Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 23.08.2019
20:30 1. Herren gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 25.08.2019
13:30 WJA gegen HSG Fockbek/Nübbel
15:15 MJB gegen SG Flensburg-Handewitt 2
17:00 MJC 1 gegen TSV Bargteheide

Sa. 31.08.2019
12:30 WJE gegen TSV Weddingstedt
14:15 1. Damen gegen TSV Weddingstedt 2
17:15 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp

So. 01.09.2019
14 MJA gegen HSG Horst/Kiebitzreihe

Sa. 07.09.2019
17:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 08.09.2019
10:30 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 14.09.2019
15:00 MJE gegen HSG Störtal Hummeln

So. 15.09.2019
13:45 MJC 2 gegen HSG Störtal Hummeln
15:15 WJC gegen SG WIFT Neumünster

So. 22.09.2019
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

2. Herren, Arbeitssieg für den Primus

30.09.2013

Die Mannen um Trainer Matthias Sosat deklassierten die Spielgemeinschaft Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg 3 mit einem deutlichen 21:37 (8:18) in Rendsburg am Samstagabend.

Zum Glück gab es aus Herzhorner Sicht keine große Überraschung bei diesem Aufeinandertreffen des Erst- und Letztplatzierten der Kreisoberliga Mitte. Denn gerade bei diesen Spielen, in denen der Leistungsunterschied am deutlichsten zu sein scheint, kommt doch oftmals der stärkere Gegner ins straucheln - aber nicht so an diesem Samstagabend.

Das Spiel wurde pünktlich von den beiden Unparteiischen angepfiffen und die Blau-Gelben konnten sofort zu Beginn einfache Tore erzielen und sich Stück für Stück eine sichere Führung aufbauen. Mitte der ersten Halbzeit wurde der MTV noch von den beiden 1. Herren-Spielern Lukas Olde und Mehmet Ali Ataman verstärkt.

Die Heimmannschaft konnte nur wenige Akzente setzen und wurde aufgrund der kompakten Abwehr der Herzhorner zu Würfen aus dem Rückraum gezwungen, welche oftmals geblockt oder von den sicher auftretenden Torhütern Paul Holst und Mehmet Atamann gehalten wurden. So war es den Herzhornern möglich Tempogegenstöße über die Außenspieler einzuleiten, mit Druck aus der zweiten Welle einfache Tore zu erzielen oder die Kreisläufer in Szene zu setzen.

Auch der A-Jugend-Spieler Elias Apenburg durfte das erste Mal beim Herrenhandball agieren und unterstützte den Kader von Matthias Sosat in der zweiten Halbzeit. Die Hausherren stellten nun auf eine offenere Abwehr um, sodass der Linkshalbschütze Torben Ellerbrock aus dem Spiel genommen wurde. Aber auch das zeigte wenig Wirkung, da nun Lukas Olde und Fynn Kardel entweder selber zum Abschluss kamen oder die Außenspieler in gute Wurfpositionen setzten.

Letztendlich war der Leistungsunterschied zu deutlich, sodass sich die beiden Mannschaften mit einem klaren 21:37 trennten.



Dieser Artikel wurde 3740 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG S/W/RD 3

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login