs schlechten Handball. Schaut man auf die Saisonergebnisse ist festzustellen, dass sie lediglich gegen uns und gegen die SG Wift verloren. Gegen die HSG Kremperheide/Münsterdorf konnten sie auswärts sogar gewinnen!

Nun aber zur zweiten Hälfte: Die ersten 5 Minuten verschliefen wir leider und fingen uns 3 vermeidbare Gegentore ein. Danach lief es aber wieder. Ähnlich wie in der ersten Hälfte wurden übers lange Kreuz oder über Kreisanspiele die Lücken in der gegnerischen Abwehr genutzt. In der Schlussphase entwickelte sich eine eher einseitige Partie, in der wir immer weiter davonziehen konnten. Ein starke Mannschaftsleistung bescherte uns den Endstand von 18:31. Zuvor gelang keinem anderen Team ein so hoher Sieg gegen die HSG Hohn/Elsdorf!

Spieler und Torschützen: Moritz Kiesel (1.-25.) und Lennart Olde (26.-50) im Tor, Constantin Loreth (2), Erwin Schlott (1), Malte Krombach (2), Mats Kardel (8), Tjark Andermann (2), Lukas Tzaneros (7), Paul Schlott (3), Jan Albert (4), Tino Gorny (2) und Tjark Lorentzen

Kurzer Blick auf die Entwicklung: Im ersten Saisonspiel gewann man im Hohn mit 5 Toren. Das zweite Spiel gegen die Hohner konnte in eigener Halle mit 8 Toren gewonnen werden. Der Sieg nun mit 13 Toren spiegelt eine sehr gute Entwicklung der Mannschaft dar, mit der wir sehr zuversichtlich am Sonntag die HSG Kremperheide/Münsterdorf empfangen werden.

Um 13:45 Uhr ist Anwurf in der Hölle Nord, wobei wir uns über jede Unterstützung freuen! Nach der Niederlage im Hinspiel und dem Unentschieden nach hoher Führung in der Zwischenrunde ist nun allemal ein Sieg Pflicht!

Bis Sonntag!

 



Dieser Artikel wurde 2203 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Hohn/Elsdorf 2

Verwandte Themen

MJB, Start in die Rückrunde mit nächstem Erfolg

Aktuelle Ergebnisse
THW Kiel 2 -vs- MJB
16.02.20-14:30; Ergebniss: 38 : 14
3. Herren -vs- TSV Weddingstedt 3
15.02.20-14:00; Ergebniss: 44 : 23
WJC -vs- SG Bordesholm/Brügge
15.02.20-18:00; Ergebniss: 12 : 38
WJD -vs- HSG Kremperheide/Mün
15.02.20-14:00; Ergebniss: 11 : 29
HSG Holsteinische Sch -vs- MJC 1
15.02.20-17:00; Ergebniss: 27 : 18
MJA -vs- TSV Mildstedt
15.02.20-18:00; Ergebniss: 33 : 33
WJE -vs- HSG Kremperheide/Mün
15.02.20-16:00; Ergebniss: 25 : 17
MJE -vs- HSG Kremperheide/Mün
15.02.20-15:00; Ergebniss: 36 : 18
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login