Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

3. Herren, Spielbericht HSG Horst/Kiebitzreihe 4

09.12.2019

In einer von den Defensivreihen und Torhütern geprägten Partie besitzen die Männer der „Herzhorner Dritten“ das bessere Ende für sich und gewinnen eine torarme Begegnung mit 20:19 (10:9).

Das war ganz schwere Kost für die Zuschauer am Samstagnachmittag, welche sich die Partie des MTV Herzhorn 3 gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe 4 angeguckt haben. Vor Spielbeginn sorgte bereits der Schiedsrichter für Irritationen, da er darauf bestand mit einer prall aufgepumpten „Kanonenkugel“ zu spielen und dies für Unverständnis bei allen Beteiligten sorgte.

Da in Kollmar auch kein „Harz“ erlaubt ist entwickelte sich sofort eine Partie welche von vielen technischen Fehlern und schwachen Abschlüssen geprägt war. Die Gäste der HSG erwischten den besseren Start und konnten sich bis zur 11. Spielminute eine Führung von drei Toren (2:5) erwerfen.

Diesen Vorsprung hielten sie bis zur 19. Spielminute (4:7) ehe eine doppelte Unterzahl der „Haie“ die Herzhorner wieder ins Spiel brachte. Die Blaugelben holten Tor um Tor auf und Malte Krombach besorgte mit zwei verwandelten 7-Metern schließlich die 10:9 Halbzeitführung für die Gastgeber.

Bei Trainer Jörg Reimers sorgte trotz knapper Pausenführung die unfassbar schlechte Chancenverwertung zu Recht für einen hohen Blutdruck und dieser sollte sich im 2. Abschnitt nicht senken.

Die Chancenverwertung blieb auf beiden Seiten das große Thema und eine spannende aber nicht hochklassige Partie nahm ihren Lauf. Kein Team konnte sich absetzen und mit mehr als einem Tor in Führung gehen. In einer absolut fairen Begegnung schaffte es der Schiedsrichter zudem durch elf Zeitstrafen (MTV: 4, HSG: 7) jeglichen Spielfluss zu unterbinden und nach weiteren unverständlichen Hinausstellung gegen die HSG war diese regelmäßig in Unterzahl. Die Blaugelben konnten daraus allerdings keinen Vorteil ziehen und bereits in der 54. Spielminute warf Ludger Lüders den Siegtreffer zum 20:19.

Die letzten Minuten standen die MTVer stabil in der Abwehr und Torhüter Philipp Schuhmacher musste in den letzten elf Minuten keinen Gegentreffer hinnehmen. In der Offensive zeigte man allerdings weiterhin sein schlechtestes Gesicht und 7-Meter, Tempogegenstöße und beste Wurfchancen wurden vergeben. Durch diese Fahrlässigkeit gehörte den „Haien“ der letzte Angriff und erst ein direkter Freiwurf, welcher von Torhüter Schuhmacher entschärft wurde, sorgte für die Entscheidung zu Gunsten des MTV.

Mit 6:0 Punkten führen die Blaugelben weiterhin die Platzierungsrunde an. Zum Jahresabschluss treten die Herzhorner am kommenden Samstag, den 14.12. erneut in Kollmar an. Dieses Mal allerdings als Gäste der SG Kollmar/Neuendorf 2. Anpfiff ist um 18:00 Uhr in der „Deicharena“.

 



Dieser Artikel wurde 1114 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 4

Verwandte Themen

3. Herren, Spielbericht HSG Horst/Kiebitzreihe 4

Aktuelle Ergebnisse
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login