Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJE um 10:00 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- WJD um 13:00 Mehr Info
MTV -vs- SG

- WJB um 14.00 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- MJC 2 um 14:45 Mehr Info
MTV -vs- BTS

- MJD um 15:00 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- WJA um 16:45 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

So. 30.09.2018
12:30 MJD gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve
14:30 1. Damen gegen Wellingdorfer TV
16:30 1. Herren gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

Mi. 03.10.2018
15:00 2. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf

So. 21.10.2018
16:00 3. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

Sa. 27.10.2018
15:00 MJA gegen HSG Eider Harde

So. 28.10.2018
14:30 WJA gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:15 MJB gegen SG WIFT Neumünster

Sa. 03.11.2018
13:30 WJD gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
14:30 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 04.11.2018
12:00 MJC 2 gegen SG Dithmarschen Süd
13:45 MJC 1 gegen SG Bordesholm/Brügge

So. 18.11.2018
16.00 WJB gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

3. Herren, Spielbericht HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve 3

31.01.2018

MTVer souverän!

In der dritten Begegnung der Platzierungsrunde gelang den Männern der „Herzhorner Dritten“ der zweite Erfolg. Durch eine abgeklärte Leistung schafften es die Blaugelben die Partie nach einer 17:10 Halbzeitführung mit 32:21 zu gewinnen.

 

Das Aufeinandertreffen mit der HSG war bereits das Zweite der laufenden Saison. Im ersten Pflichtspiel gelang es den Schützlingen um Trainer Jörg Reimers ebenfalls die Gäste zu schlagen und dies sollte natürlich wiederholt werden.

Pünktlich um 16:45 Uhr pfiff das gute Schiedsrichter Gespann Florin/Buhse die Partie an. Den MTVern gelang ein Start nach Maß und Matthias Körner erzielte das erste Tor für die Hausherren. Bis zum 4:3 in der 9. Spielminute war es eine enge Begegnung. Doch dann „zogen“ die Herzhorner an und nach Treffern durch Sascha Kusch, Jörn Burghauser und dreimal Torben Ellerbrock, welcher sein Debüt auf Linksaußen gab, gelang es den Steinburgern die erste deutlich Führung zum 9:4 zu erwerfen. Der Abstand pendelte sich bei 5-6 Toren ein, bevor Malte Krombach in der 30. Minute den letzten Treffer der 1. Halbzeit zum 17:10 für die Hausherren erzielte.

 

Der Start in den zweiten Abschnitt wurde ebenfalls von Krombach bestimmt und nach einem Doppelschlag des an diesem Tag auf Rechtsaußen agierenden Kreisläufers verbuchten die Blaugelben ihrer erste Führung mit neun Toren. In den folgenden 15 Minuten gelang es den Gästen der HSG Schritt zu halten und der Vorsprung pendelte sich bei 9-10 Toren ein. In der 50. Minute war es vom Kreis Stefan Brunzlow, welcher zum 27:17 einnetzte und die Herzhorner nahmen sich vor, diesen Abstand zu halten und die HSG mit mindestens 10 Toren Unterschied auf die Heimreise zu schicken. In der Folge merkte man jedoch, dass die Partie entschieden war und es schlichen sich bei beiden Teams Nachlässigkeiten ein. Mit Philipp Schuhmacher, welcher in der 1. Halbzeit im Tor spielte, gelang es in der Folge auch dem vorletzten Spieler im MTV-Kader sich in die Torschützenliste einzutragen.

Beim Stand von 31:21 kamen die MTVer in der 60. Minute nochmal in Ballbesitz und der letzte Angriff gehörte den Hausherren. Das Ergebnis dieses Angriffs war ein 7-Meter und diesen sollte Torhüter Henrik Piening verwandeln. Souverän, wie man es von einem Torhüter kennt, versenkte er den Strafwurf und so gelang den Blaugelben das Kunststück, dass sich alle Akteure in die Torschützenliste eintragen konnten.

 

In einer Partie, in der die Männer der Dritten überlegen waren, gelang es ihnen eine souveräne Leistung auf die Platte zu bringen und den Gegner spätestens ab der 10. Minute zu kontrollieren. In der Folge taten die Hausherren nicht mehr als nötig und verwalteten ab der 2. Halbzeit den heraus gespielten Vorsprung. Für Trainer Jörg Reimers und Betreuer Gerd Butenop war es nach der aufreibenden Begegnung in der Vorwoche ein Spiel, um die Nerven zu schonen und so dürften den beiden keine grauen Haare (dazu) gekommen sein.

 

Am kommenden Wochenende sind die Herzhorner spielfrei, bevor es am 10.02 zur SG Dithmarschen Süd nach St. Michaelisdonn geht.



Dieser Artikel wurde 674 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve 3


Aktuelle Ergebnisse
HSG Weddingstedt/Henn -vs- MJB
22.09.18-17:30; Ergebniss: 18 : 16
2. Herren -vs- SG WIFT Neumünster 2
22.09.18-17:00; Ergebniss: 26 : 27
MJC 2 -vs- TuRa Meldorf
16.09.18-13:30; Ergebniss: 31 : 30
MJD -vs- TSV Nord Harrislee
16.09.18-15:15; Ergebniss: 19 : 12
MJB -vs- HSG Kremperheide/Mün
16.09.18-14:00; Ergebniss: 28 : 21
WJA -vs- TSV Erfde
16.09.18-17:00; Ergebniss: 22 : 9
Bramstedter TS 2 -vs- MJC 1
16.09.18-10:45; Ergebniss: 13 : 23
HSG Kremperheide/Mün -vs- WJD
16.09.18-13:00; Ergebniss: 14 : 20
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login