Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

2. Herren, Remies mit angeschlagenem Kader

20.02.2012

Am Samstag, dem 18.02.2012 um 16:30 Uhr, musste die Zwote des MTV Herzhorn zu Hause in der Halle Nord gegen den Kieler MTV ran. Mit einem verletzungsbedingten, stark geschwächten Kader trennten sich die Herzhorner mit einem Endstand von 29:29. Im gesamten Spielverlauf konnte sich hier keine der beiden Mannschaften mit mehr als drei Toren absetzen.

Zu Beginn des Spiels gingen die Männer um Volker Demandt-Dräger mit 2:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf konnte man hier von einem offenen Schlagabtausch reden, wobei keiner der Kontrahenten seine Führung richtig ausbauen konnte.
Mit einer defensiven 6:0 Deckung sollten die als nicht so stark aus den Rückraum agierenden Schützen der Kieler unter Kontrolle gebracht, aber auch Anspiele an den Kreis unterbunden werden. Vor dem „Eins gegen Eins“ angriffsstarken Torben Albrecht auf der Halb-Linken Position der Kieler warnte Volker Demant-Dräger bereits vor dem Spiel. Bereits in den ersten Minuten musste Demandt-Dräger reagieren und den mit einer Rippenprellung stark angeschlagenen Jörn Burghauser auf diese Abwehrposition stellen. Die härtere Gangart wurde in der 10. Minute von den Referees prompt mit einer Zeitstrafe gegen Jörn Burghauser quittiert. Im Angriff konnten sich die Herzhorner Rückraumschützen Lutz Wamser und Torben Ellerbrock gut in Position bringen und auch entsprechend abschließen. Als Alternative für die Halb-Rechte Rückraumposition wurde der Linkshänder Ralf Seefeld kurzfristig reaktiviert, welcher hier auch mit guten Aktionen glänzen konnte.
Für die Zwote ging es mit einem zwei Tore Rückstand (13:15) in die Halbzeitpause.
Nach der Kabinenansprache ging es in die zweite Halbzeit. Von Beginn an setzten sich die Probleme, den Halb-Linken der Kieler unter Kontrolle zu bekommen, fort. Entweder kommt Torben Albrecht direkt zum Torerfolg oder er verwandelt geahndete 7-Meter Strafen. Letztendlich konnte der Kieler 18 von 29 geworfene Toren seiner Mannschaft auf seinem Konto verbuchen.
Im Angriff der Herzhorner wurde auf der Links-Außen Position der noch etwas angeschlagene Mirco Köber eingesetzt. Er kam bei drei aufeinander folgenden Tempogegenstößen nicht ganz zum Erfolg und scheiterte am Torwart.
Trotz verpatzten Abschluss konnte Köber im weiteren Spielverlauf drei geworfene 7-Meter erfolgreich wandeln.
In der 58. Minute lag der Kieler MTV mit einem Tor hinten, im folgenden Angriff gelangte Ihnen der Ausgleich. Die Herzhorner nahmen 14 Sekunden vor dem Schlusspfiff ihre Auszeit um den letzen Angriff zu koordinieren. Der Abschluss blieb aus und somit endete das Spiel 29:29 unentschieden.

MTV Herzhorn:
Mirco Köber(3), Lutz Wamser(8), Sven Junge(5), Jonas Meyn(5), Lukas Lorenzen(1), Daniel Asmus(1), Torben Ellerbrock(6), Ralf Seefeld(2), Marc Saggau, Timo Ellerbrock


Dieser Artikel wurde 3821 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Kieler MTV

Verwandte Themen

1. Herren, Die 1. Herren ziehen ins Viertelfinale des HVSH-Pokal ein
1. Herren, Pokalspiel beim Kieler MTV
2. Herren, Trotz 29:30-Niederlage: MTV Herzhorn II mit aufsteigender Tendenz
2. Herren, Trotz couragierter Leistung kann der positive Trend nicht bestätigt werden
2. Herren, Herzhorner Heimschlappe

Aktuelle Ergebnisse
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login